Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Kann ich ihm trauen ?

pepette

Nutzer
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
7
Zustimmungen
5
Hallo zusammen,

ich habe in meinem letzten Urlaub einen Kubaner in Havanna kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden und zusammen einige Sachen unternommen (Strand, Spazieren, Tanzen, etc). Seit ca. einem halben Jahr schreiben wir uns täglich emails und ich werde im September wieder 2 Wochen in Havanna sein.
Eigentlich ist alles wie eine ganz normale Bekanntschaft/Freundschaft/Beziehung anfängt und er hat mich auch nie um Geld gebeten. Er hat mich für einfache Sachen, wie Eisessen bei Coppelia, Getränke immer eingeladen und ich habe nie für ihn bezahlt.
Dennoch habe ich immer wieder im Hinterkopf, dass er mich evtl nur als Ticket aus Cuba sehen könnte ... Ich fühle mich sehr zu ihm hingezogen und denke, dass ich mich in ihn verlieben könnte, wenn wir wieder Zeit zusammen verbringen im September.
Was mich etwas stutzig macht ist folgendes:
Er kann sich wirklich gut Englisch schreiben und auch sprechen, arbeitet aber nicht in der Tourismusbranche, sondern in der Ölraffinerie in Havanna.
Als ich ihn kennenlernte, hat er mich am Malecon angesprochen, ob ich ein Photo vom ihm machen könnte mit einem Kreuzfahrtschiff im Hintergrund das gerade vorbei fuhr. Danach hat er mich auf eine Limonade eingeladen und er sagte mir, er wohne außerhalb von Havanna und sehe sehr selten Ausländer.
Er schreibt mir auch öfters, dass er in den Touristenlokalen wie 1830, Florida,etc tanzen geht, obwohl das sehr teuer für ihn ist.
Das sind die Sachen die mich stutzig machen...
Wieso spricht er so gut English (hat er sich anscheinend selber beigebracht), wieso ist er ab und zu in den teuren Touristentanzlokalen ?
Vielleicht tue ich ihm Unrecht, aber ich mache mir etwas Sorgen, ob er vielleicht gar nicht an mir als Person interessiert ist und irgendwelche Hintergedanken hat.
Was denkt ihr dazu ?

Danke !!
 

fieserfisch

Nutzer
Mitglied seit
31 Jul 2016
Beiträge
15
Zustimmungen
2
Schwierige Angelegenheit sowas zu erraten.
Sprachkenntnisse sind auf jeden Fall kein Indiz für Mogelei, eher für sprachliche Intelligenz erstmal. Ob selbst beigebracht oder erlernt durch Schule oder anderes.

Hintergedanken hat ja erstmal jeder, nur welcher Art?
Das Ticket aus Kuba ist nunmal nicht nur unbedingt Vorurteil oder Klischee, ich sehe das eher realistisch. Ich hab keine Ahnung!
Die Frage wäre ja auch inwieweit würde es vll mit euch klappen und auf einmal hast du dann die Schnauze voll?
Ablehnen kannste jetzt aber wissen wirste das auch nicht.

Es bleibt immer nur alles erstmal ein Sammelsurium von Wünschen und Hoffnungen die erst Stück für Stück durch ihre Erfüllung und das über Jahrzehnte tatsächlich etwas zu einer echten Liebe machen können, andernfalls zum Ehehorror wenn einer nach dem anderen zerschlagen wird.

Wahrscheinlich hat er Kontakte bzw trifft sich soweit auch mit anderen Frauen. Damit sollte man schon rechnen. Was das heißt ist eine andere Sache aber es ist doch etwas mehr als nur eine Distanzbeziehung. Deine Fragen bezüglich etwas sinnvollem oder dem besten Tipp?

Wie im Geschäftsleben, ohne Risiko kein Gewinn... oder Verlust.

yours
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
795
Zustimmungen
285
Standort
Wien
Hallo pepette!
Was soll man in so einem Fall denn antworten? Der ist ganz böse, oder der ist sicher ein Guter?
Da hast du erstmal zwei Themenbereiche:

1. Die Fakten, aus denen kann man viel lesen. Erstmal (wenn man den Angaben trauen kann) ist er nicht im Tourismusbereich, was eher positiv ist. Dann aber doch Discos (gut, auch wenn teuer, Kubaner können da wen kennen und kommen evtl. auch eine Zeitlang ohne Drink aus wenn er nur abtanzen und sich unterhalten will).

2. Der Gefühlsbereich: Was willst du selber bzw. was kann daraus entstehen. Pragmatisch gesehen wird er auf seiner Seite auch Überlegungen haben wie du auch hier. Deswegen kannst und solltest du das Thema Sprungbrett (in die EU) auch nicht negieren. Die Frage, ist das jetzt ein evtl. Nebeneffekt oder Hauptmotivation bzw. schliesst sich das auch nicht aus (du bist ihm sympathisch, dann werdet ihr zumindest eine nette Zeit haben und dann sieht man einfach weiter ob es für länger ist oder eben doch nicht passt).

3. Der mögliche Kulturschock für ihn, wenn er denn dann kommen wird. Das macht es unter Umständen natürlich nicht leichter. Deutsch lernen, sich mit Arbeits- Studium was auch immer Vorschriften in einer fremden Umgebung zurechtfinden zu müssen... kann natürlich auch zur Belastungsprobe werden und da wäre mal ein (ist aber schon Zukunftsmusik) Besuch hierzulandes sicher nicht schlecht, wobei dann nicht nur die guten Seiten und gemeinsamer Urlaub anstehen sollten.

Viel Glück erstmal... :)
 

Ibi

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
21 Jan 2013
Beiträge
266
Zustimmungen
57
ja genau was soll man sagen...

unbestritten ist; es ist interessant weil lukrativ für einen Kubaner mit einer Ausländerin zusammen zu sein.
Er ist zurückhaltent in der Beziehung, was gut ist; beim Standardprozedere gibt es immer Gründe warum Geld benötigt wird, mit teilweise abenteuerlichen Stories.
In englisch auf dem malecon Ausländerinnen ansprechen... deutet darauf hin er hat Erfahrung... Aber warum soll er das auch nicht tun..

wie groß ist denn der Altersunterschied?
 

quisiero

Kubakenner
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
531
Zustimmungen
155
Standort
Balearen-Spanien + Augsburg
Denke, die wichtigste Frage ist hier unbeantwortet: Kennst Du die cubanische Kultur und auch die Einstellung zur Beziehung und Ehe?
Jede Beziehung ist eine Zweckgemeinschaft, da mit der Liebe ist doch reiner Selbstbetrug. In Cuba ist auch die Treue etwas anderes. Zuverlaessigkeit, Vertrauen . . . o.k. alles begrenzt moeglich. letzlich geht es in Cuba ums ueberleben, oder ums besser leben.
Ist eigentlich in Europa auch immer so gewesen, nur die Blinden heiraten aus Liebe, sorry ist die Wahrheit.
Also musst Du Dir im klaren werden, hast du noch das alte, sorry dumme Klischee, von der Treue und der ewigen Liebe, vom Besitztum, einmal nur heiraten? . . dann lass die Finger weg, denn es funktioniert dort noch weniger als in Deutschland.

Warum soll man eigentlich nicht leben, man hat nur ein Leben, und weiss nie, wann es vorbei ist.
Er wird Dir nie alleine gehoeren - warum auch? Willst Du einen Partner oder Sklaven?
Eine Beziehung auf 3 - 5 Jahre kann sehr spannend sein und Du kannst viel lernen, auch das Loslassen, das goennen, Selbstsicherheit fuer Dich.
Am besten aber reise mal ohne sein Wissen 2 Wochen alleine durch Cuba, Du wirst sehen wieviele Maenner Du kennenlernen, heiraten kannst.
 

pepette

Nutzer
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
7
Zustimmungen
5
Nun ist schon einige Zeit seit meinem letzten Eintrag vergangen und ich war zwischenzeitlich in Havanna. Es ist alles bestens gelaufen. 'Mein Kubaner' war natürlich ein echter Gentleman und hat sich super um mich gekümmert. Ich habe bei unseren gemeinsamen Aktivitäten auch nichts gezahlt. Darum hat er sich gekümmert und hat scheinbar schon seit einigen Monaten dafür Geld gespart. Natürlich waren wir in keinen teuren Touristenlokalen oder ähnliches, sondern sind oft mit dem Bus an den Strand gefahren oder waren zB Eisessen.
Trotzdem bin ich natürlich nicht sicher, ob das Ganze an meiner Person oder doch etwa an dem Wunsch Kuba zu verlassen liegt.
Er sagte mir auch ziemlich deutlich, dass alle Kubaner gerne Kuba verlassen würden. Nach all den Horrorgeschichten bin ich mir ganz sicher, dass ich nicht das Risiko eingehen möchte ihn nach Europa zu bringen...
Als wir vage davon sprachen wie die Zukunft aussehen könnte, frage er mich auch, ob ich es mir vorstellen könnte in Havanna zu leben. Momentan sehe ich das als einzige Option, falls sich nach einem oder mehreren weiteren Aufenthalten meinerseits in Havanna, unsere Beziehung noch vertiefen sollte. Ich könnte mir (allerdings ist das noch eine reine Zukunftsvision) vorstellen zumindest für begrenzte Zeit (ca.6 Monate bis 2 Jahre) nach Havanna zu gehen.
Nun also meine Frage ... wie realistisch ist so ein Vorhaben ?
Wie findet man dort als Ausländer einen Job ?
Hat jemand von Euch von ähnlichen Erfahrungen zu berichten ?
Vielen Dank !
 

quisiero

Kubakenner
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
531
Zustimmungen
155
Standort
Balearen-Spanien + Augsburg
Die Chance als Auslaender einen Job vor Ort zu bekommen ist gering, dann schon eher selbstaendig machen, da gibt es eine inzwischen lange Liste der erlaubten Moeglichkeiten. Von deutschen und kanadischen Firmen werden gelegentlich z.B. Projekt-Ing gesucht. Hotels suchen im mittleren und gehobenen Management, aber immer im Land der Zentrale zur Entsendung, mit enspr. Erfahrung. Frage ist also, was hast Du Ausbildung und Berufserfahrung. Wenn man genuegend Geld hat, kann man auch in Habana Studieren.
 

pepette

Nutzer
Mitglied seit
5 Aug 2016
Beiträge
7
Zustimmungen
5
Selbstständig machen stelle ich mir nicht so einfach vor und dann mit was ?
Wie kommt man an die Jobs der dt und kanadischen Firmen oder auch an die Jobs im Hotel ?
Zu meiner Ausbildung/Erfahrung: ich habe Informatik studiert (unteranderem auch in Frankreich und England). Wenn es mit der Internetanbindung in Kuba besser aussieht, brauchen sie dort vielleicht auch Websites usw. Aber das ist alles noch Zukunftsmusik.
Studieren kommt mich nicht mehr in Frage. Wenn ich dort leben möchte, brauche ich auch ein Gehalt.
Hört sich alles nicht so einfach an...
 

Pedro.

Aktiver Nutzer
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
25
Zustimmungen
18
Standort
Bremen
Halli hallo pepette,
Du schreibst im Beitrag vom 5. Aug. 2016, dass Du für Deinen kubanischen Bekannten nie bezahlt hast und er Dich nie um Geld gebeten hat. Und außerdem schreibt ihr euch jeden Tag eMails.
Ich kenne das bescheidene Leben in Kuba und daher würde mich was anderes stutzig machen: Wo hat denn Dein kubanischer Bekannter so viel Geld her?? Meine kubanische Verlobte arbeitet als Dependiente comercial (Verkäuferin) in einem Laden der kubanischen Handelskette Caracol und verdient 430 Pesos cubanos pro Monat - das sind umgerechnet 17,20 CUC (Pesos convertibles) pro Monat und deshalb unterstütze ich sie. Allein schon der Liter Vollmilch (Leche entera) kostet 2,45 CUC.
Das Senden und Empfangen von eMails in Kuba auf eine @nauta.cu eMail-Adresse kostet jeweils 1 CUC. Wenn ihr euch täglich eMails schreibt, so muss Dein Bekannter 60 CUC im Monat berappen. Das ist für Kubaner sehr viel Geld, wenn man ein Monatseinkommen hat, dass so zwischen 15 und 25 CUC liegt. Es könnte doch durchaus der Fall sein, dass Dein kubanischer Bekannter eine Freundin oder einen Familienangehörigen im Ausland (z.B. USA Miami, Spanien) hat, die/der ihm monatlich z.B. 100 oder 200 CUC auf seine AIS-Karte transferiert. Sehr viele Kubaner haben Verwandte, die in Miami/USA leben oder durch das spanische "Ley de Nietos" die spanische Staatsbürgerschaft erhalten haben und nun in Spanien leben.
 

betny

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
29 Aug 2016
Beiträge
95
Zustimmungen
35
Standort
Los Paul
@pepette :" bin ich natürlich nicht sicher, ob das Ganze an meiner Person oder doch etwa an dem Wunsch Kuba zu verlassen liegt..Er sagte mir auch ziemlich deutlich, dass alle Kubaner gerne Kuba verlassen würden.
----
Ja und ? und wenn : BEIDES wahr ist ?? Was ist daran : von deiner Seite aus "natürlich" - klingt, wenn ich einen Mann kennenlernen möchte ,entzieht sich meiner Erfahrung – für mich : ist das beinahe unnatürlich und vornherein Dauerzweifel- Nichtvertrauen
----
@@pepette :" Nach all den Horrorgeschichten bin ich mir ganz sicher, dass ich nicht das Risiko eingehen möchte, ihn nach Europa zu bringen...
Welches Risiko siehst Du BEI IHM –nachdem du ihn nun kennst ?
Analog: ...Horrorgeschichten. :wenn viele Menschen in BMWs verunglücken , wirst du nie in einem BMW fahren (?)
----
@pepette :" Zu meiner Ausbildung/Erfahrung: ich habe Informatik studiert (unter anderem auch in Frankreich und England). Wenn es mit der Internetanbindung in Kuba besser aussieht, brauchen sie dort vielleicht auch Websites usw. Aber das ist alles noch Zukunftsmusik.
Welche berufliche Erfahrung und Können hast DU –nach UNI /FH-Studium –konkret in eigenständiger www und Anwendungsentwicklung ?
-----
@pepette :"Er schreibt mir .., dass er in den Touristenlokalen wie 1830, Florida,etc tanzen geht, obwohl das sehr teuer für ihn ist. Das sind die Sachen, die mich stutzig machen...

Weshalb – Du gehst doch auch dorthin ?
Ein guter angenehmer cubanischer Tanzbegleiter findet meistens eine kanadische, amerik..dt WillSalsaLernen-Hupfdolle (verzeih und lächle bitte, da ich zigfach beobachtete, wie sich 1A-Tänzer mit Nichtkubanerinnen auf der Tanzfläche herumquälen- für 2 CubaLibre usw " a mal tiempo buena cara ")
-----
@pepette :" Wieso spricht er so gut English (hat er sich anscheinend selber beigebracht), wieso ist er ab und zu in den teuren Touristentanzlokalen ?

Jeder Kubaner kann amerik Spielfilme mit Orig-Ton im TV sehen und engl Musik hören – ich lernte von Beatles und Who usw . Hast du nie nach 22 Uhr den TV oder Radio in HAV eingeschaltet ???

Re @Caney,Kubaner können da wen kennen und kommen evtl. auch eine Zeitlang ohne Drink aus wenn er nur abtanzen und sich unterhalten will.
-----
Oder das Personal sind seine Freunde, Schulkameraden , Familie usw _
zumeist läuft ein Kommissions-Hintergrunddeal : in etwa plakativ dergestalt :
start:alleinreisende Ausländerin kommt mit ihm zusammen herein , an denselben Tisch.
continue: Sie zahlt für ihn Eintritt oder Getränk -oder er besorgt mit ihrem Geld an den Tisch
while: Der 2,00 Cubaner-Arecha-Rum oder die 2,60Crema -Flasche werden versteckt
do: Es gibt dann angeblich nur kleine Plastikbecher
continue: für die Flasche 4,oo SilverDry werden 8,oo kassiert , usw

continue: nun werden 2-3CUC pro Becher-Cuba-Libre berechnet..
continue: oder die Rechnung für beide etwas angehievt – passiert ja nix, wenn man nicht ständig mitrechnet..
und alle sind happy und besonders lieb :
"Kommen sie bald wieder !" /goto Start manana

start manana : Tänzer kommt mit anderer Ausländerin
.....
Nun zum besseren Verständnis die Frage :
Welches Alter und Hautfarbe , Berufsausbildung und derzeitige Tätigkeit hat ER ???
 


Oben Unten