1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klamottenknigge

Dieses Thema im Forum "Alles andere" wurde erstellt von Karlson vom Dach, 19 Apr. 2015.

  1. Karlson vom Dach

    Karlson vom Dach Nutzer

    19
    6
    0
    9 Apr. 2015
    Bermudashorts... bei den Temperaturen im Juni würde ich damit gerne tagsüber auf Kuba rumlaufen. Nur, was sagen/denken die Kubaner darüber? Sind kurze Hosen in der Stadt ein stilistisches No-Go, mit dem man sich als Erwachsener lächerlich macht oder Befremden verursacht (wie etwa in der arabisch-islamischen Welt außerhalb der Touristenghettos), oder sind sie auf Kuba etwas ganz Normales? Klar, wenn ich abends ins Restaurant oder auf die Piste gehe, dann sicherlich nicht in Shorts, aber tagsüber beim Stadtbummel...
     
  2. bucanero

    bucanero Erfahrener Nutzer

    156
    23
    18
    22 Mai 2014
    völlig egal was du trägst.
    Wenn es heiß ist, machen lange Hosen keinen Sinn.
    Ich bin nur privat mit Cubanern unterwegs, da hat tagsüber keiner lange Hosen an.
    Ich habe auch im August (letztes Jahr war der dritt heißeste) im Lokal ein kurze Cargo-Hose an.
    Es kommt halt auf die Lokation an wo du bist.
    Für die Piste: Cubaner lieben alles sehr eng, egal ob Kessel oder nicht und wenn es auf dem Hemd glitzert ist es noch besser.
     
  3. girasol alemana

    girasol alemana Erfahrener Nutzer

    140
    30
    0
    3 Nov. 2012
    Auch Abends tragen viele Kubaner noch Cargo-shorts, nur in feinen Restaurants oder bei Musik/Tanzveranstaltungen natürlich nicht. Glitzer ist nur bei den Jungen (20+) beliebt. Ältere Kubaner tragen tagsüber t-shirt, im Restaurant meist Hemden.
     
  4. Ibi

    Ibi Erfahrener Nutzer

    266
    57
    28
    21 Jan. 2013
    in Camaguey wurde ich allerdings auch schon am Mittag im Restaurant darauf hingeweisen,
    dass 3/4 Hose und Flippflopps nicht gewünscht ist....
    in einer Bank hat man für die FlppFlopps einmal ne Ausnahme gemacht, dann nicht mehr.

    Ist mir sonst noch nicht passiert..
     
  5. Karlson vom Dach

    Karlson vom Dach Nutzer

    19
    6
    0
    9 Apr. 2015
    Klasse, dann kommen zwei Cargoshorts in den Rucksack. Lange Hosen machen bei irgendwas um die 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit keinen dauerhaften Spaß.

    Noch eine weitere Frage zu den Klamotten. Man liest immer wieder, dass die Viazul-Busse recht heftig heruntergekühlt sind. Da wird doch hoffentlich ein Kapuzensweatshirt reichen?
     
  6. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    340
    80
    28
    29 Juli 2014
    In den Viazul-Bussen hängt das von der Empfindlichkeit, Länge der Reise und Einstellung der Klimaanlage durch den Fahrer ab. Es gibt bestimmt Menschen denen da ein einfaches Sweatshirt nicht ausreicht, wenn nur ein kurzes T-Shirt drunter ist.
     
  7. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Stimmt,die Busse sind immer sehr kalt die Kubis fühlen es als sehr angenehm.
    Aber wenn man mit dem Fahrer spricht dreht er auch mal etwas wärme auf.
    Über Klamotten habe ich mir nie wirklich einen Kopf gemacht,aber wichtig ist auch etwas wärmeres einzupacken.
    Kurze Hosen sind immer angesagt,aber wenn man Abends raus geht zum Essen oder tanzen macht man sich eben schick und nicht mit kurzer Hose.
    Früher haben es die Touristen übertrieben und sind sogar mit Badezeug im Hotel zum Essen gegangen,auch teilweise mit freien Oberkörper.
    Das waren aber keine Deutschen Touris!!!Jahre später stand immer eine Kontrolle vor dem Hauseigenen Restaurant Hotelpersonal die aufgepasst haben.
    Ich denke mal die Deutschen wissen schon wie man sich benimmt.Schöne farbige Kleidung und nicht schwarz weiß.Die Kubis mögen viel Farbe und schöne Schuhe.
    Siggi.
     
  8. Ibi

    Ibi Erfahrener Nutzer

    266
    57
    28
    21 Jan. 2013
    Viasul: es kann dir passieren, dass es arsch kalt ist. Ich bin schon mal gekült auf 16 Grad (innenraum-Temperaturanzeige) von Trinidad bis Havanna gefahren. Da half auch kein Protest von niemanden!
    Wie gesagt das kann passeiren; wenn ich Viasul fahre ist lange Hose, Jacke bzw Pullover, Kappe etc Pflicht.
     
  9. Karlson vom Dach

    Karlson vom Dach Nutzer

    19
    6
    0
    9 Apr. 2015
    Prima, danke für die Infos.
     
  10. Don Arnulfo

    Don Arnulfo Kuba, meine zweite Heimat

    1.517
    291
    83
    23 Juni 2011
    wie sich doch die Zeiten ändern. 1977 in Guantánamo war es verpönt, in Sandalen zu gehen. Man galt als schwul...auch ärmellos gab es nicht.
    Unser deutscher Kraftfahrer wurde mal von der Polizei angehalten, als er im Unterhemd Auto fuhr...die Arme sollten eben bedeckt sein.
     

Diese Seite empfehlen