1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungsbericht: Beantrag eines Besuchsvisums (Schengen Typ C) inkl. Remonstration Teil 1

Dieses Thema im Forum "Einladung | Schengen Visum" wurde erstellt von Tan, 24 März 2018.

  1. Tan

    Tan Nutzer

    16
    13
    3
    17 März 2018
    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    als ich beschlossen habe, dass ich meinen kubanischen Freund nach Deutschland einladen möchte, war ich für jede Information dankbar. Vielleicht ergeht es noch jemandem hier genauso, deswegen mein ausführlicher Erfahrungsbericht. Liebe Grüße, Tanja

    #1 Reisepass beantragen
    Für viele Unterlagen benötigt man die Nummer des Reisepasses des kubanischen Partners. Deswegen war unser erster Schritt, dass mein Freund einen Reisepass beantragt hat (September/Oktober 2017). Dazu werden 100 Cuc fällig und Passbilder in Reisepassgröße benötigt (die sind größer als die der Carnet de Identidad). Nach 4 Wochen war der Pass fertig und konnte problemlos abgeholt werden. Alle 2 Jahre muss er kostenpflichtig verlängert werden bis zu max. 6 Jahren.

    #2 Reisezeitraum absprechen
    Wir haben dann den genauen Reisezeitraum geplant. Beim ersten Mal volle 3 Monate zu beantragen schien uns nicht sinnvoll. Wir dachten, dass die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung dann vielleicht höher wäre (aber inzwischen bezeifle ich auch das). Da die Firma, bei mein Freund arbeitet die ersten beiden Januarwochen schließt und er Urlaub hat, erschien es uns sinnvoll, das Visum für den Januar zu beantragen, weil dann der Arbeitgeber weniger belastet wird, er seine Licencia (Freistellung) leichter bekommen könnte und genau das vielleicht auch als Argument bei der Botschaft für seine Rückkehrbereitschaft gilt. Ich habe vorher Flugpreise gecheckt und gesehen, dass man bei Eurowings donnerstags günstige Direktflüge HVA-DUS bekommt oder freitags VRS-CGN. Das hat am Ende den Ausschlag gegeben den Reisezeitraum 28.12.17-01.02.18 zu beantragen.

    #3 Nötigen Unterlagen auf deutscher Seite besorgen: Kranken-/Haftpflichtversicherung, Verpflichtungserklärung
    Die nötige Krankenversicherung habe ich supereasy beim ADAC abschließen können. Man kann ohne Termin hingehen und ist nach 10 Minuten fertig. (Kosten für die Krankenversicherung für 1 Monat: 48€, für 2 Monate: 69€ Kosten für die Haftpflichversicherung (wer mag): 15€ für bis zu 3 Monate) ADAC Incoming | Versicherungen für ausländische Gäste Die Verpflichtungserklärung abzugeben war dagegen ein richtig K(r)ampf. Von einer Freundin aus Essen wusste ich, dass sie ohne Termin mit Wartezeit die Erklärung sofort abgeben konnte. Eine Stunde Warten ist zwar nicht sexy, aber dafür ist die Sache erledigt. In Duisburg sieht die Lage aufgrund des Personalmangels in den Ämtern schon ganz anders aus. Entsprechend der Empfehlung auf der Homepage der Ausländerbehörde "Um Wartezeiten zu vermeiden machen Sie einen Termin aus." habe ich mehrfach telefonisch und via email versucht einen Termin auszumachen. Ohne jede Antwort. Daraufhin bin ich dann mit allen möglichen Unterlagen (Ausgefülltes Antragsformular, Gehaltsnachweise des letzten 3 Monate, Urkunde der Verbeamtung auf Lebenszeit, Mietvertrag, Aktueller Kontoauszug) Anfang Oktober zur Ausländerbehörde und habe naiverweise gedacht, ich würde das auch mit viel Wartezeit am selben Tag abfrühstücken können. Aber Pustekuchen! Die Herren der Empfangstheke wollten mir den nächsten freien Termin = einen Monat später geben. Ich habe mich dann mit ihnen herumgestritten, dass der Flieger meiner Freundin am Freitag ginge und die Unterlagen mit ihr nach Kuba müssten, weil die Post weder schnell genug noch zuverlässig wäre, dass aus der Internetseite an keiner Stelle hervorgehen würde, dass man mit so einer langen Wartezeit rechnen müsste, dass ich mehr als alles Notwenige getan hätte, meine Anrufe und mails auch belegen könnte und nicht sehen würde, dass der Fehler auf meiner Seite passiert wäre und dass wir in der halben Stunde, die wir uns nun auseinandersetzen verbringen, ich die Erklärung längst hätte abgeben können… Am Ende waren die Herren dann nett und boten mir an, ich sollte am nächsten Morgen um 8 Uhr mit Wartezeit kommen. Ich musste ihnen dann sagen, dass ich als Grundschullehrerin mit meiner Integrationsklasse am nächsten Tag einen Ausflug machen würde und nicht einfach so wegbleiben könnte. Am Ende haben sie aber noch eine kleine Lücke im vollen Terminkalender gefunden und wollten dann auch noch nicht mal mehr meine Unterlagen sehen

    #4 Solicitud del Visado-Schengen
    Mein Freund hatte große Sorge beim Ausfüllen des Antragsformulars etwas falsch zu machen. Deswegen sind wir es über IMO Schritt für Schritt durchgegegangen. Ich habe den Kram dann online für ihn eingeben und ausgedruckt. Das Ganze hat zwei Vorteile (außer dass ich auch gerne sichergehen wollte, dass er tatsächlich keine Ehefrau, Kinder, vorherige Antragsstellungen hat), dass mit dem ausgedruckten EAN-Code die Botschaft den Antrag einlesen kann und die Daten sofort vorliegen hat. Also weniger Mühe gleich bessere Laune? Der andere Vorteil ist, dass ich die Daten speichern konnte und beim zweiten Antrag nur noch aktualisieren muss, sofern nötig.

    #5 Unterlagen nach Kuba schicken
    - (Vollständig ausgefüllter Antrag, der noch von ihm unterschrieben werden musste)
    - Kopie meines Reisepasses,
    - Verpflichtungserklärung in Original und Kopie,
    - Einladungsschreiben (hat Niemanden interessiert)
    - Kopie der Krankenversicherung

    #6 Währenddessen nötige Unterlagen aus kubanischer Seite besorgen:
    - weiteres Passbild in Reisepassgröße
    - Kopie der Lichtbildseite des Reisepasses
    - Bescheinigung des Arbeitgebers mit Name, Gehaltsangabe, Dauer der Beschäftigung, vollständige Anschrift und Telefonnummer des Arbeitgebers, Unterschrift und Stempel, sowie Befreiung für den Reisezeitraum (im Originial und nicht älter als einen Monat)
    (- sofern vorhanden: Nachweis über Eigentum, Bankkonto, Auto, Heiratsurkunde, Geburtsurkunden der Kinder)

    #7 Botschaftstermin online machen
    ging auch supereasy und zeitnah. Bestätigungsmail ausdrucken und mitnehmen

    #8 Üben für das Interview
    Der Gedanke an das Interview hat meinen Freund völlig nervös gemacht. Also habe ich vorher alle möglichen und unmöglichen Fragen im Internet recherchiert, übersetzt, passende Antworten dazugeschrieben und das Ganze mit den Unterlagen zum ihm nach Kuba geschickt. Die hat er zunächst alleine und dann mit mir via IMO geübt.
    (Waren Sie schon mal im Ausland? Haben Sie Verwandte im Ausland? immer wahrheitsgemäß beantworten. Warum möchten Sie Deutschland besuchen? Freunde besser kennenlernen, das Land und die Kultur kennenlernen: deutsches Bier trinken, Weihnachtsmarkt sehen, Kölner Dom, Duisburger Hafen, Jahreszeiten, Sprache, blabla
    Wann und wo haben Sie die Einladende kennengelernt? natürlich vor möglichst langer Zeit, aber bitte bei der Wahrheit bleiben. Wie oft und wann war die Einladende in Kuba? möglichst oft, aber auch hier bei der Wahrheit bleiben Wie oft kommuniziert ihr, über welches Medium und in welcher Sprache? In welchem Verhältnis stehen Sie zueinander? in unserem Fall wegen des Altersunterschieds sind wir selbstverständlich nur Freunde. Was wissen Sie über die Einladende? Arbeit, Familienangehörige, Hobbys, Vorlieben…)

    #9 1. Reise meines Freundes nach Havanna: Termin zum Interview
    Die Türsteher der Botschaft haben ihm nur die 68 CUC Gebühr abgenommen sowie die Unterlagen, die sie wollten. Das Einladungsschreiben sowie Teile der Kopien des Reisepasses haben sie ihm direkt wieder in die Hand gedrückt. Der Reisepass wurde einbehalten mit dem Hinweis, dass das Visum sofort hingeklebt würde, sollte er einen positiven Bescheid bekommen. Das Interview selbst hat keine fünf Minuten gedauert und wurde von einer spanischsprechenden Deutschen geführt. Sie haben ihm nur vier Fragen gestellt: Wann haben Sie die Einladende kennengelernt? Wie oft war die Einladende in Kuba? Ist das Ihre feste Freundin? Haben Sie Verwandte in Europa? Wir hatten den Eindruck, dass die Fragen nur pro Forma gestellt wurden und dass die Entscheidung eigentlich schon vorher feststand. Bei einem Freund dauerte das Interview sehr viel länger und war auch deutlich unbequemer, aber dafür hat er auch anschließend das Visum erhalten. Eine Regel kann man daraus aber sicher nicht ableiten.

    #10 2. Reise meines Freundes nach Havanna: Termin zum Abholen des Bescheids
    Der Termin zum Abholen des Bescheids war nur 2 Werktage später. Mein Freund musste superlange warten und kam megatraurig und wütend heraus. Ablehnung wegen fehlender Rückkehrbereitschaft. Ich war auch total traurig, aber weniger überrascht. Ich hatte schon in den Tage zuvor angefangen, mich in das Verfahren der Remonstration einzulesen. Der gemeinsame Entschluss alles zu versuchen, stand dann auch schnell fest.

    Den 2. Teil des Erfahrungsberichtes findet ihr unter dem Reiter "Remonstration".
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 März 2018
    Schneefee2, Asuncion, La Vispa und 3 anderen gefällt das.
  2. TiTo

    TiTo Nutzer

    12
    8
    3
    25 Nov. 2017
    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Es gibt ja einige Schreiben hier im Forum, aber Du schreibst alles zusammenfassend in einem Text und dann auch noch verständlich! :)
     
    Tan gefällt das.
  3. kannap

    kannap Neuer Nutzer

    2
    0
    1
    15 Mai 2018
     
  4. kannap

    kannap Neuer Nutzer

    2
    0
    1
    15 Mai 2018
    Liebe Tanja, Danke für den sehr hilfreichen Bericht. Eine Frage habe ich noch. Der ausgefüllte Antrag auf Erteilung eines Schengen Visums (runterzuladen von der Botschaft), was genau macht die Ausländerbehörde damit, wenn man dort hingeht? Das habe ich noch nicht verstanden. Wollen die dort auch schon Krankenversicherung etc sehen ? Leider geht das nirgendwo aus den Informationen hervor. Besten Dank, Dein Alex
     

Diese Seite empfehlen