1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erste Rundreise

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von Biereb, 7 Apr. 2017.

  1. Biereb

    Biereb Nutzer

    15
    0
    1
    7 Apr. 2017
    Hallo ihr Lieben,
    Nächstes Jahr Februar möchte ich alleine als Frau 25 Jahre ,eine Rundreise individuell in Kuba starten. Ja ich weiß, 1 Jahr ist noch viel Zeit aber ich will lieber früh genug planen.
    Ich habe mir bereits einen Reiseführer sowie ein Wörterbuch im Internet rausgesucht.
    Mein Plan sind 3-4 Wochen. Landen würde ich gerne in Varadero, von Deutschland aus dort die erste Casa buchen und die ersten paar Tage dort bleiben. Danach will ich nur dorthin wo mich meine Nase hinführt. Auf jeden Fall entgegengesetzt des Tourismus :)

    Wieviel Geld meint ihr muss ich für die Zeit einplanen?
    Flüge beobachte ich bereits, die gibt es für 500-600€.

    Das wäre meine erste große Reise alleine. Dementsprechend nervös bin ich ;) dazu kommt dass ich eine Familie habe,die mich bei solchen Sachen leider nicht unterstützt. Aber ich möchte Abenteuer im leben um auf etwas zurück blicken zu können.
     
  2. Lezlie

    Lezlie Bekannter Nutzer

    56
    32
    18
    8 Feb. 2016
    Hallo,
    mir ging es letztes Jahr wie dir. Ich war bisher immer nur in Europa alleine unterwegs und nach meiner ersten Reise als Gruppenrundreise wollte ich nochmals alleine individuell durch Kuba reisen. Wie du war ich sehr nervös, aber ich kann dich beruhigen, denn bei mir hat alles wunderbar geklappt, so dass ich jetzt im Mai wieder alleine durch Kuba reise. :) Meine Familie und nahe Freunde waren ebenfalls nicht gerade begeistert von meiner Idee. ;)

    Finanziell solltest du mit ungefähr 50 CUC am Tag rechnen. Ca. 25 - 35 € gehen für die Casas (inkl. Frühstück) drauf und dann brauchst du ja auch noch etwas zu essen. Die Transfers sind da bei mir nicht eingerechnet, da ich die bereits vorab von Deutschland aus gebucht hatte. Ich bin meist mit dem Viazul Bus gereist.

    Tourismus wirst du trotzdem erleben. Dem Tourismus komplett zu entgehen wird eher schwierig. ;)
     
    Havannastyle gefällt das.
  3. Biereb

    Biereb Nutzer

    15
    0
    1
    7 Apr. 2017
    Hallo,
    danke für deine Antwort. Komplett meiden kann ich den Tourismus nicht, daß wird wohl stimmen. Aber z.B Havanna ist so bekannt, da wird man wahrscheinlich weniger das wahre Kuba kennen lernen. Lezlie wielange reist du im Mai und darf ich dich fragen wieviel Geld zu mit allem ausgibSt bzw planst?

    Was empfehlt ihr in Kuba? Taxi,Viazul oder Mietwagen? Ich bin mir so unsicher. Mietwagen wird teurer sein aber flexibler. Kuba ist ja nicht so zuverlässig...Was Uhrzeiten angeht
     
  4. Lezlie

    Lezlie Bekannter Nutzer

    56
    32
    18
    8 Feb. 2016
    Hmm ... es kommt immer darauf an wo man sich in einer bekannten Stadt herumtreibt. Während der Gruppenrundreise waren wir z. B. nur an den bekannten Plätzen ... als ich alleine war, habe ich mich in den Straßen abseits bewegt, in Havanna Centro gewohnt .... dort habe ich auch eher das "wahre Kuba" erlebt. Ich mag den Begriff "wahres Kuba" nicht so sehr, da man als Touri bestimmt nicht das wirklich wahre Kuba erlebt. Ich bin aber der Typ Reisende, der sich in Urlaubsländern lieber dort aufhält/bewegt, wo die Einheimischen unterwegs sind. Die typischen touristischen Hotspots möchte ich aber auch sehen.

    Wie oben geschrieben, plane ich ohne Transfers 50 CUC pro Tag ein. Ich bin im Mai wieder drei Wochen unterwegs. Das letzte Mal habe ich ca. 2.700 € ausgegeben, wobei allerdings die Flüge recht teuer waren. Für die drei Wochen ohne Flug waren es rund 1.000 €, die ich ausgegeben habe. Ich habe allerdings auch nicht oft in Restaurants gegessen.

    Als Alleinreisende würde ich Viazul empfehlen ... oder halt Sammeltaxis. Der Viazul-Bus fuhr bei mir immer sehr pünktlich, vielleicht kommt man bei langen Fahrten vielleicht mal ein bißchen später an, aber das war alles im Rahmen. Einen Mietwagen würde ich mir bei den Straßenverhältnissen nicht nehmen und nachdem ich von anderen Reisen gehört habe, dass man pro Woche sicherlich eine Autopanne hat oder etwas vom Mietwagen gestohlen wird. Außerdem kann man die Mietautos auch nur bewacht über Nacht abstellen. Nee, darauf habe ich keine Lust ...
     
  5. Biereb

    Biereb Nutzer

    15
    0
    1
    7 Apr. 2017
    Hallo,
    ich sehe das genauso wie du. So möchte ich auch reisen. Das mit den Mietwagen habe ich auch so gelesen bei meinen Recherchen. Man liest so viele unterschiedliche Varianten,da die wahrheit rauszufiltern ist nicht so einfach.

    Ahhh,ich würde gerne morgen schon losreisen. Aber erstmal muss ich alles mit dem Arbeitgeber abklären,Geld sparen und und und.

    Flüge beobachte ich schon länger aber leider sind die recht teuer. Da muss man wohl durch. Reist du vor Ort mit einem Rucksack? Oder sollte man sich für mehrere Tage eine Übernachtung suchen und dort die Sachen während seiner Ausflüge lagern?
     
  6. La Vispa

    La Vispa Erfahrener Nutzer

    318
    215
    43
    23 März 2015
    Gerade am Anfang finde ich es netter, mit einer guten, unkomplizierten Freundin zu reisen: doppelter Spass und halbe (Zimmer-)kosten! Auch fein, wenn immer eine ein Auge auf das Gepäck hat, während die andere was kauft... ich habe damit beste Erfahrungen gemacht.:)
     
  7. Lezlie

    Lezlie Bekannter Nutzer

    56
    32
    18
    8 Feb. 2016
    Ich habe vor Ort einen Duffle (Reisetasche mit hartem Boden) auf Rollen, die sich wie ein Koffer auseinanderklappen lässt. Ich finde die Art am besten, wenn man nur 1-2 Nächte an einem Ort bleibt und schnell Zugriff auf alles haben möchte, ohne dauernd alles aus- und wieder einräumen zu müssen. Da ich mit dem Rücken etwas Probleme habe, möchte ich keinen großen Rucksack tragen. Meinen kleinen Tagesrucksack habe ich natürlich auch noch dabei.

    Zu deiner zweiten Frage: Kommt darauf an wie groß deine Ausflüge sind. In Trinidad habe ich zum Beispiel Tagesausflüge gemacht und hatte insgesamt 4 Nächte in einer Casa verbracht. Tagsüber konnten so meine Sachen dort bleiben. Mir ist auch nie etwas weggekommen. Ansonsten habe ich mich relativ schnell wieder weiterbewegt und nur 2 Nächte in einer Casa verbracht.
     
  8. Biereb

    Biereb Nutzer

    15
    0
    1
    7 Apr. 2017
    Das hört sich doch alles super an! Dieser Duffle hört sich interessant und praktisch an,muss ich mal Googlen.
     
  9. Biereb

    Biereb Nutzer

    15
    0
    1
    7 Apr. 2017
    Wie ist das bei allen anderen? Wie seid ihr mit dem Geld zurecht gekommen? Wie waren eure tagesazsgaben?
     
  10. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Kommt darauf an was man vor hat.
     

Diese Seite empfehlen