Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Infos zur Containerverschiffung benötigt

bucanero

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
22 Mai 2014
Beiträge
158
Zustimmungen
32
Standort
wir leben seit 2017 in Cuba
hallo Angela,
wir kennen einen Cubaner der im Sommer in Deutschland ist (Musiker). Er schickt immer Paletten nach Cuba, wo wir auch schon Sachen mit runter geschickt haben. Ich denke das ist billiger. Aber du hast halt weniger Platz als bei der Containerverschiffung.
Aber wie Driver schreibt ist es wohl sehr teurer. Ich dachte mit ca. 2000 - 3000 ist man dabei, aber so lohnt es echt nicht.
Ich frage im Mai mal den Musiker wenn er hier ist, was das mit den Paletten kostet und melde mich wieder. Wie wollen Geschirr TV usw. runterschicken dieses Jahr.
Zum A2 hätte ich auch ein Frage - wir waren im August 2014 unten und ich benötigte keine Papiere mehr für das A2. Sie haben nur gefragt ob meine Freundin (wir leben hier ) und ich zusammen eingereist sind und ob ihr Bruder eben ihr Bruder ist. Beides wurde von uns mit JA beantwortet und der Fall war erledigt. Es ist wohl jetzt nicht mehr so streng wie früher. Ein Freund konnte sogar bei der Nachbarin wohnen, das hat mich dann schon gewundert. Wir sind seit März verheiratet, da sollte es e kein Problem mehr sein.
Oder weist du was Neues bzgl. des A2 ?
Saludos Roland
 

hush66

Nutzer
Mitglied seit
29 Mrz 2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo Angela1, ich denke sie sind schon in Kuba? Haben sie eine Firma hier in Deutschland gefunden. ich frage, weil ich mit meiner Frau auch nach Kuba gehe. Geplant für die Beladung in Deutschland ist Juli 2016. Meine Frage ich und meine Frau haben jeder ein Certifico von der Migration bekommen und bis 18.10.2016 muss der Container in Kuba sein. Wurde ihr Container vom Kubanischen Zoll kommplett Kontrolliert? Uns wurde gesagt das Certifico ist das einzige Dokument was wir für den Container brauchen? Die Firma hier in Deutschland benötigt von den kubanischen Behörden eine Einfuhrgenemigung, stimmt das? Habe leider ein bisschen Probleme mit der Firma, habe die nur genommen weil sie mir unseren Hausrat von Tür zu Tür liefern. Würde mich freuen wenn du mal Antwortest, Danke
MfG
Alf
 

bucanero

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
22 Mai 2014
Beiträge
158
Zustimmungen
32
Standort
wir leben seit 2017 in Cuba

Driver

Moderator
Mitglied seit
27 Sep 2014
Beiträge
371
Zustimmungen
82
Hallo zusammen

Auch wir sind daran eine Seefracht zu organisieren. Es muss übrigens nicht immer einen ganzen 20 Fuss Container sein. Es gibt ja auch die Möglichkeit der "Stückfracht". Reedereien direkt anzufragen führt selten zum Ziel, da die generell nur mit Geschäftskunden arbeiten. Ihr müsst eine "Logistics/Transport Unternehmen anfragen. Hier Infos die ich erhalten habe von DSV Logistics:


Die Kosten ab Zürich bis CFR Mariel bei 5 m3 – kg 1000.- ca. CHF 1500.-

8 m3 ca. CHF 2000.-


Exklusive Sämtliche Kosten in Kuba ab Ankunft. Ab Mariel muss man dann einen kubanischen Forwarder organisieren. Ich kann den hier empfehlen:

AGENCIA ADUANAL Y TRANSITARIA PALCO
Dirección: Calle 148 esquina a 11, Reparto Cubanacán, Municipio. Playa, Provincia La Habana, Cuba.
barreto@palco.cu
carlosqueipo@palco.cu
anneaguirre@palco.cu
mariavictoriadiez@palco.cu

Für sehr wenig Geld (unter 100 Dollar) erledigen sie die Zollabwicklung und liefern in Havanna bis zur Haustür.
 

Angela1

Nutzer
Mitglied seit
8 Apr 2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo an Alle,
erstmal vielen Dank für eure Anmerkungen und Tipps. Ich habe es letztendlich geschafft meinen Hausstand nach Cuba zu verschiffen. Da es immer noch Leute gibt, die an die selben Grenzen zur Informationsbeschaffung stossen, wie auch wir, hier meine Infos für euch.
Es gibt nur wenige deutsche Spediteure gibt, die die Route bedienen (Frachtschiffe von Deutschland direkt nach Cuba gibt/ bzw. gab es nicht). Hier die Anschrift des Spediteurs, der informativ, zuverlässig, schnell und günstig war:
M.E.L. Maritime GmbH
Schiffahrt & Spedition
Pelzerstrasse 4, D-20095 Hamburg / Germany
Direct: Tel: +49 40 226909-14 / Fax: +49 40 226909-50
General: Tel: +49 40 2805 1441 / Fax: +49 40 2805 1444
jkirchhoff@mel-maritime.de
www.mel-maritime.de

Wir hatten unseren Hausstand in Hamburg eingelagert und der Container wurde uns direkt vor die Landerampe gestellt. Nachdem alles eingepackt war, wurde der Container verblombt und zum HH Hafen transportiert. Schon nach 3 Wochen war er dann in Havanna (umgeladen in Mexiko).
Kosten des Transportes von Hamburg nach Cuba , 2568 Euro.
Wir haben ein detailierte Aufstellung des Inhalts angefertigt und später ins spanische übersetzt. In Cuba brauchten wir eine Firma, die uns den Container aus dem Hafen holt, das gibt es nur 2, wir hatten Transcargo, die waren nachdem wir die Papiere der Spedition vorgelegt hatten auch sehr hilfreich, allerdings nicht die schnellsten.
Für den Container selbst mussten wir 700 CUC Kaution hinterlegen, da Liegegebühr anfallen könnten, je nachdem wir schnell Transcargo den Container aud dem Hafen holt. Bei uns hat dies fast 5 Wochen gedauert, aber auch nur weil mein Mann fast täglich angerufen und nach demStand gefragt hat. Okay, wir hatten November und somit kamen wir voll in den Weihnachtstrubel.
Als der Container raus war, wurde er auf ein Zollgelände gebracht, geöffnet, entladen und Stück für Stück gescannt und mit der Liste verglichen.
Für Transcargo waren ca. 1800 CUC fällig, für den Zoll dann nochmal ca. 1000 Peso cubano.
Den Transport nach Hause (Cardenas) mussten wir selbst organisieren, da Transcargo nur innerhalb von Havanna liefert. Das waren dann nochmal 400 CUC, plus Verpflegung für unsere fleissigen Helfer.
Einen Tag vor Silvester hatten wir alles zu Hause und waren so erleichtert.

Wir hoffen, dass wir euch helfen konnten, wenn ihr plant nach Cuba zu ziehen.
LG
Angela
 

Ähnliche Themen


Oben Unten