1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zum Visum

Dieses Thema im Forum "Einreise | Visum" wurde erstellt von chaparrito, 7 Juni 2016.

  1. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Hallo zusammen,

    habe eine Frage zum Touristenvisum,

    ich werde Ende September für 2,5 Wochen nach Kuba fliegen, um meine Freundin zu besuchen. Nach meinen Kenntnissen kann ich die TK nicht in A2 umwandeln lassen, da meine Freundin nie in DEU war und ich mit ihr - noch - nicht verheiratet bin. Ich habe sie auf meiner letzten Reise kennengelernt (da hatte ich A2, weil ex-Freundin mit mir in DEU wohnte. Das ist eine lange Geschichte, die ich hier nicht erwähnen will).
    Ich möchte in diesen 2,5 Wochen in der Nähe von meiner Freundin und ihrer Familie sein und werde mich am selbigen Ort aufhalten.

    Fragen:

    - kann ich in dieser Zeit eine Casa Particular (billiger als Hotel) mieten und dennoch bei meiner Freunden und Verwandschaft schlafen?
    - Muss ich bei der Ausreise den Beleg für den Aufenthalt in der casa particular bzw. allen CP belegen?

    Auf Eure konstruktiven Beiträge/Postings/Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Luis
     
  2. elmex

    elmex Bekannter Nutzer

    78
    21
    8
    18 Sep. 2011
    Hallo Luis,
    deine Freundin soll mal zur Immigration gehen und da nachfragen. Ich weiß, dass es in Varadero möglich ist bei seiner Freundin zu Wohnen (kurzfristig). Sie soll da angeben, dass ihr deutscher Freund nach Kuba kommt und ihre Familie kennen lehrnen möchte. Sie muss dann ihr Ausweis vorlegen und event. etwas bezahlen. Wenn du dann in Kuba bis, musst du dich gleich bei der Immigration melden dass du da bist. Du kannst mit deiner Freundin auch in der Casa Particular wohnen, das ist kein Problem. Dein Vermieter meldet dich und deine Freundin bei der Immigration an. Die Immigration will info haben wo du wohnst und schläfst. Eine Nacht (in den 2,5 Wochen) ist kein Problem aber mehr Nächte, könnte ein Problem für deine Freundin werden. Gib die Immigration die infos und du hast dann keine Probleme. Die auf der Immigration arbeiten sind in der Regel ok und helfen dir. Bei der Ausreise musst du nur dein Visum vorlegen. Die schauen im Computer nach ob die Immigration was eingetragen hat. LG elmex
     
  3. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Hi Elmex,
    danke für deine Antwort.
    Meine Freundin kommt aus einem kleinen Örtchen in der Nähe von Guantanamo. Das jeweilige Immigrationsbüro liegt in Guantanamo.
    Das ist zwar doof aber ich war schon dort registriert bei meiner Ex-Freundin, die aus Guantanamo kommt. Was werden die denken wenn meine Freundin dorthin geht und meine ganzen Daten angibt und sie rausbekommen, dass ich in meinem letzten Aufenthalt bei meiner Ex gewohnt habe.
    Wäre es nicht besser ich reise mit der normalen TK, miete mir dort eine Casa Particular für die 2,5 Wochen und kann bei meiner Freundin übernachten? Frage: Muss ich mich dennoch bei Immigration melden? oder reicht es bei der Ausreise die Belege der Casa particular vorzulegen?
    Ich bitte hier um Auskünfte und Hilfe!

    Danke!
    Luis
     
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Hi, das macht es nicht einfacher.
    Am besten mit offenen Karten spielen, lass deine Freundin zur Inmi gehen und auch erwähnen, daß du schon bei deiner Ex gemeldet warst. Die sind (üblicherweise) auch nicht weltfremd. Wenn sie dich nicht als Sextouristen abstempeln (aber die versuchen sowas eher zu verheimlichen), ist das halt c'est la vie. Mehr als Nein zum A2 sagen können sie nicht. Falls ihr aber diese Schiene gehen wollt und es gab ein Nein würde ich dort dann nicht einmal das Risiko für eine Nacht eingehen.
    Wenn du in einer CP gemeldet bist und die Inmi nichts weiss, würde ich trotzdem nicht bei der Freundin übernachten. Für dich ist das Risiko ehere gering, aber der Besitzer des Hauses, der Wohnung bekommt Probleme (falls so etwas schon mal vorkam kann er sogar die Wohnung verlieren). Schlaft doch einfach in der CP, tagsüber könnt ihr ja ruhig bei ihr sein. So viel sexier ist die Wohnung wo sie zuhause ist, sicher nicht und die etwaige Geräuschkulisse mag zwar sehr machomässig rüberkommen, ist wohl aber auch kaum ein wirklicher Grund ;)
    Bei der Ausreise brauchst du gar keine Belege vorlegen.
     
  5. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Kleine Korrektur:
    Bei meiner Freundin übernachten -> natürlich ohne dass es jemand erfährt und wenn mich jemand (Polizei usw.) fragt, wo ich wohne, dann gebe ich die Adresse der Casa Particular an.
     
  6. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Ok, dann spiele ich mit offenen Karten: Als ich letztes Mal mit meiner Ex bei Immigration war, wollten sie mir die A2 nicht geben, weil ich weder in Kuba Verwandte hatte, noch mit meiner Ex verheiratet war. Sie haben ein Auge zugedrückt weil der Offizier dort ein sehr guter Bekkanter von meiner Ex war. Also meiner Freundin wird der Antrag mit Sicherheit abgelehnt. Wir wollen nächstes Jahr heiraten. Dann wird es natürlich anders sein.

    @Caney: Danke! dein Ratschlag werde ich folgen. Aber ab und zu werde ich woanders übernachten müssen, da ich mit meiner Freundin in den Bergen bei ihren Großeltern paar Tage verbringen werden. Dort gibt es keine Casa particular und lässt sich nicht vermeiden. Ansonsten werde ich für die ganze Zeit die eine Casa Particular mieten.
     
  7. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    @Caney:
    zu >Bei der Ausreise brauchst du gar keine Belege vorlegen.
    Aber bei der Kontrolle (Ausreise) werden sie mich fragen, wo ich mich aufgehalten habe, oder? oder der CP Besitzer meldet mich bei Immigration? Der Zollpolizist sucht nach meinem Namen im Computer und prüft bei Immigration. Ist das nicht so?
     
  8. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Also wie du das machen willst, daß es keiner erfährt ist mir schleierhaft. Einerseits bringts nichts wenn es deine Freundin nicht weiss (=keiner) und andererseits gibt es zwar 'beamen' aber nur für physikalische Kleinstteilchen. Wenn du also dort aufschlägst wirst du schon mal gesehen und wahrscheinlich als 'Fremd' registriert. Kuba ist da anders und es ist nunmal ein Risiko.

    Wenn ihr irgendwo am Campo wo's keine CP gibt übernachten 'müsst' ist das für eine Nacht als 'Notfall' wahrscheinlich Ok, da wird dann mit euch geschimpft, aber das sollte es (vielleicht mit Multa versehen) auch schon sein.

    Belege bei Ausreise interessieren keinen. Entweder die Inmi taucht überraschend vor Ort auf oder eben nicht. Wenn vor Ort, dann wird das auch dort geklärt, nicht erst bei der Ausreise. Das Belegthama ist nur dann relevant, wenn du etwas exportierst wie alte Bücher oder mehr als 2 Kisten Zigarren zB, ist aber hier nicht das Thema.
     
  9. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Hallo Caney,
    den Behörden interessiert es doch nur dass Yumas ihr Geld ausgeben und das werde ich tun, in dem ich die CP für die o.g. Zeit mieten werden. Selbstverständlich weisst meine Freundin dass ich das vor habe. Ich habe zwar die deutsche Staatsangehörigkeit aber ich bin Südamerikaner und spreche spanisch. Mein Aussehen ist nicht europäisch geprägt und kenne die Tricks dort. Wenn der CP Besitzer mich bei Immigration registriert dann ist doch alles ok. Das war so deine Info von vorhin. Bei der Ausreise sehen sie dort wo ich war und im Notfall werde ich den Beleg und die Adresse der CP angeben.
     
  10. chaparrito

    chaparrito Bekannter Nutzer

    56
    28
    18
    24 Mai 2016
    Klar, ich werde in der CP allein übernachten und tagsüber mit meiner Freundin (Das war dein Tipp und das werde ich auch tun) und Familie unterwegs sein. Ich möchte kein Risiko eingehen, da wir nächstes Jahr heiraten werden.
     

Diese Seite empfehlen