Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Hallo liebe Cubafans

HeidiSuiza

Nutzer
Registriert
22 Jan 2013
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben.

Mein Partner und ich sind in der fortgeschrittenen Planung unseres Cuba-Aufenthaltes. Mit grossem Interesse nehme ich soviele Infos auf, die ich bekommen kann.

Wir haben von der CH aus ein Auto für unseren Urlaub gemietet und werden von Havanna-Vinales-Cienfuegos-Trinidad-Guardalavaca-Baracoa-Santiago reisen. Mit dem Spanisch-Lernen geht es voran. Meine Schwägerin ist Spanierin - so habe ich in der Vergangenheit doch einiges an Wortschatz aufgeschnappt und nun büffeln wir noch bis Ende April...

Ich freue mich auf ein paar Tipps, solltet Ihr mir welche geben können.

Lieber Gruss
Heidi
 

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez 2010
Beiträge
2.716
Punkte Reaktionen
400
Ort
München
Hallo Heidi und herzlich Willkommen!

Zuerst muss ich mal dein schönes Avatar hier loben. Ich würde sagen das ist das Matterhorn.

Die geplante Strecke hört sich ja schon mal sehr ambitioniert an. Das Ihr spanisch büffelt ist eine gute Idee, denn um so einfacher wird es werden - wenn Ihr mal am Ziel seid. Da ja noch nicht viel über die Dauer Eures Aufenthaltes oder die Art der geplanten Übernachtungen (Ferienwohnungen oder Hotel´s) bekannt ist, lass ich mal ein Paar Hinweise für die lange reise im Mietwagen hier.

Wenn Ihr ausserhalb einer großen Stadt seid, dann lasst den Wagen immer in einem abgesperrten oder zumindest bewachtem Bereich stehen. Es ist jetzt nicht sonderlich gefährlich, die 2 - 3 CUC pro Nacht sorgen aber für einen geruhsamen Schlaf.
Auf Kubas Autobahnen herrscht (gefühlt) kein Rechtsfahrgebot.

Ach ja, macht möglichst viele Bilder, die Ihr uns später zeigen könnt ;)

Ich gehe davon aus, noch ein wenig mehr von Dir/Euch zu lesen und schätze auch mal das der ein oder andere User noch ein Paar Tipps parat hat. Auf der Seite www.kuba-entdecken.de habe ich ebenso ein Paar Tipps zu den verschiedensten Themen zusammengefasst.
 

HeidiSuiza

Nutzer
Registriert
22 Jan 2013
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Lieber el-cheffe

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort und merci für die Begrüssung.

Ja, Du hast richtig "geraten" :)-) es ist das Matterhorn.

Unsere Reisedauer wird 3,5 Wochen betragen. Wir haben Hotels als auch in Trinidad ein Casa particular gebucht.

Da wir ja noch nicht super spanisch sprechen, bevorzugen wir die Hotels, wo wir eventuell mit unserem sehr guten Englisch auch das eine oder andere Problem lösen können. Ansonsten werden wir unser Spanisch mit Händen und Füssen bekräftigen. Das eine Casa wird von einem Deutschen mit seiner kubanischen Frau geführt, wo wir uns vielleicht - sofern notwendig - auch einen "sicheren Hafen" erhoffen, sollten wir ihn benötigen.

Ich hätte da noch die Frage: Würdest Du empfehlen, einen Offroader zu mieten, der allfällige Schlaglöcher besser "verkraftet", falls Du uns dazu raten würdest, müssten wir noch upgraden - denn wir sind auf dem Stand Seat Ibiza. Ich habe mit einem teureren Auto jedoch meine Zweifel, ob dieses nicht gerade Futter wäre für unliebsame Genossen...

Gerne dann wieder mehr...

Vielen Dank. Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

Herzliche Grüsse
Heidi
 

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez 2010
Beiträge
2.716
Punkte Reaktionen
400
Ort
München
Also wenn die Möglichkeit besteht, würde ich immer einen Jeep in Cuba bevorzugen. Bis auf geführte Touristengruppen, habe ich aber noch nie einen zum Mieten gesehen. Wegen der "Diebstahlgefahr" braucht Ihr euch keine sorgen zu machen, jedenfalls nicht wegen des ganzen Autos. Mein Tipp es sicher über Nacht unterzustellen, zielte eher auf Teile des Autos ab. Da spielt es aber dann keine Rolle welches Modell es ist.

Also wenn es einen Jeep gibt - auf jeden Fall. Ansonsten ist Euer gebuchtes Auto aber auch ok.
 

HeidiSuiza

Nutzer
Registriert
22 Jan 2013
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Lieber el-cheffe

Nun, wir haben uns mit REX schlau gemacht. Sie haben uns einen 4x4 (Santa Fee oder ähnliche Klasse) zugesichert. Nun, wir sind gespannt, ob das klappen wird:)
Bekanntlich stirbt ja die Hoffnung zuletzt. Ich bin seit längerem wieder mal am Surfen im Forum und habe wieder einige gute Tipps gelesen. Das Forum ist super und Raphael und ich bedanken uns herzlich bei den "Machern" für die Bemühungen und wertvollen Hinweise.

In Havanna werden wir wahrscheinlich ein cubanisches Handy erwerben, damit wir notfalls günstig telefonieren können. Damit ist meine Frage eingefädelt - geht ein solcher Kauf relativ problemlos von statten oder haben wir etwas wichtiges ausser Acht gelassen.

Es wäre schön, wenn wir wieder Tipps erhalten

- - - Aktualisiert - - -

sorry, mein buonas noches wurde geschluckt.
Liebe Grüsse und
"guet Nacht"
Heidi
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
In Havanna werden wir wahrscheinlich ein cubanisches Handy erwerben, damit wir notfalls günstig telefonieren können. Damit ist meine Frage eingefädelt - geht ein solcher Kauf relativ problemlos von statten oder haben wir etwas wichtiges ausser Acht gelassen.
Heidi

Das ist ein Rechenbeispiel. Ich weiss leider nicht, was eine cub. Sim Karte kostet, wird
aber sicherlich teurer als in D sein. Wenn ihr SMS nach Hause schicken wollt, ist ein Handy
aus eurem Heimatland bestimmt günstiger. Wollt ihr in cuba telefonieren....?????
Das müsste Patria wissen...
falko
 

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez 2010
Beiträge
2.716
Punkte Reaktionen
400
Ort
München

HeidiSuiza

Nutzer
Registriert
22 Jan 2013
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo zäme

Vielen Dank für die feedbacks. Dann werden wir uns vor Ort erkundigen. Wir starten ja in Havanna und bleiben dort 5 Tage. Danach Autobezug und ab in den Westen, wo wir 3 Tage bleiben werden. Die restlichen 3 Wochen führen uns quer durch die Insel nach Santiago, wo wir das Auto abgeben und per Inlandflug wieder zurück nach Havanna gelangen werden. Alle unsere Buchungen in den Hotels und den Casas sind bestätigt, und wir sind mal gespannt, was uns erwartet und wie das klappen wird.

Ich nutze jede freie Minute (z.B. während meines Arbeitsweges, der zu Fuss ca. 25 Minuten dauert - ein Weg) um spanisch zu lernen. Habe mir das "Kauderwelsch für Cuba" noch zusätzlich aufs Handy geladen und lerne während des Fussmarsches ins Büro mit grosser Freude. So führe ich nahezu Selbstgespräche, indem ich die gestellten Fragen (in Deutsch) ins Spanische übersetze - natürlich mit der darauf folgenden, korrekten Antwort ab Band... Jetzt hoffe ich natürlich, dass mich Zufallsbegegnungen bezüglich meiner "Lern-Geh-Wege" nicht ganz für durchgeknallt halten *smile*...

In diesem Sinne
hasta la proxima y muchos grazias
Saludos Heidi
 

HeidiSuiza

Nutzer
Registriert
22 Jan 2013
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Salut Falko...
danke für Dein Echo. Nun, wir dachten, falls wir im Notfall zur z.B. Autovermietung usw. telefonieren müssten... Ansonsten wollen wir natürlich unseren Aufenthalt in Kuba nicht mit Telefonieren vergeuden :)

Schönen Abend und lieber Gruss
Heidi
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
7 Jan 2013
Beiträge
1.752
Punkte Reaktionen
169
Ort
Osnabrück
Heidi viel Glück und einen schönen Urlaub mit Sonne und netten Menschen!
Klasse ihr habt euch viel vorgenommen.
Siggi
 
Oben