Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Fahrradkartons

fitza

Neuer Nutzer
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo radelnde Kubafans,

wir sind für vier Wochen mit eigenen Fahrrädern auf Kuba unterwegs.
Die Räder sind bei der Anreise mit Airfrance in Kartons verpackt.
Können wir in Havanna für den Rückflug wieder Kartons bekommen,
oder gibt es eine Möglichkeit unsere vorhandene Verpackung vier Wochen
zu lagern?

Im Voraus Danke !!!
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.590
Zustimmungen
303
Standort
München
Hallo Fitza und Herzlich Willkommen!

Ich kann dir zwar keine verbindlichen Angaben machen, jedoch meine Meinung und Erfahrung dalassen. Ich glaube nicht, das Ihr dort (beim Rückflug) Kartonagen finden werdet oder angeboten bekommt. Weder umsonst, noch kostenpflichtig. Auch Die Lagerung wird nicht möglich sein. Wie gesagt, habe ich damit zwar keine Erfahrung, es passt nur so gar nicht in das Bild was ich von dem Service am Flughafen dort habe.

Wenn du die Verpackung aufheben möchtest, dann solltest du sie entweder mitnehmen, oder jemanden privat (vielleicht für ein Paar CUC) fragen. Solltet Ihr z.B. in einer Casa Particular sein - wäre eine Unterbringung dort möglich.

Auch könntest du eine E-Mail an den "Velopeter" (https://www.kubaforum.eu/vblinklist.php?do=showentry&id=26) schicken und Ihn danach fragen. Der hat schon viele viele Touren in Kuba mit dem Fahrrad hinter sich und kann dir sicher verbindliche Auskünfte geben.

Beste Grüße
 

fitza

Neuer Nutzer
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo "el-Jeffe", herzlichen Dank für die prompte Antwort! Velo-Peter konnte uns tatsächlich weiterhelfen und wir
können nun ganz unbefangen nach Kuba reisen.

Nochmals danke und viele Grüße
fitza
 

fitza

Neuer Nutzer
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo el cheffe, hallo WiliC.,

auf den Vorschlag von el-cheffe ging eine mail zu Velopeter.
Aus dessen Antwort ging hervor, dass es wohl kein größeres Problem ist
mit dem Taxi, mitsamt den Rädern, vom Flughafen in eine Unterkunft zu
kommen.
Die Kartons könnten wir sicher, gegen ein entsprechendes Trinkgeld,
im Hotel deponieren. (oder in der Umgebung)
Der einzige Nachteil wäre die Wiederbuchung im selben Hotel vor der Heimreise.

In vier Wochen weiß ich genauer Bescheid, und werde von unseren Erfahrungen
an diesr Stelle berichten.

Grüße
fitza
 

WilliCartagena

Kubakenner
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
971
Zustimmungen
25
Standort
Cartagena/Colombia
Der einzige Nachteil wäre die Wiederbuchung im selben Hotel vor der Heimreise.
hola @Fitza, danke fuer deine Antwort. das mit der "Wiederbuchung" verstehe ich allerdings nicht so ganz. mal abgenommen, ein hotel laesst dich die kartons unterstellen gegen trinkgeld. dann kannst du doch am tag der abreise dort erscheinen (ohne vorherige uebernachtung) und - gegen die zweite haelfte :eek: des trinkgelds - die kartons da einfach abholen, oder?
 

fitza

Neuer Nutzer
Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
4
Zustimmungen
0
hola @Fitza, danke fuer deine Antwort. das mit der "Wiederbuchung" verstehe ich allerdings nicht so ganz. mal abgenommen, ein hotel laesst dich die kartons unterstellen gegen trinkgeld. dann kannst du doch am tag der abreise dort erscheinen (ohne vorherige uebernachtung) und - gegen die zweite haelfte :eek: des trinkgelds - die kartons da einfach abholen, oder?
An alle im Forum,

dank der guten Tipps, die wir hier erhielten, hat alles bestens geklappt!
Die Kartons wurden im Hotel, gegen ein Trinkgeld, bestens verwahrt und wir konnten
nach vier Wochen unsere Räder wieder sicher verpacken.

@ Cartegena: Deinen Vorschlag des geteilten Betrages fand ich gut und habe so gehandelt!
Allerdings haben wir im gleichen Hotel übernachtet, weil das Personal sehr freundlich
und aufgeschlossen war.

Unsere Radeltour führte von Havanna über Soroa, Vinales,Cabeza und Pinar del Rio nach
Maria la Gorda. Von dort fuhren wir zum Cabo de San Antonio.
Von dort ging es per Taxi und Viazulbus nach Trinidad.
Nach drei Tagen(bezw. Nächten) in der Casa Musica ging es wieder mit dem Rad weiter.
Über Cienfuegos, Playa Giron, Playa Larga, Australia und Matanzas wieder nach Havanna.

Übernachtet haben wir vorzugsweise in Casa Particulares, und lernten so viele nette und
hilsbereite Menschen kennen.

Wir bedanken uns bei allen die zum Gelingen dieser Tour beigetragen haben!!
Wir sind von Kuba begeistert!!!

Grüße
Fitza
 
Zuletzt bearbeitet:

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.590
Zustimmungen
303
Standort
München
Vielen Dank für deine Rückmeldung. Das hört sich ja mal nach einer ambitionierten Tour an. Habt Ihr ab und zu Ersatzteile gebraucht? Wenn ja, hattet Ihr die dann dabei - oder habt Ihr sie ohne Probleme bekommen können?

Gibts ein Bild oder zwei, von besonders schönen Orten? Wann gehts wieder nach Kuba?

Fragen über Fragen ;)
 

Oben Unten