1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hola zusammen!

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von Mats El-Mariachi, 19 Jan. 2012.

  1. Mats El-Mariachi

    Mats El-Mariachi Aktiver Nutzer

    49
    2
    0
    19 Jan. 2012
    Hola,bin ganz neu Hier auf der Seite (Forum)
    Und hab vor nächstes Jahr eine Backpacker tour zu machen durch Kuba :) ( Mitte Januar-Mitte Februar )
    und hab einfach mal son paar Fragen an die Erfahrende Gemeinde,ich hoffe Hier werden mir Alle restlichen Fragen beantwortet! :)
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.554
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Na dann mal Herzlich Willkommen,

    ich hoffe auch, das wir auf all deine Fragen eine Antwort finden können. (Zeit ist ja noch genug)
     
  3. Mats El-Mariachi

    Mats El-Mariachi Aktiver Nutzer

    49
    2
    0
    19 Jan. 2012
    Hola,
    jaa das stimmt wohl,leider :(
    Aber Ich hab halt son paar Fragen: Wie viel Geld brauch Ich um dort zu überleben (3-4 Wochen)
    Und was sind so die Typischen Anreiseziele (Städte) für Backpacker? Bzw,wo sollte man umbedingt mal gewesen sein?
    Und,was kostet ein Mietauto für die Zeit? Denke aber mal,das ein Taxi oder ein Bus dort günstiger sein wird!
     
  4. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.554
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Also, als typisches Anreiseziel würde ich dir gleich die Hauptstadt Havanna empfehlen. Von dort aus kannst du eine Trip durch die ganze Insel starten.

    Wenn du in einer Ferienwohnung übernachten willst, die mir am günstigsten bekannte Möglichkeit (für Touristen), dann solltest du inkl. Verpflegung 60 CUC (oder ca. 40 Euro) am Tag einplanen. Ich weiß zwar nicht ob du geplant hast dort zu zelten - und möglichst günstig aus zukommen, denn dann wären 30 CUC (ca. 20 Euro) am Tag auch möglich.
    Kommt also ganz auf deine Pläne und Vorstellungen an

    Also in Havanna solltest du unbedingt mal gewesen sein, Santiago de Cuba ist sicher auch sehenswert. Aber in Kuba, würde ich sagen, kann man wirklich den Weg als Ziel begreifen. Wenn man kulturell nicht so angehaucht ist, erlebt man dort in bestimmten Situationen viel mehr als an bestimmten Orten.

    Mietauto und Taxi kosten für dortige Verhältnisse sehr sehr viel, und für unsere hier immer noch viel. Busfahren sollte das Mittel der Fortbewegung sein - vor allem als backpacker.
     
  5. Mats El-Mariachi

    Mats El-Mariachi Aktiver Nutzer

    49
    2
    0
    19 Jan. 2012
    Jaa hatte ich mir auch so gedacht,ich werde mir hier vor ort noch 3 Tage Hotel buchen,um mich dort ein bisschen "einzuleben"
    Von dort aus werd ich denk ich erstmal in den Westen ziehn.

    Da ich mich schon ein bisschen hier und dort umgehört habe,gibts ja diese (casa particulares) ich denke die meintes du mit "ferienwohnung"?
    Also ich Liebe ja die Kultur von kuba,schöne Musik,die alten Oldtimer,die Menschen,die Strände,die Natur,Rum und Zigarren :) alles Gründe wieso ich dahin will!

    Hatte aber jetzt oft gelesen,das die Taxis da recht günstig sein sollen?! Günstigere allternative soll wohl der Touristen bus sein...
     
  6. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.554
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Richtig, die Ferienwohnungen dort, heißen "Casa Particular".

    Die "normalen" Taxis sind alles andere als günstig, jedenfalls nicht wenn man weite Strecken zurücklegen möchte. Aber es gibt dort sowas ähnliches, was wesentlich günstiger ist. Das sind "Taxis" (zumeist Oldtimer) die man sich für eine Strecke teilt. Oder besser gesagt, dieser Fahrzeuge fahren täglich mehrmals eine feste Strecke ab und man kann ein- und aussteigen wann man möchte. Da das alles ziemlich schnell geht und hauptsächlich von Kubanern genutzt wird, sollte man das zuvor schon ein Paar mal gemacht haben. Am besten mit eben in Kuba lebenden Personen.


    Das einfachste und gleichzeitig vom Preis-Leistungsverhältnis empfehlenswerteste Transportmittel, ist meiner Meinung nach, der Bus. Und wie du schon richtig geschrieben hast, davon der der hauptsächlich von Touristen genutzt wird. Also nicht das öffentliche Verkehrsmittel.
     
  7. Mats El-Mariachi

    Mats El-Mariachi Aktiver Nutzer

    49
    2
    0
    19 Jan. 2012
    Jaa cool,muss ich mal drauf achten! Wie erkenne ich diese taxis denn? Gibts irgenwelche besonderen Merkmale?

    Und was Ich mich die ganze Zeit auch Frage ist,und das Frag ich mich generell bei den "backpackern" wie siehts mit Kleidung aus?! ::confused:
    Gibts Möglichkeiten seine Sachen vor Ort zu Waschen? Stell ich mir dann irgendwie ekelig vor,3 Wochen mit den selben Klamotten rumzulaufen:eek:
    Und vorallem " WAS " nehme ich alles mit an Klamotten?
     
  8. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.554
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Naja, in der Regel haben diese Fahrzeuge hinter der Windschutzscheibe ein Schild angebracht auf dem "TAXI" geschrieben steht. Es genügt aber in der regel mit einen Schein in der Hand, wie ein Anhalter am Straßenrand zu stehen und Fahrzeuge heranzuwinken. Wie gesagt, am besten du machst das erst ein Paar mal mit einem Kubaner.


    Was du so mitnehmen könntest, ist unter anderem hier: https://www.kubaforum.eu/thema/1003-Rucksacktour-und-ein-paar-Fragen zu lesen. Und hier: http://www.kuba-entdecken.de/leben-in-kuba/taxifahren-in-kuba/ habe ich vor längerem schon, mal einen Beitrag dazu verfasst. In den Casa Particulares, gibt es in der regel immer die Möglichkeit seine Kleidung waschen zu lassen (für +/- 2 Euro)
     
  9. Mats El-Mariachi

    Mats El-Mariachi Aktiver Nutzer

    49
    2
    0
    19 Jan. 2012
    Jaa das hört sich ja schon mal ganz gut an,gibt ja schon einige hier,die Kuba schon sehr oft besucht haben :)
    Gefällt mir sehr gut das Forum hier!

    Dann ne Fragen noch wegen Geld! Wie und wo beware ich die ganze Zeit über mein Geld auf? Hol ich es mir immer von der Bank ab? Oder trage ich es in meiner Tasche?
    Und womit Reise ich am besten? Ich denke mal,da man es "Backpacker" nennt was ich vorhabe,würde ich sagen mit einem Rucksack?

    Dank dir " El-Cheffe" für deine ganzen Antworten! :)
     
  10. luckas

    luckas Erfahrener Nutzer

    187
    42
    28
    7 Juli 2011
    ich bin gerade wieder aus cuba zurück. hab dort fünf wochen bei meiner frau gelebt und für freunde von mir den urlaub organisiert. ich kann dir wenn du willst eine casa in havana centro( 5min fußweg vom plaza central und vom capitol vermitteln)
    sehr freundliche vermieterin. das zimmer kostet 25 cuc die nacht für zwei personen. frühstück 3cuc. oder du gehst ins hotel lido das ist in der selben straße. zimmer ohne balkon 36 cuc mit frühstück zimmer mit balkon 42cuc mit frühstück. meine freunde haben dort gewohnt. ich finde aber casa particulars immer schöner als hotel. taxis sind relativ teuer besonders in havana. wenn du richtung westen willst fährst du am besten mit viazul. falls du in den den osten von cuba willst kann ich dir in baracoa viele sachen auch relativ preiswert vermitteln.
    ich hab nehme eigentlich immer alles geld in bar mit. kreditkarte immer nur als eiserne reserve. ich lass alles immer in der casa.
    bis jezt hatte ich noch nie propleme.
    ich hab natürlich den vorteil das ich den größten teil von meinen sachen zu hause bei meiner frau aufbewahren kann und das dort immer jemand da ist der auf alles aufpasst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Jan. 2012
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen