1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrung Kuba Rundreise World Insight oder Berge & Meer

Dieses Thema im Forum "Individual- und Rundreisen" wurde erstellt von Schurik, 22 Jan. 2015.

  1. Schurik

    Schurik Neuer Nutzer

    3
    0
    0
    22 Jan. 2015
    Guten Tag Zusammen,

    ich bin der Alex und neu hier im Forum.
    Ich hoffe ich bin mit meiner Frage richtig in dieser Rubrik, ansonsten bitte verschieben, wenn möglich.

    Ich plane in diesem Jahr Ende Oktober/November mit meinem Vater eine Rundreise durch Kuba zu machen für ca. 3 Wochen.
    Da wir beide keine spanisch können, traue ich mich nicht uns auf unsere englisch/deutsch/russisch Kenntnisse zu verlassen.

    Ich bin da im Internet auf folgende Rundreisen gestoßen:

    World Insight
    https://www.world-insight.de/erlebnisreisen/kuba/

    Berge & Meer
    http://www.berge-meer.de/angebote/kuba-zwischen-oldtimer-lateinamerikanischen-klaengen


    Kann da vielleicht jemand eine Empfehlung oder Erfahrungen zu den Rundreisen posten?
    Also gemeint ist im Bezug auf das vorgesehen Programm, ist das ein oder andere zu voll gepackt oder so ähnlich.
    Beide Reisen unterscheiden sich etwas in Detail, habe bei Berge & Meer den Eindruck das es etwas zu voll gepackt erscheint?!
    Oder hat Jemand ein anderen Anbieter, denn er Empfehlen kann?

    Freue mich auf Rückmeldungen.

    Gruß
    Alex
     
  2. Chris

    Chris Bekannter Nutzer

    60
    15
    0
    26 Juni 2011
    Hallo Alex,

    bezüglich der Rundreise von Berge-Meer kann ich eigtl. nur sagen, dass die angegebenen Hotelkategorien (Sternezahlen) nicht richtig sind, es handelt sich durchgängig nur um 2-3*-Hotels.
    Bei dieser Kategorie muss darauf hingewiesen werden, dass diese bezüglich Qualität nicht mit den internationalen Standards mithalten können! Auch bei den Casa Particulares gibt es starke Qualitätsschwankungen. Gruppenrundreisen sind relativ einfach, da nichts organisiert werden muss, aber man kann halt nur wenig individuelles einbauen. Manchmal sind die Programme auch recht voll und man hetzt von einem Ort zum andern, das entspricht nunmal garnicht dem cubanischen Leben! Manchmal ist weniger mehr, man sollte die Zeit sich nehmen sich im cubanischen Leben manchmal treiben zu lassen, das führt manchmal zu sehr schönen Urlaubserlebnissen der etwas anderen Art.

    Grundsätzlich würde ich Cuba als "relativ" einfach zu bereisendes Land sehen, für Touristen nahezu ungefährlich auch individuell unterwegs zu sein. Von daher empfehle ich evtl. eine individuelle Rundreise z.B. mit VIAZUL-Bussen (Alternative Cubanacans "Conectando-Cuba" Bussystem zwischen Hotels im ganzen Land).

    Für "Erst-Täter" empfehle ich die Route Havanna - Viñales - Trinidad - Camagüey - Santiago de Cuba (- evtl. Baracoa). In 3 Wochen kann man das bei 3-4 Tagen pro Station geniessen und es bleiben auch noch Badetage übrig!

    Wie gesagt, aus meiner Sicht ist eine organisierte Gruppenrundreise OK, aber Cuba geht auch anders ...kuba-flagge.

    Saludos aus Havanna
    Chris
     
  3. Schurik

    Schurik Neuer Nutzer

    3
    0
    0
    22 Jan. 2015
    Hallo Chris,

    vielen Dank für deine Meinung.
    Ich mache mir bei einer individuellen Reisen einfach große Sorgen, dass ich kein Wort spanisch kann, um mich mal mit den Leuten zu verständigen bzw. mal nachzufragen, wenn ich etwas Suche. Genauso, wenn ich mal eine Zigarrenfabrik / Rumfabrik besuchen möchte.

    Kann man denn die ganzen Bussverbindung/Hotel bzw. Casa Particulares bereits aus Deutschland vorbuchen? Hast du da Seiten, die Du mir vielleicht empfehlen könntest? Würde mir das gerne mal anschauen.

    Grüß
    Alex
     
  4. Turano

    Turano Erfahrener Nutzer

    347
    81
    28
    29 Juli 2014
    Also Alex , die Busverbindungen kannst du dir auf www.viazul.com anschauen. Die Seite ist auf spanisch und englisch.
    Zu den Casas : wenn du die vorab unbedingt buchen willst, einfach mal googeln es gibt genügend Anbieter. Aber in den meisten Fällen verdient auf diesen Seiten noch jemand mit und macht so den Preis für dich höher. Es gibt in allen größeren Stadten inzwischen eine große Anzahl von Casa Particular, die duch das blaue Schild auch sehr gut zu erkennen sind. Die meisten Besitzer verstehen zumindest soviel englisch, wie sie zum verhandeln brauchen. Da es inzwischen mehr Casas als Gäste gibt, klopfst du einfach an und sie zeigen dir gerne das oder die Zimmer. Da hast du dann keine alten Bilder vom Tag der Eröffnung, kannst dir selbst ein Bild machen und den Preis vielleicht mit etwas Geschick noch drücken.

    Gruß Turano
     
  5. Chris

    Chris Bekannter Nutzer

    60
    15
    0
    26 Juni 2011
    Hallo Alex,

    genauso habe ich vor gut 16 Jahren angefangen und nun lebe ich schon seit etwas mehr als 5 Jahren hier. Wenn der Wille zur Kommunikation da ist gibt es auch einen Weg der Verständigung, die Cubaner sind da sehr hilfsbereit kuba-flagge. Ich empfehle Dir z.B. die kleinen Büchlein der "Kauderwelsch"-Reihe, gibt da auch "Spanisch für Cuba". Dort findest Du so ziemlich alles was Du am Anfang benötigst ...

    Saludos aus Havanna
    Chris
     
  6. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    745
    259
    63
    27 Mai 2013
    Vielleicht wäre auch Halbe-Halbe nicht schlecht?
    Damit habt ihr etwas von Kuba gesehen und keinen Sprachstress die ganzen drei Wochen, könnt euch aber mit Basiswissen (wie von Chris erwähnt - Kauderwelsch zB) schon ein Bild machen. Und dann einfach Kuba relaxed kennenlernen. Ein bisschen ausprobieren was geht - wie du auch hier vielfach lesen kannst, geht das in Kuba wirklich nicht so schwer. Kleine Hürden kann man auch mit Hand- und Fußsprache lösen.
     
  7. Fernweh

    Fernweh Nutzer

    12
    0
    0
    28 Jan. 2015
    Hallo Chris,

    ich bin ende februar mit meiner tochter (25) ab Santa Clara für 16 tage bis abflug Havanna mit viazulbusse unterwegs. Wir sprechen kein spanisch aber ausreichned englisch. Welche route würdest du Cuba-Neulingen empfehlen. Ich denke, bei 16 Tagen auf Cuba ist die hälfte der insel ausreichend.
    Hast du erfahrungen mit viazulbussen?

    Grüsse Fernweh
     
  8. Chris

    Chris Bekannter Nutzer

    60
    15
    0
    26 Juni 2011
    Hallo Fernweh,

    habe leider jetzt erst deine Anfrage gesehen, daher kommt die Antwort etwas spät.

    Habe bislang nur gute Erfahrung mit Viazul gemacht, halt "etwas frisch" (daher auch im Volksmund "Friazul" genannt). In der Hochsaison empfiehlt sich die Vorreservierung, die auch bei mir immer reibungslos gefunzt hat (z.B. über das Internetportal www.viazul.com).

    Die Route würde ich davon abhängig machen ob auch ein Badeaufenthalt irgendwo am Strand geplant ist.

    bei 12 Tagen Rundreise wäre mein Tipp in etwa wie folgt: Santa Clara (1 Tag) - Havanna (3 Tage) - Viñales & Umgebung (3 Tage) - Cienfuegos (2 Tage) - Trinidad & Umgebung (3 Tage) - Baden - Havanna

    rein theoretisch wäre aber auch folgende anstrengendere 14 Tagetour vorstellbar: Santa Clara (1 Tag) - Santiago de Cuba (4 Tage, incl. 2-tägiger Abstecher nach Baracoa) - Camagüey (1 Tag) - Trinidad (3 Tage) - Viñales (2 Tage) - Havanna (3 Tage)

    Schreib doch mal wie Du die 16 Tage aufteilen möchtest mit Baden und so ...

    Saludos aus Havanna
    Chris
     
  9. Fernweh

    Fernweh Nutzer

    12
    0
    0
    28 Jan. 2015
    Hallo Chris,

    da meine Tochter nicht tagelang am Strand liegen möchte (ich auch nicht), so es eine Land und Leute-Tour werden. Wir werden in Santa Clara um 14 Uhr Ortszeit landen. Bis wir in der Stadt sind und eine (schon vorgeplant) casa beziehen, ist der Tag schon weitestgehend gelaufen. Ausserdem werden wir am Abflugtag schon um 3:30 Uhr aufstehen.
    Tag soll dann mit sight seeing und aklimatisieren in Santa Clara sein. Noch ne Nacht und dann am Samstag nach Trinidad. Hier sollen es vielleicht 3 Tage, inclusive halber Tag Strand sein. Der Rest ist nur grob geplant. Cienfuegos-Vinales- Havanna. Vielleicht noch die große Krokodilfarm.

    Saludos aus Bayern
    Fernweh
     
  10. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Nicht vergessen Che zu besuchen!:)
     

Diese Seite empfehlen