1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von HIV77, 15 Sep. 2018.

  1. HIV77

    HIV77 Neuer Nutzer

    2
    0
    1
    15 Sep. 2018
    Hallo,

    meine Name ich Peter K., bin 37 Jahre alt und komme aus Graz in Österreich und überlege mit meiner Lebensgefährtin einen Urlaub in Kuba zu machen. Ich habe aktuell so viel faszinierendes gehört, dass ich mir selbst ein Bild machen möchte. Sonst hatte ich bis dato keine Berüührungspunkte mit Kuba. Leider spreche ich auch nicht spanisch, das hat sich noch nie ergeben ... Viel mehr gibt es über mich nicht zu sagen.

    Unser Plan ist es ca. 2,5 Wochen auf Kuba zu verbringen, dabei ein Rundreise zu machen und am Schluss noch ca. 3 Tage Strand genießen.

    -> Was meint ihr zu diesem Plan?

    Zeitpunkt wäre November 2018, oder Jänner 2018...

    Unserer wesentlichen Fragen sind:
    Kennt jemand zb einen Auswanderer aus GER/AUT, der zB private Touren und Kuba anbietet? Hatten das schon in einem anderen Land, war ein Traum...

    Wenn dass nicht geht, die Frage, Mietauto-Tour, oder doch besser geführte Tour...? Navi wird nicht gut gehen, ausser Offline Karten ... `Handy ist ja auch nicht immer so gut, was man liest. Gibt es dazu Erfahrungen?

    Wie sind Kuba Inlandsflüge (zB vom Osten zurück nach Havanna)?

    Kreditkarten sollten gehen (außer AMEX)... ;-)

    Ich freue mich auf eine Diskussion und vielleicht kannst mir ja auch jemand von euch einige Tipps resp. Antworten auf meine Fragen geben.

    Lg,
    Peter
     
  2. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    514
    336
    63
    5 Apr. 2016
    Hallo Peter und erstmal willkommen hier im Forum!

    also, 2,5 Wochen sind schon mal eine ganz gute Zeit um einiges in Kuba sehn zu können, zumal Ihr überlegt evt mit einem Inlandsflug zurück nach Havanna zu fliegen. dazu kann ich Dir nicht viel sagen, nur dass sie nicht immer so zuverlässig sind.

    November ist eine gute Reisezeit, Januar auch, aber da kanns auch mal ein bißchen 'kühl' werden, je nachdem, ob es gerade viele Kaltfronten gibt.

    Mietauto vs geführte Tour hängt denke ich von Euren Vorlieben (und Eurem Budget) ab. Wenn Ihr nur zu zweit eine geführte Tour machen wollt, dann ist das schon nicht ganz günstig. Man kann da natürlich Glück haben und der Guide weiß viel zu erzählen und Ihr könnt viel fragen und hinterfragen, viele erzählen aber nur das 'Positive' (weil sie natürlich ihren Job behalten wollen) (und man denkt sich: ok, medizinische Versorgung ist gratis, aber wo sind die Medikamente? warum ist die Apotheke so gut wie leer? oder: wie kann man von durchschnittlich 20$ Lohn im Monat leben? wenn viele Lebensmittel, von anderen Dingen ganz zu Schweigen, so teuer sind?).

    Was Deine Befürchtung mit Navi angeht - also wenn Ihr einigermaßen Karten lesen könnt, dann braucht man kein Navi o.ä., denn soooo viele Straßen gibt es in Kuba nicht. (nur in Havanna und Santiago wärs sinnvoll) ich würd ne gute Karte mitnehmen und Stadtpläne von den größeren Städten (vor Ort ist so etwas schwer zu bekommen!!)

    Ja, Kreditkarten, zumindest Visa, gehn, und Master meistens auch. Mit letzterer gibts aber immer wieder mal Probleme.

    Ansonsten erstmal viel Spaß bei der Planung! und wenn weitere Fragen auftauchen, nur zu!
     
  3. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    318
    215
    43
    23 März 2015
    Hallo Peter, es ist hilfreich zwei Geldbörsen mitzunehmen: eine für "CUC" und eine für "CUP"
    Es reicht für die Zeit, beim Wechseln ca. 20 CUC in CUP zu wechseln, um unterwegs eine Kleinigkeit (Obst usw) kaufen zu können....darauf achten, ob der Preis in Cuc oder cup ist... wichtig auch, ausreichend Wasser zu haben (gibts nicht an jeder Ecke)
    Ein paar Vokabel im Handgepäck (Übersetzer) sind auch nützlich...:)
    Wenn ihr den Leuten ein paar Sachen dortlässt (Schuhe, Kosmetik....) freuen sie sich riesig!:)
     
    ovejita negra gefällt das.
  4. Hardy3

    Hardy3 Aktiver Nutzer

    34
    2
    8
    18 Sep. 2018
    Hallo Peter, ovejita negra hat es ja bereits gesagt, ich sage es aber noch deutlicher:
    Im Januar kann es in Kuba schweinekalt werden, komm also lieber im November

    Und noch ein Tipp völlig unabhängig von Kuba:

    Ändere schnellstens deinen Nickname! HIV bedeutet in ganz Lateinamerika dasselbe wie Aids. Und du willst doch sicher nicht sagen, dass du AIDS hast

    (Das Humane Immundefizienz-Virus (englisch human immunodeficiency virus), zumeist abgekürzt als HIV oder auch bezeichnet als Menschliches Immunschwäche-Virus oder Menschliches Immundefekt-Virus)
     
  5. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.554
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Hallo Hardy,

    schön dass Du den Weg zu uns gefunden hast.
    Im speziellen bei Deinem ersten Beitrag, aber auch bei längerer Zugehörigkeit hier im Forum, bitte ich Dich ein wenig bedachter (weniger auffordernd) zu schreiben.
    Mit Sicherheit ist HIV77 die Bedeutung der gewählten Buchstabenkombination bewusst. Mit Sicherheit hat Sie für Ihn einen Sinn.

    Zu den Temperaturen im Januar:
    • Januar: 26°C, 7h Sonne, 25°C Wassertemp., 3 Regentage, 77% Luftfeuchtigkeit
    "Schweinekalt" ist meiner Meinung nach relativ. Der gewöhnliche Mitteleuropäer, ist in der Regel 10 Minuten nach dem Duschen wieder so verschwitzt wie davor.
     
  6. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    759
    262
    63
    27 Mai 2013
    Hallo Peter,
    also bei Jänner 2018 solltest du schleunigst mit Packen anfangen :D

    Navi kann ich nicht sagen, habe mich eher auf Karten bzw. offline am Movile verlassen. Mobiltelefon geht eigentlich problemlos (=telefonieren und smsn, Daten sind ein eigenes Thema)

    Kreditkarten - wie erwähnt, keine US-Bank: Werden als solche kaum als Zahlungsmittel in Läden akzeptiert (ausser zB in Hotels). Als Bargeldabhebemittel: Beide gehen üblicherweise am Schalter (mit Reisepaß und oftmals Adresse des Hotels/CP), am ATM (Bankomat) geht eigentlich immer Visa, manchmal auch Mastercard.
     
  7. HIV77

    HIV77 Neuer Nutzer

    2
    0
    1
    15 Sep. 2018
    Hallo, vielen Dank für die diversen Rückmeldungen. Das hilt weiter. Ich denke wir werden eine "Private" Tour versuchen. Hat dazu jemand Erfahrungswerte? Oder bieten Auswanderer auch solche privaten Touren kann? Kennt hierzu vielleicht jemand was?

    Hätten uns nun aktuell "www.raimondreise.com" angesehen, der auch individuelle Touren organisiert.

    @Nickname: Weiß ich und kenne die Thematik!

    Lg,
    Peter
     
  8. Hardy3

    Hardy3 Aktiver Nutzer

    34
    2
    8
    18 Sep. 2018
    Zitat: "@Nickname: Weiß ich und kenne die Thematik!"

    Wenn du also weißt, dass HIV das gleiche bedeutet wie Aids und du den Nickname HIV gewählt hast, dann gibst du also den Hinweis, dass du AIDS hast und das auch jeder wissen kann/soll?
     
  9. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    759
    262
    63
    27 Mai 2013
    @Peter - private Tour, meinst du da Mietwagen (den ihr selber fährt) oder quasi Taxi? Zu ersterem gibt es die Standardvermieter, da sollte man nur schauen, daß man rechtzeitig ein Auto hat, da zur Zeit zumindest in der Hochsaison etliche vor Ort ausgebucht sind. Zu zweiterem (Taxi) - gäbe es viel zu sagen. Amischlitten (toll, aber der kann auch mal unterwegs eingehen) oder moderneres Fahrzeug (weniger vorhanden). Dann das Thema, daß der Taxler evtl. auch versorgt werden muss (nicht immer). Welche Gegenden in Kuba (auch Kubaner kennen nicht alles, können aber zumindest 'fragen').

    @Hardy3 - du solltest dich einmal informieren: HIV bedeuted NICHT das gleiche wie Aids, wenn denn schon Themenfremde statements hier gemacht werden. Eines hat den Status infiziert und eines den Status ausgebrochen.
    Aber mach mal weiter, vielleicht kommt auch mal was, was man brauchen kann. :rolleyes:
     
    Havannastyle gefällt das.
  10. Hardy3

    Hardy3 Aktiver Nutzer

    34
    2
    8
    18 Sep. 2018
    Ok, um das Themenfremde also abzuschliessen - und damit das Neumitglied namens "HIV" weiss, wie man zu Aids in Kuba sagt: da sagt man Sida

    Und die Vorstufe ist VIH.

    Dazu dieses Zitat:

    El virus de inmunodeficiencia humana (VIH) es el virus que causa el sida.
     

Diese Seite empfehlen