Folgende Route in 12 Tagen machbar? :0

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von RobinsMama, 30 Mai 2018.

  1. RobinsMama

    RobinsMama Bekannter Nutzer

    77
    53
    18
    4 Sep. 2017
    Vielen vielen Dank!
    Super!
    Natürlich hab ich das ein oder andere schon gewusst (plane schliesslich seit fast einem Jahr diesen Urlaub...) aber dennoch fand ich sehr hilfreich!

    Die ersten drei Unterkünfte sind auch schon gebucht (einmmal ausnahmsweise via booking.com, aber auch nur, weil der CasaBesitzer so nett geschrieben hat!) ...nun gehts weiter mit Cienfuegos, Playa Larga und *trommelwirbel* HAVANNA!

    Falls jemand Tipps für diese Städte hier hinterlassen möchte: immer her damit!
    Wir sind zu dritt und zwei Schlafräume wären für Playa Larga und Havanna von Vorteil. Cienfuegos ist nur eine Nacht, da langt auch ein Zimmer für 3 Personen...
    In Havanna würden wir gerne "zentral" bleiben...Nähe Capitol? Malecon? Sind uns noch nicht so einig....

    Gastgeschenke würde ich gerne einpacken. Irgendwo hier hab ich mal was darüber gelesen... Teebeutel? Paracetamol (darf man das in "Mengen" einführen? Stifte und Blöcke für Kinder?
    Und natürlich meine komplette Kleidung.... ich möchte gerne nach und nach alles da lassen. Schrank ist eh voll!

    Uuuhhh...da fällt mir noch was ein, aber erzählt das niemandem:D...ich habe schreckliche Angst vor Krokodilen...träume hin und wieder davon...ist es in Playa Larga gefährlich?? Oh mann, jetzt werdet ihr denken....watt is datt denn für eine...:cool:
    Ich kann euch versichern, ich bin ansonsten ziemlich normal und durchschnittlich:rolleyes:
     
  2. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    786
    283
    63
    27 Mai 2013
    Klingt alles plausibel, bei Capitol, Malecon habt ihr den Vorteil zentral zu sein, da ist aber auch immer was los (Touristen, ganz besonders wenn Kreuzfahrtschiffe reinkommen, bzw. lästige jineteros), Vedado oder Playa ist ruhiger (ich finde auch schöner), aber zu Fuß ins Zentrum evtl. zu weit.

    Teebeutel kannst du vergessen, Tee trinkt in Kuba kaum wer (hoffe, daß ich jetzt nicht von irgendwem geprügelt werde)
    Paracetamol geht sicher immer, 'Mengen' ist die Frage wieviele (persönlicher Gebrauch ist erlaubt und wird auch nicht sooo genau kontrolliert, darüber hinaus geht es auch, aber separat angemeldet bei Fluglinie/Einreise). Stifte und Blöcke: Wenn du meinst, mit Schülern/Lehrern in Kontakt zu treten - sicher Ok, Süssigkeiten werden auch gerne genommen. Wobei ihnen einfach einen CUC in die Hand drücken dann oftmals eher weiterhilft, kommt auf die Person/Situation an.

    Deine komplette Kleidung: Da möchte ich dich darauf hinweisen, daß sie dich sicher nicht nackig in den Rückflieger reinlassen, von sonstigen etwaigen, speziell bei heissblütigen Kubanern, Kontaktversuchen mal ganz abgesehen :D

    Wegen der Krokodile brauchst du dir nur einmal Sorgen machen ;)
    Es gibt eine Krokodilfarm in der Nähe der Schweinebucht (von Havanna kommend), die ist sehenswert (oder eben auch nicht). Ansonsten laufen die dir kaum über den Weg bzw. sind eher zu klein um dich als potenzielle Mahlzeit zu betrachten - eher umgekehrt (man kann sie in der Farm essen).
     
    RobinsMama gefällt das.
  3. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    606
    384
    63
    5 Apr. 2016
    Also Mitbringsel sind super, wie Caney auch schon sagte. Gängige Medikamente wie Paracetamol werden ständig gebraucht, ich bring immer welche mit, genauso wie ich immer Klamotten da lasse.
    Teebeutel werden als 'Medikament' sehr wohl auch gerne gesehen (nur sind sie dort zu teuer) Pfefferminz, Fenchel, Schwarztee (sie denken, mit Schwarztee nimmt man ab ;) )...

    Kindern/Schülern Geld in die Hand zu drücken, zumal noch so viel, finde ich seeehr fragwürdig, es gibt Kinder, die meine Gäste immer anbetteln (immer dieselben) und wenn man sie fragt (zu Schulzeiten), weshalb sie nicht in der Schule sind, sagen sie, sie seien krank o.ä... damit fördert man Bettelei (und Faulheit... nach dem Motto: "wozu lernen, wenn ich mit Betteln am Tag so viel zusammen krieg, wie meine Lehrerin im ganzen Monat"...)
    Wie Caney schon sagt, es kommt auf die Situation an. Denn viele Kubaner haben ihren Stolz und man will sie nicht kränken (und die die Betteln, sind IMMER dieselben!!! und nicht unbedingt die, die's am nötigsten haben!)...
    ich find das immer ein sehr schwieriges Thema.

    LG
     
    RobinsMama gefällt das.
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    786
    283
    63
    27 Mai 2013
    Bei einigen Aspekten hast du natürlich recht ovejita, aber die Diskussion würde hier wohl den Rahmen sprengen bzw. eventuell auch zu einer Ideologiediskussion führen, welche Urlauber im Detail wohl nur am Rande interessieren.

    Ein Schüler kann auch 17/18 Jahre sein und in Havanna leben oder ein 4 jähriges Kind am Campo. Ich schrieb auch nicht, daß je ein Kind einen CUC erhielt.
     
    RobinsMama gefällt das.
  5. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    606
    384
    63
    5 Apr. 2016
    Genau, Caney, deshalb hab ich ja noch hinzugefügt:
    ...ich kenn halt mittlerweile die "Pappenheimer" und seh sie bzw. ihre Eltern dann abends Rum oder Bier trinken, (genauso wie die, jungen Damen, die mit Baby aufm Arm Geld "für Milch fürs Baby" wollen, weil die Touristen nicht ahnen, dass sie die Milch in ihrer Bodega mit der Libreta bekommen) während die ehrliche Lehrerin sich das nicht leisten kann bzw. teilweise am Wochenende vom Land nach Havanna kommt um Gemüse in der Straße zu verkaufen, weil sie sonst nicht über die Runden kommt.
    Aber ja, das sind Themen, die sprengen den Rahmen ;)
     
    RobinsMama und Caney gefällt das.
  6. RobinsMama

    RobinsMama Bekannter Nutzer

    77
    53
    18
    4 Sep. 2017
    Ok - Mitbringsel gecheckt :) - Paracetamol, Heftpflasterstreifen, Schokolade (meint mein Spanischlehrer) und Cremes.

    Darf man Blutdruckmessgeräte mitnehmen?

    Dann noch eine Frage zum Handy aufladen (zwecks Internet): @ovejita negra - du hattest mal einem Beitrag so toll beschrieben, wie das genau funktioniert- leider finde ich den Beitrag nicht mehr...
    Man muss nur Karten kaufen und dann irgendwas im Handy eintippen?
    Und wo genau bekomme ich diese Karten? Wir landen in Holguin - am Flughafen weiss ich sicher, da gibts eine cadeca - aber wo bekomme ich diese Karten?


    Achja, caney - keine Sorge, ich werde kein Aufsehen öffentlichen Ärgernisses werden - wegen der Klamotten :)
    Ich lasse alles da, was im Koffer war - denn was ich trage (sind ja Winterklamotten) -muss ich für zurück ja behalten :)))

    Adapter für Steckdose habe ich EINEN - ich glaube, da wir zu dritt unterwegs sind, muss ich noch einen besorgen...
    Ob das Mietauto wohl einen Zigaretteanzünder hat - dort könnte man ja auch das Handy mal dranstecken?


    Boah, Leute, ihr glaubt gar nicht, wie ich mich gerade fühle. Reisefieber und Vorfreude und Zweifel und und und...alles zusammen und dann wieder einzeln, dann von vorne - uuahhh---- ich bin grad unausstehlich :-(

    So, zuviel gedacht hier im Thread, aber egal... ich muss das mal loswerden .-)

    Achja, schönen ersten Advent :)
     
    La Vispa gefällt das.
  7. Vidonem

    Vidonem Nutzer

    17
    13
    3
    15 Aug. 2017
    Hallo,
    ich war im Juli mit meiner Frau und den Kindern 18 Tage auf Kuba. Blutdruck-Messgerät ist kein Problem. Wir hatten eins mitgenommen und bei unseren Freunden gelassen. Wir hatten das auch nicht deklariert. Beim Zoll hat keiner gefragt und unsere Freunde haben sich gefreut. Die Karten fürs Internet bekommst Du eigentlich in jedem Hotel an der Rezeption oder bei der ETECSA. In jeder größeren Stadt findest Du solch einen Laden. Hotel ist aber der einfachere Weg. Auf der Straße werden Dir zwar auch Karten angeboten, aber das haben wir nie gemacht.
    Wir hatten mit dem Mietwagen eine Rundreise von Santa Clara über Camagüey nach Santiago gemacht. Auf dem Rückweg sind wir nach Playa Santa Lucia und über Moron und Remedios zurück nach Santa Clara. In den Mietwagen hast du eigentlich die Steckdosen für den Zigarettenanzünder. Wir hatten ein passendes Ladegerät mit 2 USB-Buchsen mit. Haben wir dann dort gelassen. Es gibt auch USB-Ladegeräte, wo man den EURO-Stecker abzieht und dann den passenden Stecker für Amerika einfach ausklappt. Damit habe ich in den letzten 2 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß Vidonem
     
    RobinsMama gefällt das.
  8. RobinsMama

    RobinsMama Bekannter Nutzer

    77
    53
    18
    4 Sep. 2017
    Ah, vielen Dank Vidonem! Ja, wollte Blutdruckgerät auch da lassen!

    Was genau ist ETECSA?

    Wir haben keine Hotels gebucht, nur CASAS - Yippiehh :)
     
  9. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    331
    222
    43
    23 März 2015
    ETECSA ist das Postamt:) in Havanna ca 1 Std. Anstellzeit- ausserhalb gehts etwas schneller (es gibt so kleine Kabäuschen...) bzw. helfen die Einheimischen gerne weiter...
    Bei den "Wifi-Karten" kommt zuerst die "Login-Nr" hin, dann rubbelst du den grauen Code auf und gibst die Nr dann bei: "contraseño" ein.
    Dann dauerts nur ein paar Sekunden und du bist online.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dez. 2018
    RobinsMama gefällt das.
  10. Don Arnulfo

    Don Arnulfo Kuba, meine zweite Heimat

    1.560
    308
    83
    23 Juni 2011
    ETECSA ist kein Postamt, sondern die kubanische Telekom.
    [​IMG]
     
    RobinsMama, ovejita negra und Caney gefällt das.

Diese Seite empfehlen