Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Geld nach Kuba überweisen

Jessica

Jessica
Registriert
8 Jan. 2014
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
2
Ort
ehm. Magdeburg/ MTL
Hallo zusammen.
Ich hätte da mal noch eine kleine Frage.
Ich möchte meinen Papa Geld schicken für die ganzen kosten( Pass, Visum, Flughafengebühr, ect.) Jetzt habe ich seine Konto Daten. Aber irgendwie scheint es mir recht wenig bzw. zu kurz.
Habe Banknamen, BLZ, seinen namen und seine Adresse... reicht das für eine Überweisung????
Bei uns benötigt man ja auch noch ne Kontonr.

vielen Dank im voraus für eure Antworten
lieben gruss
Jessica
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt. 2011
Beiträge
1.484
Punkte Reaktionen
159
Ort
al culito del mundo
Hallo. Jessica.
Die Übereisung ist ja ein DINA 4 Blatt
Oben füllst Du Deine Daten aus, darunter kommt der BIC Code der cub. Bank ( den muss man neuerdings haben).
Danach kommt die Adresse der cub. Bank und die -Adresse Deines Vaters.
Da es auch Barauszahlungen in cuba gibt, brauchst du keine KTO Nr. deines Vaters!!!
Dort wird ihm nur eine höhere Provision dafür abgezogen.
Falls Du hast, wäre die Nr. des cub. Personalausweises nicht schlecht, da er sich beim
Abholen des Geldes ausweisen muss.
Wenn das Deine erste Überweisung mit Deiner Bank ist, empfehle ich Dir, geh persönlich hin und kläre
folgendes ab:
Die Überweisung darf nicht in US $ ausgeführt werden ( ist normalerweise im internationalen Geschäft üblich)
Die Überweisung darf nicht über NY gehen ( siehe oben....)
Es gibt Bargeld auszahlungen ohne Konto in Cuba ( das wissen die meisten deutschen Banken nicht)

Dann hat Dein Daddy das Geld innerhalb von 2-3 Tagen dort
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Registriert
27 Mai 2013
Beiträge
1.304
Punkte Reaktionen
486
Ort
Wien
Hallo Jessica,
Erstens, wenn dein Papa ein Konto hat, musst du natürlich auch die Kontonummer angeben, alle anderen Daten sind 'rundherum' (aber bei Kontoeröffnung hat er schon CUC einzahlen müssen, kann das sein bzw. ist es wahrscheinlich?)
Zweitens, falls er kein Konto hat und von 'seiner' Bank die Info bekam, daß sie auch so auszahlen (falko's Version) brauchst du noch, wie schon erwähnt, auf jeden Fall seine ID-Nummer des Ausweises.
Als letztes MUSS ist die Filialnummer (sucursal) zu erwähnen - die ist in jedem Falll benötigt.
Dann sollte es eigentlich kurzfristig klappen (+ falkos Hinweise über NICHT US-Involvierung!!)

- - - Aktualisiert - - -

Hallo Jessica,
Erstens, wenn dein Papa ein Konto hat, musst du natürlich auch die Kontonummer angeben, alle anderen Daten sind 'rundherum' (aber bei Kontoeröffnung hat er schon 50 CUC einzahlen müssen, kann das sein bzw. ist es wahrscheinlich?)
Zweitens, falls er kein Konto hat und von 'seiner' Bank die Info bekam, daß sie auch so auszahlen (falko's Version) brauchst du noch, wie schon erwähnt, auf jeden Fall seine ID-Nummer des Ausweises.
Als letztes MUSS ist die Filialnummer (sucursal) zu erwähnen - die ist in jedem Falll benötigt.
Dann sollte es eigentlich kurzfristig klappen (+ falkos Hinweise über NICHT US-Involvierung!!)
 

Jessica

Jessica
Registriert
8 Jan. 2014
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
2
Ort
ehm. Magdeburg/ MTL
Ohhh... hab nicht mehr mit bekommen das ihr mir geantwortet habt...einiges los bei mir. So ja ihr habt recht, es ging nicht so ohne weiteres. Ich benötige noch die SWIFT und dann sollte ich auch endlich alles zusammen haben...puhhh
warte nur noch auf seine Mail und dann wie ne Rakete an die Überweisung.
danke nochmals für eure antworten...
salutos Jessica
 
Oben