1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen zu Rundreise Kuba

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von Cubalibre, 27 März 2011.

  1. Cubalibre

    Cubalibre Neuer Nutzer

    2
    0
    0
    27 März 2011
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und grüße alle anderen Teilnehmer.
    Ich war bereits vor drei Jahren für 2 Wochen in Kuba, allerdings haben wir damals fast ausschließlich Badeurlaub gemacht, zwei Tage waren wir in Havanna und einen Tag in Pinar del Rio, sonst haben wir jedoch nichts vom Land gesehen.
    Wir möchten gerne im kommenden Winter für drei Wochen nach Kuba, unser Plan sieht folgendermaßen aus: eine Woche Strandurlaub Varadero, danach mit dem Bus (Viazul) nach Cienfuegos (2 Übern.), Trinidad (2 Übern.), Carmagüey (2 Übern.), Santiago de Cuba (3 Übern.). Nach Santiago dann weiter nach Holguin, um an der dortigen Küste eine weitere Woche Badeurlaub zu machen.
    Meine Frage: sind die Anzahl der Übernachtungen in den einzelnen Städten realistisch, um in Ruhe die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen? Oder sollten wir in der ein oder anderen Stadt länger/kürzer bleiben? Oder haben wir vielleicht einen wichtigen Stopp vergessen?
    Kann man Euerer Meinung nach diese Reise ohne Probleme mit Viazul machen?
    Muss man in den Bussen schon frühzeitig die Sitzplätze reservieren, damit man auch wirklich mit dem geplanten Bus mitkommt?
    Und vielleicht eine typische Frauenfrage: gibt es in den Bussen eine (benutzbare!) Toilette?
    Wir haben auch überlegt, ob wir uns für die ein oder andere Strecke ein Taxi nehmen sollen (?)
    Selbst mit einem Auto fahren möchten wir nicht, da wir bereits viel über die Straßenzustände und auch über Probleme im Falle eines Unfalles gelesen haben. Das ist uns einfach zu gefährlich. Daher lieber Bus oder Taxi.

    Und kennt jemand von Euch die Hotelzone an der Küste von Holguin, z.B. Playa Pesquero?

    Viele Fragen, ich weiß, aber ein großes Dankeschön für jeden Tipp.

    Gruß, Cubalibre :)
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.548
    282
    83
    12 Dez. 2010
    Viazul ist wie die anderen Buslinen sehr zuverlässig, wenn auch regelmäßig mit Verspätung. Das wichtige ist aber das der Bus kommt.
    Eigentlich gibt es immer freie Plätze in den Bussen, meist sind die eher zu Leer als zu voll. Toiletten gibt es meines Wissen nicht in diesen Bussen und wenn doch, sind diese nicht zu benutzen. Die Fahrer machen bei längeren Strecken regelmäßig halt an Rastplätzen, um kalte oder heiße Getränke zu sich zu nehmen und eben eine Toilette aufzusuchen.

    Wenn man nicht gerade jemanden gut kennt oder sehr gutes Verhandlungsgeschickt aufweist, sind Reisen mit dem Taxi vor allem bei längeren Strecken sehr kostspielig. (Auf der zum Forum zugehörigen Seite www.casa-particular-kuba.de und www.casa-particular.de biete ich nicht nur hochwertige und zeitgleich preiswerte Unterkünfte, sondern auch bestimmte Transfers mit Taxis innerhalb Kubas an.)

    Ich finde das die Panikmache wegen schlechter Straßen oder Unfällen stets übertrieben wird. Es stimmt, das die Straßen dort nicht besonders gut sind. Unbefahrbar sind sie aber nicht. Wer sich in Deutschland beim Autofahren wirklich sicher fühlt, der wird auch dort keine Probleme haben. Einzig das Preis- Leistungsverhältnis der dortigen Mietwagen finde ich nicht gut gestalltet. Sprich sehr hohe Preise für nicht sehr gute Autos.

    Alles in allem ist das Busfahren dort die bequemste und ökonomischste Art zu Reisen. Ich habe, bis auf ab und zu mal Verspätungen, keine schlechten Erfahrungen damit gemacht und kann das nur weiterempfehlen. Siehe auch: http://www.kuba-entdecken.de/transportmittel/linienbusse-reisebusse-gua-gua/
    über Taxi und Mietwagen habe ich Berichte dort stehen.

    Zu den Hotels in Holguin kann ich leider nichts sagen, da ich dort noch nicht war. Evtl. findet sich im Forum aber jemand der etwas darüber berichten kann. Sollte aber Platz oder Zeit sein, kann ich auf jeden Fall empfehlen eine Cayo (Insel) dort zu besuchen, oder gleich durch den Urlaub in Varadero zu ersetzen. Die Inseln haben immer das schönere Wasser, den weißeren Strand und nach vielen eigenen Besuchen würde ich auch sagen, die schöneren Hotels. Absolut zu empfehlen.

    Ich finde die Aufenthalte und die Dauer nicht unrealistisch, um aber Land und Leute kennen zu lernen wäre mindestens ein längerer Aufenthalt am selben Ort nicht schlecht. Die touristischen Ziele kann man so jedoch sicher abfahren.
    Ich persönlich sehe die Schönheit des Landes in: dem miteinander, dem alltäglichen, eben dem das man abseits touristischer Wege erlebt. Und wenn es auch mal Schwirigkeiten sind etwas zu Organisieren - erinnert man sich eben an genau diese zurück, und bringt einen manchmal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
    So hat aber jeder seinen eigenen Blickwinkel. Auf jeden Fall werdet Ihr viel und vor allem viel Interessantes erleben. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr nach der Reise, hier ein wenig davon berichten könntet. Und auch ob die Zeit an den jeweiligen Orten jeweils genug war.

    Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spass und tolle Erlebnisse dort. Viellecht bringt Ihr ja ein Paar tolle Bilder und Geschichten mit zurück.
     

Diese Seite empfehlen