Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Einreise über Miami

sonja_HH

Neuer Nutzer
Mitglied seit
19 Sep 2017
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Standort
Hamburg
Hallo zusammen,
wie einige vor mir, bin ich auf der Suche nach jemandem, der aktuelle Erfahrungen mit der Einreise nach Kuba über die USA hat.

Mir ist klar, dass es – auch für Leute aus Deutschland – offiziell nicht erlaubt ist, als Tourist aus den USA einzureisen. Dennoch lese ich in Foren immer wieder dass man einfach als Reisegrund "educational exchange - people to people" angeben solle und dass das schon gutgehen würde. Wie würdet ihr das einschätzen?

Hintergrund: Ich mache im Dezember einen Trip durch die USA, der in Florida endet. Es wäre viel günstiger für mich einen Flug direkt von Miami nach Havanna zu nehmen (wahrscheinlich mit Delta). Der Rückflug nach Deutschland geht dann von Havanna. Denkt ihr, ich könnte das wagen?

Danke schon vorab und liebe Grüße,

Sonja
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
648
Zustimmungen
404
Standort
Freiburg i.Br.
Also meine (deutsche) Freundin, die aktuell mit (deutschem) Mann und Kindern in Dallas lebt, hatte ähnliche Zweifel, aber sie konnte ohne weiteres nach Kuba einreisen (hat ihr Kreuzchen bei people to people gemacht und wir haben das auch Ernst genommen. Sie muss das wohl, da sie in Amerika lebt, bis zu 5 Jahre nachweisen können). Das war diesen März 2017, die Infos sind also relativ aktuell, allerdings sollen die Voraussetzungen seit Juni durch Trump nochmal wieder rück-verschärft worden sein.
 

KaddiC

Nutzer
Mitglied seit
6 Jan 2018
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Hallo Sonja,

hast du es gewagt? Ich habe so etwas ähnliches vor und hätte gerne ein aktuelles Feedback.

Viele Grüße Kaddi
 

Muchacho_Jan

Neuer Nutzer
Mitglied seit
8 Okt 2017
Beiträge
3
Zustimmungen
4
Hallo Sonja,

hast du es gewagt? Ich habe so etwas ähnliches vor und hätte gerne ein aktuelles Feedback.

Viele Grüße Kaddi
Hi Kaddi, wir waren Mitte letzten Oktober in Miami und haben es dann einfach gewagt, es lief alles problemlos.
Man muss nur am Flughafen an einem Automaten (nicht mal personell) eben den Einreisegrund "educational exchange - people to people" ( --> am besten auf Englisch das Programm ausführen, auf Deutsch heißt es irgendwie anders...) angeben bevor man seine Bordkarte druckt. Sind ohne Probleme nach Holguin / Cuba mit AA geflogen, hat keinen interessiert wieso, warum weshalb, scheint also eine reine Formalität zu sein. Bei Fragen jederzeit!
VG Jan
 

KaddiC

Nutzer
Mitglied seit
6 Jan 2018
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Hallo Jan,

danke für deine schnelle Antwort. Das klingt ja super, das lässt mich die Sache entspannter angehen. Zumal ich alleine fliege wollte ich ein wenig Sicherheit und eine aktuelle Erfahrung.

Wie war das dann mit der Visakarte hab ihr die auch an dem Automaten bekommen? Vermutlich nicht oder? Die soll ja irgendwie rot sein.

Ich werde dann vermutlich von Newark, New Jersey fliegen aber das sollte logischerweise ja keinen Unterschied machen.

VIELEN DANK.

VG Kaddi
 

Muchacho_Jan

Neuer Nutzer
Mitglied seit
8 Okt 2017
Beiträge
3
Zustimmungen
4
Hi Kaddi,
sollte keinen Unterschied machen ja. Für die Einreise von USA brauchst du das rosa Visum ja.
Wir hatten es hier: Cubavisa.net vorab bestellt.
Kriegst aber auch am Flughafen Schalter, glaube da sind es rund 100$.. sparst dir halt den Stress wenn du's vorab kaufst, brauchen tust du's aber erst in Kuba, unbedingt Einreisestempel kontrollieren (und auf keinen Fall verlieren!), da du offiziell nur x Monate in Cuba bleiben darfst.
Eine hälfte wird bei Einreise, eine bei Ausreise gestempelt (theoretisch) :)
Viel Spass! Jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CaroB

Neuer Nutzer
Mitglied seit
23 Feb 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Kaddi,

Hat es gut geklappt mit der Einreise nach Kuba? Gibt es aktuellere Erfahrungswerte?
Vielen Dank ! Caro
 

KaddiC

Nutzer
Mitglied seit
6 Jan 2018
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Hallo Caro,
Ich fliege erst am 12.3.2018 aber soweit ist alles gebucht. Ich werde ein Feedback schreiben, wie es gelaufen ist.

Das mit dem roten Visa über Cubavisa.net hat schonmal reibungslos geklappt.

Bei der Flug Buchung über United musste ich meine Grund schon angeben, da kam "Bildungsaktivitäten" dem "educational exchange - people to people" am nächsten. Vermutlich muss ich das dann nochmal am Flughafen angeben. Auf der Internetseite des eCFR nennt sich das "§515.565 Educational activities" logischerweise.

Werde berichten :)

Viele Grüße Kaddi
 

CaroB

Neuer Nutzer
Mitglied seit
23 Feb 2018
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,

Danke für die Nachricht.
Ich hatte gehört, dass der „People to People“-Grund abgeschafft wurde, und man „religious activities“ angeben sollte.
Inwieweit man das im Zweifel aber nachweisen muss/kann, würde mich interessieren.
Bin gespannt auf Deine Erfahrung, vielen Dank für‘s Teilen
VG
Caro
 

k--o--k

Neuer Nutzer
Mitglied seit
28 Feb 2018
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo KaddiC,

meine Freundin und ich haben im August 2018 Ähnliches vor. Wir wollen nach Miami und von dort aus dann für 1 Woche nach Havanna. Würde mich über dein Feedback sehr feuen ;-). Vielen Dank schonmal im Voraus!

Liebe Grüße,

Georg
 

Ähnliche Themen


Oben Unten