Flitterwochen auf Kuba :)

T

TheVinc

Gast
hallo zusammen,

hab mich jetzt auch mal hier im Forum registriert und hoffe auf nützliche Tipps für unseren Urlaub auf Kuba

wir werden Samstag nächste Woche nach Kuba fliegen und dort unsere 19-tägige Flitterwochen verbringen. Wir haben schon im August geheiratet, aber da ists ja auf Kuba nicht so doll ;)

Geplant ist:
- Zunächst vom Frankfurt nach Varadero. Eine Nacht in einem kleinen Hotel und am nächsten Tag gleich nach Havanna.
- Dort starten wir dann eine 7-tägige Rundreise durch fast ganz Kuba (Cuba grande von Tui).
- Im Anschluss werden wir noch 10 Tage im Paradisus rio de Oro in guardalavaca verbringen (inkl. Royalservice - man gönnt sich ja sonst nix ;) )
- dann gehts wieder zurück nach Deutschland.

Hat vielleicht von euch jemand schon mal diese Rundreise gemacht? würde mich interessieren, ob sie gut ist oder auf was man evtl. am meisten achten soll.

Kennt jemand das Hotel? Ist es gut?

Wie stark ist die Mückenbelastung auf Kuba? haben vorsorglich mal zwei Flaschen "Anti Brumm" gekauft...hoffe es hilft :)

nun noch kurz was zu mir und wie ich auf Kuba kam:
Kuba hat mich irgendwie schon immer interessiert, obwohl ich nicht viel über Kuba wusste :)
Man stellt sich die Leute dort einfach so lebensfroh vor und hat immer ein Bild von Kubanern im Kopf, die gemütlich beisammen sitzen und ne Havanna rauchen und nen Rum trinken ;)
Dann haben wir auf einer Reisemesse Bilder von Kuba gesehen und wussten, dass wir dort unsere Flitterwochen verbringen wolle.

so das wars erstmal

würde mich über ein paar Tipps freuen!

liebe Grüße
Tobi
 

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte
63
Standort
al culito del mundo
Man stellt sich die Leute dort einfach so lebensfroh vor und hat immer ein Bild von Kubanern im Kopf, die gemütlich beisammen sitzen und ne Havanna rauchen und nen Rum trinken ;)
Dann haben wir auf einer Reisemesse Bilder von Kuba gesehen und wussten, dass wir dort unsere Flitterwochen verbringen wolle.

liebe Grüße
Tobi
Hallo und Willkommen hier.
Dieses Bild haben wir alle von Cuba gehabt. Wenn ihr keine familiären
Bindungen nach Cuba habt und einfach nur "Urlaub" macht, werdet ihr
mit diesem Bild wahrscheinlich auch wieder zurück kommen. Schaut ihr
aber mal hinter die Kullissen werdet ihr einen Kulturschock bekommen.
Bei meinem ersten Besuch in Cuba war ich wie vor dem Kopp getreten
als ich die Zustände mitbekam wie sie dort leben. Andere Touris meinten nur:
Mir egal, wir haben Urlaub.
Und einen schönen Urlaub wünsche ich euch trotzdem.
Gruss Falkol
 

Mendigo

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
10 Okt 2011
Beiträge
132
Punkte
0
Kann mich hier nur dem Glasermeister anschließen.

Rio d'oro ist eines der besten Hotels in Cuba, wenn nicht gar das BESTE.
Das einzige auf das Du aufpassen musst ist Deine Braut. Schon so manchem ist die Frau auf Cuba abhanden gekommen.

Ansonsten viel Spass auf der Pirateninsel.

LG
Antonio
 

Danilo Schulz

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
10 Feb 2011
Beiträge
104
Punkte
0
Standort
Berlin / Casilda
Wie stark ist die Mückenbelastung auf Kuba? haben vorsorglich mal zwei Flaschen "Anti Brumm" gekauft...hoffe es hilft :)
Mückenbelastung ist relativ. Ihr sollte nur die Dämmerung und dunkle Sachen meiden.
Wenn ihr das Rote habt, es wirkt sehr gut auf Cuba.
Allerdings sind auch die Sandflöhe nicht zu verachten und sie sind x-mal schlimmer, meiner Meinung nach, als Moskitos.
Hier gilt das gleiche immer schön auf die Dämmerung achten, es ist die schlimmste Zeit auch Kuba.
 

quisiero

Kubakenner
Mitglied seit
27 Okt 2011
Beiträge
531
Punkte
43
Standort
Balearen-Spanien + Augsburg
Vom Reise KnowHow Verlag gibt es den glaube ich besten Reiseführer für Cuba und auch SprachCD. Gute Vorbereitung mit Top Empfehlungen bezüglich Kultur, Essen und, und.
Tja, auf die Braut sollte man immer aufpassen, oder sie er auf Ihn?
Die Rundreise ist halt viel zu kurz, denn man darf die Enfernungen nicht wie in Deutschland sehen. Man sitzt verdammt lange im Bus - warme Jacke mit nehmen!
Viel Spaß, wird sicher schön, hinterher werdet Ihr entweder sagen, nie wieder nein danke, oder ihr werdet vom Cubavirus infiziert sein und immer wieder hinfliegen.
 
T

TheVinc

Gast
zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich es sehr komisch finde, wenn ich hier gleich eine Private Nachricht im Forum erhalte in der ich gebeten werde, "Medikamente für die kranke Schwiegermutter" nach Kuba mitzunehmen...ich will jetzt keine Namen nennen, aber solche Anfragen stinken echt zum Himmel und sind NICHT ERWÜNSCHT!!!

so jetzt aber zum Thema:

Mückenbelastung ist relativ. Ihr sollte nur die Dämmerung und dunkle Sachen meiden.
Wenn ihr das Rote habt, es wirkt sehr gut auf Cuba.
Allerdings sind auch die Sandflöhe nicht zu verachten und sie sind x-mal schlimmer, meiner Meinung nach, als Moskitos.
Hier gilt das gleiche immer schön auf die Dämmerung achten, es ist die schlimmste Zeit auch Kuba.
was für Flöhe sind das? hab davon noch nie...was kann man dagegen machen?
Und ja, wir haben zwei rote Flaschen von dem Anti-Brumm gekauft ;)
 

Danilo Schulz

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
10 Feb 2011
Beiträge
104
Punkte
0
Standort
Berlin / Casilda
Na ja sind eben Sandflöhe und sehen aus wie ganz, ganz kleine Fliegen und kommen meist auch in der Dämmerung oder wenn es kühler ist raus.
Das Schlimme an ihnen ist, dass man sie erst bemerkt wenn es zu spät ist, bzw. gebissen wurde.
Anti-Brumm sollte auch da helfen, ansonsten helfen nur lange Sachen und wenn sie beissen, dann bloß nicht kratzen und es junkt fürchterlich!!!
 

WilliCartagena

Kubakenner
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
971
Punkte
28
Standort
Cartagena/Colombia
zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich es sehr komisch finde, wenn ich hier gleich eine Private Nachricht im Forum erhalte in der ich gebeten werde, "Medikamente für die kranke Schwiegermutter" nach Kuba mitzunehmen...ich will jetzt keine Namen nennen, aber solche Anfragen stinken echt zum Himmel und sind NICHT ERWÜNSCHT!!!
@Vinc, da musst du ja keinen namen nennen, denn den Aufruf vom Bettelmann (Bettelmann ist die Uebersetzung von Mendigo) gab es ja auch oeffentlich:

Wer fliegt demnächst nach Varadero und kann Geld und dringendst benötigte Medikamente mitnehmen. LG Antonio
und wie du reagiert hast, das finde ich klasse! das ist es naemlich, was man im ausland lernen muss: sich eine gewisse "Haerte" anzueignen. immer wieder, taeglich, erlebe ich es hier in kolumbien, dass ich angebettelt werde (geschickte Bettler verdienen bekanntlich mehr, als Arbeitende). und da war es dringend erforderlich zu lernen, sich dagegen zu wehren und zwar genau so dreist wie die.

Und wie ich meinen "Freund" Bettelmann einschaetze, nimmt der dir deine Reaktion nicht uebel. Er hats halt versucht, so ist er nun mal. und wenn es bei dir nicht geklappt hat, dann eben nicht...smoke
 

Mendigo

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
10 Okt 2011
Beiträge
132
Punkte
0
zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich es sehr komisch finde, wenn ich hier gleich eine Private Nachricht im Forum erhalte in der ich gebeten werde, "Medikamente für die kranke Schwiegermutter" nach Kuba mitzunehmen...ich will jetzt keine Namen nennen, aber solche Anfragen stinken echt zum Himmel und sind NICHT ERWÜNSCHT!!!

@Vinc, da musst du ja keinen namen nennen, denn den Aufruf vom Bettelmann (Bettelmann ist die Uebersetzung von Mendigo) gab es ja auch oeffentlich:

und wie du reagiert hast, das finde ich klasse! das ist es naemlich, was man im ausland lernen muss: sich eine gewisse "Haerte" anzueignen. immer wieder, taeglich, erlebe ich es hier in kolumbien, dass ich angebettelt werde (geschickte Bettler verdienen bekanntlich mehr, als Arbeitende). und da war es dringend erforderlich zu lernen, sich dagegen zu wehren und zwar genau so dreist wie die.

Und wie ich meinen "Freund" Bettelmann einschaetze, nimmt der dir deine Reaktion nicht uebel. Er hats halt versucht, so ist er nun mal. und wenn es bei dir nicht geklappt hat, dann eben nicht...smoke
Sorry wenn ich jemand nahegetreten bin, soll nicht wieder vorkommen, bin sicherlich deswegen keinem böse. :love_heart:

Bisher war ich es gewohnt das Foristas sich untereinander helfen, wenn nicht dann nicht.

Der DEPP sucht Informationen im Foro, der DREISTE sucht anderweitige Hilfe im Foro. Mancher hat halt nur ne' dumme Fresse, so wie unser Kindermobbler Willi.

Eine Bekannte von Condor sollte eigentlich nächste Woche nach Cuba fliegen, wurde jetzt aber wegen Schichtwechsel auf eine andere Route eingeteilt.

LG
Antonio
 
Zuletzt bearbeitet:

Patria

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
1.170
Punkte
0
Sorry wenn ich jemand nahegetreten bin, soll nicht wieder vorkommen, bin sicherlich deswegen keinem böse. :love_heart:

Bisher war ich es gewohnt das Foristas sich untereinander helfen, wenn nicht dann nicht.

Der DEPP sucht Informationen im Foro, der DREISTE sucht anderweitige Hilfe im Foro. Mancher hat halt nur ne' dumme Fresse.

Eine Bekannte von Condor sollte eigentlich nächste Woche nach Cuba fliegen, wurde jetzt aber wegen Schichtwechsel auf eine andere Route eingeteilt.

LG
Antonio
Tienes toda la razon, immerhin geht es um Medikamente...es würde reichen sich für eine Minute in der Situation des anderes zu setzen,ich denke jeder Mensch würde dann JA sagen :) aber immer diese Ausnahmen :D Disculpame Mendigo pues tu eres Aleman pero eso fue TIPICO!!!!!!!!!!!!!!

@ The Vinc ....Schöne und GESUNDE Flitterwochen wünsche ich dir !
 

Ähnliche Themen


Oben