Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Karibik-Insel: Durch Kuba auf den Spuren der DDR - WELT

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
2.506
Punkte Reaktionen
564
Jan verwies schon darauf, dass es in der DDR keine Beamte gab...
wo schrieb er das?
Ich lese da im Artikel etwas von Türschlössern und von deutschen Beamten eingebaut, ja das waren dann wohl die "Neudeutschen" die das DDR Erbe in Kuba übernahmen
Allerdings gab es so etwas ähnliches in der DDR , nur hießen die Staatsangestellte
 
Zuletzt bearbeitet:

jan-largo

Erfahrener Nutzer
Registriert
1 Apr. 2021
Beiträge
259
Punkte Reaktionen
54
Staatsangestellte???
Obwohl ich im Bauch der DDR wohnte, kenne ich die genauen Bezeichnungen der Mitarbeiter des Staates nicht.
Lang ist`s her, da fuhr ich mit dem Interzonenzug von WB nach Westdeutschland.
Die PKE, Passkontrolleinheit lief durch den Zug und kontrollierte die Ausweise. (Als Westberliner musste man einen Ausweis besitzen, Pass wurde nicht anerkannt)
PA-Behelfsmäßiger.jpg
Eine Frau (Dame) sagte zu dem Kontrolleur:
Aber, der Herr vorhin sagte mir etwas anderes.
Der Kontrolleur mit der Mappe und dem Stempel:

In der DDR gibt es keine Herren! Nur Genossen!
 

Jose Ramon

Kubakenner
Registriert
16 März 2021
Beiträge
548
Punkte Reaktionen
225
Staatsangestellte = Genossen Funktionäre in, wie es in einem damaligen Lied der FDR-Singebewegung hieß, "Springers Gänsefüßchenland, zwischen Elb- und Oderstrand":
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
2.506
Punkte Reaktionen
564
In der DDR gibt es keine Herren! Nur Genossen!
nun ja, Herren im Sinne derjenigen, die über Knechte verfügen gab es nicht. Jedoch war die Anrede "Herr" nicht aus dem Sprachgebrauch verschwunden. Als junger gerade ausgelernter sprach ich den Meister mit Herr Mä.... an. Ebenso war im Betrieb die Anrede "Kollege" üblich. Tja "Genosse" war wohl unter Parteimitgliedern, so wie heute bei der SPD üblich
 

Don Arnulfo

Camaján
Registriert
23 Juni 2011
Beiträge
2.506
Punkte Reaktionen
564

MAT

Erfahrener Nutzer
Registriert
24 Jan. 2019
Beiträge
332
Punkte Reaktionen
221
Ort
Erfurt
da hat der Schreiber sicher Geographie in der Schule abgewählt. Na ja, vlt meint er ja auch die Bucht von Guantánamo, wo die Schweine sich tummeln
28 Kilometer Luftlinie finde ich jetzt nicht sooo daneben.
 
Oben