Hola

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von ron decano, 7 Jan. 2015.

  1. ron decano

    ron decano Bekannter Nutzer

    59
    12
    8
    7 Jan. 2015
    Hallo zusammen,
    da ich neu hier bin, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Mitte 30, komme aus Süddeutschland und fliege seit Jahren regelmäßig nach Kuba. Eigentlich wollte ich nur einmal nach Kuba fliegen (als Einstieg für andere lateinamerikanische Länder) aber es hat mich beim ersten Mal sofort infiziert und seitdem zieht es mich jedes Jahr wieder dorthin. Leider sind meine Spanischkenntnisse nicht so besonders aber das gibt sich immer recht schnell nach den ersten Gläschen Rum mit meinen kubanischen Freunden :eek:.
    Auf eine schöne gemeinsame Zeit hier im Forum und auf einen regen Austausch kuba-flagge
     
  2. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    herzlich willkommen hier im Forum! kuba-flagge Jep, wollte auch nur mal so zum 1. Salsa Kongress im Jahre 2006 nach La Habana, und seitdem ebenfalls infiziert. Inzwischen Familie und viele Freunde dort. Allerdings wirst Du Cuba erst richtig verstehen können, wenn Du spanisch lernst; Kurs in Habana ist nicht teuer Gerade wenn Du oft dort bist recht leicht und sehr nützlich. Saludos de Mallorca
     
  3. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Herzlich willkommen im Forum!

    Wo in Kuba bist du den am Meisten? Ich kann Quisieros Aussage nur stützen. Falls du die Möglichkeit hast, mal länger in Kuba zu sein, dann mache es unbedingt! Lerne Spanisch und Land und Leute noch intensiver kennen!

    LG
     
  4. ron decano

    ron decano Bekannter Nutzer

    59
    12
    8
    7 Jan. 2015
    Vielen Dank für die herzliche Aufnahme. Ich verbringe meist drei Wochen im Jahr in Kuba (1 Woche Havanna, 1 Woche Santa Clara + 1 Woche in einer Region / Stadt die ich noch nicht kenne). Havanna und Santa Clara gehören zu meinem "Pflichtprogramm" da ich dort sehr gute Freunde habe. Ich gebe euch recht, längerfristig werde ich meine spärlichen Spanischkenntnisse aufbessern müssen (auch aus Respekt meinen Bekannten gegenüber)
     
  5. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Wenn du in den 3 Wochen jeden Tag zwei Stunden Unterricht nimmst und ein wenig talentiert bist, dann kannst du einiges lernen! Da alle mit dir Spanisch reden werden, das kennst du ja sicher, wirst du um so schneller lernen!

    Santa Clara möchte ich unbedingt auch mal besuchen. Ich war bisher in Havanna, Santiago, Guantanamo, Holguin und ein wenig auf dem Land (La Maya, Palma Soriano etc.)
     
  6. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    Santa Clara lohnt sich die Stadt, vor allem wenn man sich für die Revolution interessiert, aber auch das Umland ist sehr schön und Bergig. Wandern und vieles mehr bietet sich dort an. Da weniger Toursiten auch günstige Casas.
    ein Foto von SantaClara
    https://www.kubaforum.eu/album.php?albumid=21&attachmentid=192
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2015
  7. ron decano

    ron decano Bekannter Nutzer

    59
    12
    8
    7 Jan. 2015
    Santa Clara ist eine recht ruhige Stadt, genau der richtige Ausgleich nach einem Aufenthalt in Havanna.
     

Diese Seite empfehlen