Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Geimpfte Hunde?

Elisabeth

Aktiver Nutzer
Registriert
5 Nov. 2022
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
4
Hundefutter - Oder bleibt der Hund zu Hause?
Futter für einen Hund aufzutreiben ist schwierig.

Meier
Ja, leider ist er nicht mehr unser ständiger Begleiter. Aber du bringst mich auf eine weitere Frage, sind die Hunde geimpft? Ich habe für vorige Reisen zwar einige Tollwut- Impfungen, für Kuba hab ich mir allerdings keine Gedanken gemacht
 

Quimbombó

Moderator
Teammitglied
Registriert
17 Nov. 2020
Beiträge
2.607
Punkte Reaktionen
1.908
Ort
Salzkammergut, Österreich
Viele Hunde leben in Kuba halb verwildert, die sind bestimmt nicht geimpft.

Ich bin vor Jahren mal von einem Hund in die Ferse gebissen worden und habe dann zur Sicherheit innerhalb von einer halben Stunde eine Spritze bekommen. Und das war ein Haushund.
 

MaierLansky

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Jan. 2021
Beiträge
396
Punkte Reaktionen
340
Ich bin zwei mal mit Hund nach Cuba gereist, aber eher ein kleiner Hund (Dackel). Ich konnte ihn in der Kabine mitnehmen, d.h. in einer Tasche im Fußraum.
Dafür war eine Impfung natürlich notwendig. Mein Dackel hatte damals sogar einen Hundepass, worüber mein Vermieter sich damals fürchterlich aufregte, weil er natürlich darauf anspielte, dass in Europa sogar Tiere einen Pass zum Reisen haben, Cubaner aber nicht.
In der Tat war es dann sehr schwer, für meinen Hund immer geeignetes Futter aufzutreiben. Er ernährte sich damals fast ausschließlich von Rinderherz. In Havanna fehlten mir die nötigen Kontakte dafür, in Moron hat es dann geklappt.

Maier
 

guajiro

Camaján
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
2.899
Punkte Reaktionen
1.306
Werden Hunde gegen Tollwut geimpft? Aus Kuba weiß ich, dass sie was gegen Würmer bekommen, wenn der Besitzer das möchte.
 

Elisabeth

Aktiver Nutzer
Registriert
5 Nov. 2022
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
4
Vielen Dank für eure Antworten! Also ist eine gewisse Vorsicht beim Umgang mit den Vierbeinern doch angebracht. Auch wenns mir als Hundefan doch schwerfällt.....
 

NurIch

Kubakenner
Registriert
5 Jan. 2021
Beiträge
515
Punkte Reaktionen
580
Eine gewisse Vorsicht ist grundsätzlich bei fremden Tieren angebracht. Die wenigsten Hunde in Kuba verbringen ein Leben vergleichbar mit unseren Haushunden. Dabei sehe ich das Risiko einer Tollwutinfektion nicht als das dringlichste an. Parasitenbefall (Zecken/Flöhe) ist üblich. Weniger beachtet werden aber solche Risikoinfektionen mit Bakterien wie Leptospirose. Im Umfeld meiner Familie auf Kuba sind in den letzten sechs Monaten zwei Tiere an dieser Krankheit verendet. Diese ist übrigens auch auf Menschen übertragbar.
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
5 Apr. 2016
Beiträge
1.115
Punkte Reaktionen
713
Ort
Freiburg i.Br.
Die Katzen und Hunde in der Nachbarschaft in Centro Habana, (von denen es mehr als genug gibt), fressen Reste... hauptsächlich Reis mit Bohnen ;)
Sterilisieren o.ä. scheint jedenfalls nicht besonders verbreitet...
 
Oben