Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Humberto Lopez gesucht

andudurandi

Neuer Nutzer
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Forum Mitglieder, ich war 1989/90 + drei Jahre darauf folgend in Cuba. 1989 war HL unser Reiseleiter für 1 Woche + arbeitete damals für Kreutzer/ Neckermann. Er und seine Mutter waren zweimal bei uns in HH. Leider riss nach dem vierten Besuch in Cuba der bis dahin sehr enge Kontakt ab. HL hat unsere Post/ Anrufe auf jeden Fall erhalten, weil die Kommunikation immer über seine/n Arbeitgeber lief. Wir haben Ideen, warum der Kontakt damals abgerissen ist, diese jedoch nie bestätigt bekommen. Da ich das Land + auch Humberto nach wie vor tief im Herzen trage, würde ich gern versuchen, den Kontakt nochmal aufzunehmen. Damals war immer klar, dass HL in Cuba bleiben würde. Das kann natürlich jetzt anders sein. FALLS ihn jemand Mal als Reiseleiter hatte, wär ich sehr dankbar über eure Kontaktaufnahme. Danke!
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
760
Punkte für Reaktionen
454
Ort
Freiburg i.Br.
Hallo und willkommen!
Ich kenne viele Reiseleiter und werd mich mal umhören! Es wäre noch hilfreich zu wissen für welchen kubanischen Anbieter er gearbeitet hat (heute sind das: Cubatur in gelb, Cubanacan in rot, gaviota in weiß, Havanatur in blau...)
 

andudurandi

Neuer Nutzer
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
O cool. Vielen Dank! Hätte gar nicht gedacht, dass das jmd interessiert...freue mich über deine Antwort. Er hatte eben nicht über eine staatliche Organisation gearbeitet. Kreutzer gibt's ja eh schon lange nicht mehr mehr...ich erinnere, dass er in Dollar bezahlt wurde (mindestens anteilig), seine Mama hieß Pastora - schätze, sie lebt nicht mehr. Humbe müsste um 60 sein, drahtig, schlank, schnell, aufmerksam, sehr gutes Deutsch, damals schon nicht sooo viele Haare mehr vorn, Schnauzbart, hatte sich eine Wohnung in Vedado gekauft, kommt ursprünglich aus Sta Clara.
Humberto wollte damals eine touristische Fortbildung in der Schweiz machen, für welche er Europäer hätte sein müssen. Dazu hätte eine von uns Dreien (Kirsten, Geli, Andrea) eine Scheinehe mit ihm eingehen müssen, was wir abgelehnt haben. (da wir alle drei lesbisch sind - was uns mit ihm verbunden hat..., war es m. E. schon ne besondere Bekanntschaft, als frau sie normalerweise in Cuba so schließt. Geld spielte dabei aufgrund von Humbes guter Bezahlung nicht die entscheidende Rolle. Beziehungen ins europäische Ausland sicher schon. Das war auch gar kein Geheimbis und ist ja nur nachvollziehbar. Danke nochmal herzlich für dein dich umhören! Andrea
 

Oben Unten