Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Hola amigos, Freiwilligenhelfer sucht Projekt

aryo

Neuer Nutzer
Registriert
9 Nov. 2012
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hola amigos,

bin 25 Jahre alt und besuche zur Zeit eine Sprachschule in San Jose (Costa Rica). Anschliessend werde ich Freiwilligenarbeit leisten, danach bis nach Cancun (Mexico) reisen.
Mein Plan ist: Ende Januar von Cancun aus nach Havanna fliegen, dort fuer ca 6 Wochen bleiben, davon 4 Wochen Freiwilligenarbeit leisten und 2 Wochen rumreisen, danach heimfliegen. Ein Freund von mir hat Kontakte zu einer kubanischen Familie, bei der ich evt. wohnen koennte. Fuer ne Unterkunft waere also auch gesorgt.
Suche jetzt ein Projekt, wo ich mich bewerben koennte. Habe aber Probleme welche zu finden wenn sie nicht in einem Gesamtpaket angeboten werden.

Nun habe ich einige Frage
Ist es wirklich so schwer auf eigene Faust Freiwilligenarbeit in Kuba zu leisten? :)
Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Freiwilligenarbeit auf Kuba?
Braucht man fuer Freiwilligenarbeit ein spezielles Visum?
Kennt ihr Organisationen, an die ich mich wenden kann?

Freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank.
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt. 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Hallo, zu allererst, ich habe von diesem Thema wirklich 0 Ahnung!

Versuch es mal bei der nächstmöglichen cub. Botschaft zu erfragen!
In Guatemala oder Venezuela.
Da die cub. Regierung gar nicht auf " eigene Faust" steht, vermute ich mal,
wird es schwer werden, etwas zu finden.
Gruss Falko
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt. 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Das macht nichts. Wirst sehen, dass ist ein Thema für Zita. Die schreibt auch sehr viel.

Wenn Du Dich mit mir anlegen willst, gerne...
Es geht nicht ums "viel" Schreiben, sondern darum, das man erstens zugibt etwas nicht zu wissen
und dann darum, dem Fragenden trotzdem eine Denkhilfe zu geben.
Von Dir kommt bis jetzt nur Sch...e, statt sinnvolle infos :mad:
falko
 

Reinar

Gesperrt
Registriert
7 Juli 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
15
Von Dir kommt bis jetzt nur Sch...e, statt sinnvolle infos
Stimmt! Deswegen habe ich ja Zita auf den Thread aufmerksam gemacht.

Was hätte ich auf Deinen Beitrag auch schreiben können? Ich kenn ja die Botschaft in Guatemala. Leider nur die deutsche. Aber die kubanische Botschaft will doch auch nur ihre Ruhe haben. Ich denke, die würden den Fragesteller wieder wegschicken und sich denken, soll der sich doch selber um Unterkunft und Versorgung in Kuba kümmern. Freiwillig wird er sich dort überall nützlich machen können. Sogar bei denen, die ihm eine Unterkunft anbieten.

Oder meinst Du irgendwelche Drecksarbeit macht er nur, wenn sie organisiert und mit dem Siegel des "Voluntario" ausgestattet ist?
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt. 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Stimmt! Deswegen habe ich ja Zita auf den Thread aufmerksam gemacht.

Was hätte ich auf Deinen Beitrag auch schreiben können?
Wie wäre es denn mal mit gar nichts, wenn nichts sinnvolles kommt?

Ich denke, die würden den Fragesteller wieder wegschicken und sich denken, soll der sich doch selber um Unterkunft und Versorgung in Kuba kümmern.
Dann hast Du also auch 0 Ahnung vom Thema?
Freiwillig wird er sich dort überall nützlich machen können. Sogar bei denen, die ihm eine Unterkunft anbieten.
Ob es gerade das ist, was er meint? Er sucht ja Organisationen, denen er helfen will

Oder meinst Du irgendwelche Drecksarbeit macht er nur, wenn sie organisiert und mit dem Siegel des "Voluntario" ausgestattet ist?
Keine Ahnung!

Aber wenn Du Streit mit mir suchts, kein Problem. Denke mal der Server vom Jeffe noch Platz für Verwahrnungen hat:cool:
falko
 

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez. 2010
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
403
Ort
München
Da braucht es gar keine Verwarnung zu. Ich habe bevor ich das jetzt hier geschrieben habe, Fünf mal angesetzt und doch nichts geschrieben. Irgendwie versuche ich eine gesunde Mitte zu halten zwischen - meiner Meinung kundtun und einfach nur Administrieren. Obwohl ich mein bestes Versuche nicht parteiisch zu sein, unterlaufen mir auch mal Fehler. Im Gegensatz zu dir bemerke ich das aber und versuche es besser zu machen. Nun aber bricht es quasi aus mir heraus:

Reinar - Warum bist du so ein Stänkerer, was ist dir alles passiert, dass du so einen seltsamen Ton drauf hast? Wie aus deinen anderen Kommentaren zu Fragen dieser Art, ist es Dir bisher entweder nicht aufgefallen oder Du ignorierst es vehement. Du nutzt einen außergewöhnlichen Ton um Dich mit zuteilen. Früher hätte ich gemutmaßt du bist in deinem Privatleben bei der Post oder beim Militär - so etwas Maße ich mir Doch nicht mehr an. Ich Stelle einfach fest, dass in vielen der anderen Kubaforen so ein erschreckender Umgangston herrscht wegen Leuten wie dir.

Falko hat den Nagel auf den Kopf getroffen mit der Aussage, dass es manchmal einfach besser ist zu Schweigen als immer die selbe Leier an Kommentaren los zu lassen, die im Grunde nur darauf abzielen jemand anderes zu Provozieren. Ich habe kein Problem damit, wenn jemand eine andere Meinung hat (siehe Clandestino) diese aber mit einer annehmbaren Wortwahl vertritt. Aber dein provokatives geschreibe passt besser in andere (von dir auch oft genannte) Kubaforen.

Ich habe schon überlegt ob ich dir einen Ausschnitt deiner Zitate hier mit reinsetzte. Was würde dann aber geschehen, jeder der es eh schon bemerkt hat, würde erneut sehen - das du bis auf deine erste 3 Beiträge hier nur versuchst Unruhe rein zu bringen. Den den es wirklich betreffen solle (Dich) würde es nur zu weitere Rechtfertigungen nötigen.

Kurz und Knapp: Wenn du nichts sinnvolles hier bei zu tragen hast, bleib in deinem Cubaforum . eu ;)
 

Reinar

Gesperrt
Registriert
7 Juli 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
15
Aber wenn Du Streit mit mir suchts, kein Problem.
Nein, nein! Ich nicht! Allein schon den Hund neben Dir zu sehen, hält mich davon ab. Aber warum denn eine Verwarnung? Habe doch nur geschrieben, dass er bei der Botschaft eventuell keinen Treffer landet und sich nicht darauf verlassen soll.

Täte mir aufrichtig leid, wenn sie ihn dort wegschicken würden, falls er den Weg dorthin findet. Andererseits werde ich mich bei Dir entschuldigen, falls er bei seinem Bestreben auf Stellung einer freien Unterkunft und Verpflegung in Kuba in deren Botschaft tatsächlich fündig würde.
 

Reinar

Gesperrt
Registriert
7 Juli 2011
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
15
Früher hätte ich gemutmaßt du bist in deinem Privatleben bei der Post oder beim Militär - so etwas Maße ich mir Doch nicht mehr an. Ich Stelle einfach fest, dass in vielen der anderen Kubaforen so ein erschreckender Umgangston herrscht wegen Leuten wie dir.
Du irrst. Deine Vermutungen treffen absolut nicht zu. Und wenn Dein Maßstab der Umgangston ist, dann schau genauer hin.
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt. 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Nein, nein! Ich nicht! Allein schon den Hund neben Dir zu sehen, hält mich davon ab.

Den Hund den Du siehst, ist leider seit ein paar Monaten tod! Meine neue ist aber auch
in der Schutzhund-Ausbildung und wenn sie fertig ist, reicht ein Wort ha,ha
;)

Aber warum denn eine Verwarnung?
Damit meinte ich eine Verwarnung gegen mich, manchmal habe ich halt eine kurze Zündschnur
und sie begann bereits zu zündeln
:cool:

Habe doch nur geschrieben, dass er bei der Botschaft eventuell keinen Treffer landet und sich nicht darauf verlassen soll.

Täte mir aufrichtig leid, wenn sie ihn dort wegschicken würden, falls er den Weg dorthin findet.
Wieso wegschicken? Schon mal was von Internet und EMails gehört? Und wenn man kein
spezifisches Fachwissen hat, sollte man sich die Infos von der jeweiligen Botschaft holen!!


Andererseits werde ich mich bei Dir entschuldigen, falls er bei seinem Bestreben auf Stellung einer freien Unterkunft und Verpflegung in Kuba in deren Botschaft tatsächlich fündig würde.

Es gibt einige Organisationen, die Cubahilfen anbieten, wer sollte es denn besser Wissen als eine cub. Botschaft?
Das sie sich wahrscheinlich einen Ast lachen und sich denken: Schon wieder ein träumender Roter, steht auf einem anderen Blatt

:love_heart:falko
 
Oben