1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

innerhalb Kubas umziehen

Dieses Thema im Forum "Einwandern | Leben | Arbeiten" wurde erstellt von Driver, 10 Nov. 2014.

  1. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Hallo zusammen

    Da ich eine Frage habe und weder im Forum, noch sonst im Internet etwas gefunden habe, eröffne ich ein neues Thema.

    Wie der Titel schon sagt, möchte ich wissen, ob es möglich ist, innerhalb von Kuba umzuziehen. Ist dies für Kubaner/Ausländer mit Residencia permanente möglich? Wenn ja, unter welchen Umständen?

    Wir kennen zwar ein paar kubanische Botschaftsangestellte, jedoch konnten Sie uns auch nicht sehr viel Informationen geben. Was wir bis jetzt wissen:

    1. Man kann nur einen Wohnsitz haben. Ist man im Grundbuch mit einem Haus z.B. in Santiago eingetragen, dann muss man es vor dem umziehen verkaufen, oder sich irgendwie austragen lassen.

    2. so weit wir wissen, muss man Verwandte in dem Ort haben, wo man hinziehen will. Zum Beispiel ein Santiaguero hat eine Tante in Matanzas und lässt sich erst mal bei Ihr im Haushalt eintragen. Später kann er sich dann selber etwas zum Mieten oder Kaufen suchen.

    3. Die ganzen "trámites" sollen wohl einiges kosten. Wie viel wissen wir jedoch nicht.

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.

    Schon im Voraus vielen Dank und allen noch einen schönen Abend.

    LG

    YiYe und Driver
     
  2. else

    else Erfahrener Nutzer

    314
    34
    0
    7 Aug. 2014
    Als cubano kannst einen 2. Wohnsitz haben.
     
  3. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Dann wurde das Gesetz seit hier: http://www.havanatimes.org/?p=56244 nochmals gelockert? Bisher konnte man nur wenn man einen Verwandten ersten Grades hatte nach Havanna umziehen (oder sogar 2. Wohnsitz?)
     
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    732
    254
    63
    27 Mai 2013
    Nein, das ist schon sehr lange gültig. Sinngemäß ein Hauptwohnsitz und dann noch eine Strand'residenz' sind seit jeher erlaubt. Es könnte allerdings lokale 'Regelungen' geben.

    Gilt aber für Kubaner wie erwähnt. Für Ausländer mit permanente gelten immer besondere Regeln.
     
  5. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Strandresidenz, ja das kenne ich, mein Schwiegervater hat auch noch eine "cabaña" am Strand. Ich dachte jedoch eher einen festen Wohnsitz. Anscheinend ist es nur möglich nach Havanna zu ziehen, wenn man dort Verwandte 1. Grades hat. (eine Tante kann ja auch 1. Grades sein oder?)

    Bei Ausländern ist es so, dass die nur dort wohnen dürfen, wo auch der Ehepartner wohnt (eingetragen ist). Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, falls ich falsch liege.
     
  6. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    732
    254
    63
    27 Mai 2013
    Driver, da sprichst du aber eher die Restriktionen von Havanna an. Ansonsten ist übersiedeln für Kubaner eher problemlos.
     
  7. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Ich wollte es allgemein halten, aber in diesem Fall würden mich auch die Restriktionen in Havanna interessieren. Kenne bisher jedoch niemand, der mit seinem kubanischen Ehepartner von irgendeinem Teil in Kuba nach Havanna gezogen ist und mir mehr über Restriktionen usw. erzählen könnte.
     

Diese Seite empfehlen