Einreise ohne Rückflugticket

Dieses Thema im Forum "Einreise | Visum" wurde erstellt von pipita, 19 Dez. 2016.

  1. pipita

    pipita Nutzer

    9
    2
    3
    19 Dez. 2016
    Hallo,
    ich habe auch eine Frage diesbezüglich...

    Ich fliege Mitte Januar nach Kuba für ein mehrmonatiges Praktikum an der Uni. Komme aber erst einmal mit Touristenkarte und ein akademisches Visum bekomme ich dann dort.
    Habe bislang nur den Hinflug gebucht und mein Rückflug soll ohnehin erst nach 5 Monaten sein - also länger als 2 mal 30 Tage.
    So kann ich bei der Einreise ja kein bezahltes Rück- oder Weiterflugticket vorlegen.
    Ich habe jetzt verschiedene Informationen, offiziell muss das ja vorhanden sein. Manchmal höre ich aber auch da würde nicht nachgefragt, manchmal, dass eine Reservierungsbestätigung eines Reisebüros auch reichen würde.
    Hat da jemand Erfahrungen?

    Es wäre ja schade, wenn ich dann nich einreisen kann und mein Ticket verfällt.... andererseits möchte ich jezt auch keinen Flug buchen, den ich dann teuer umbuchen muss.
    Ich danke euch für eure HIlfe!

    Pia
     
  2. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    Pipita, nimm es mir nicht uebel: aber was du da erzaehlst, ist nicht glaubhaft.

    Ich beziehe jetzt mal noch deine zweite Anfrage mit ein. Dort hast du geschrieben, dass du nicht legal wohnen willst, sondern illegal, dass du jemanden "hast", der dir eine illegale Wohnung gesucht habe.

    Ist diese Person auch diejenige, die dir "versprochen" hat, wenn du erst mal in Kuba waerst, dann wuerdest du vor Ort ein "akademisches Visum" fuer 5 Monate bekommen?

    Ich versuche gerne zu helfen, wenn ich ein nachvollziehbares Problem geschildert bekomme. Bei dir ist NICHTS nachvollziehbar. Aber ok, du hast es ja in der Hand, deine Geschichte noch nachvollziehbar zu machen. Also erzaehle bitte mal:

    Wer gibt dir wo in Kuba ein "akademisches Visum" - und was im Detail ist das fuer ein Visum?

    Cheffe, die Frage von Pipita passt nicht in diesen Faden. In anderen Foren kenne ich es so, dass die Moderation Frage und erste Antwort(en) abtrennt und in einem neuen Faden unterbringt. Geht das hier in diesem Forum auch?
     
  3. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    527
    337
    63
    5 Apr. 2016
    ...das akademische Visum beantragt man bei der Botschaft, dafür braucht man diverse Bestätigungen von der Uni etc. und das kann sich manchmal hinziehen... Der Vorgang ist also völlig normal, und gängig bei Studenten bzw. auch Sprachschülern. Es ermöglicht einen längeren Aufenthalt...
    also alles ganz normal und nachvollziehbar.

    aber zu Deiner Frage: also ich bin noch nie nach einem Rückflugticket gefragt worden und hab es auch nie vorgelegt...
    wichtig ist nur, dass Du das Touristenvisum spätestens am 30. Tag verlängern musst, bzw. in das akademische Visum umwandeln. (und für den Tag brauchst Du dann in jedem Fall einen Nachweis einer Unterkunft ;) )
     
    quisiero gefällt das.
  4. pipita

    pipita Nutzer

    9
    2
    3
    19 Dez. 2016
    carlito, warum soll ich denn hier irgendjemanden anlügen. genau so ist es. und natürlich möchte ich nicht illegal wohnen, sondern frage ja gerade danach, was denn überhaupt alles legal ist.
    ich mache ein praktikum an der universidad de la habana.

    ovejita negra, danke für den tipp! heißt, ich muss - während ich noch normale turistin (30 tage) bin - nirgendwo angeben wo ich genau und offiziell wohne, oder doch?

    danke nochmal!
     
  5. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    527
    337
    63
    5 Apr. 2016
    ...kein Problem ;)
    rein theoretisch muss das immer gemeldet sein, aber das ist Aufgabe des Zimmerbesitzers. Der muss Dich anmelden (und er weiß auch wo).
     
  6. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    Pipita, kein Mensch hat doch davon gesprochen, dass du hier wissentlich jemanden anluegst. Nur duerfte das, was du mitgeteilt hast....

    dass du als mit Touristenkarte eingereiste Touristin IN KUBA ein akademisches Visum bekommst (Zitat: "akademisches Visum bekomme ich dann dort")

    ....ausgeschlossen sein.
    Denn so etwas laeuft normalerweise VOR der Einreise ueber die kubanische Botschaft in dem Staat, aus dem man einreist.

    Und dann bekommt man auch sofort vom kubanischen Staat eine Wohnung zugewiesen, so dass man keine Sekunde illegal wohnt.

    Ich weiss das alles deshalb ziemlich genau, weil ich in Havanna mit Maedels befreundet war, die das so gemacht hatten.

    Ok, dann lass einmal alles auf dich zukommen und reise als Touristin ohne Rueckflugticket ein. Kannst ja dann berichten, ob das alles so geklappt hat, wie man dir das offenbar erzaehlt hat.

    Nur eine Frage hab ich noch, falls du antworten willst. Hast du all das schriftlich bestaetigt bekommen von den kubanischen Behoerden, was du hier erzaehlst? Falls ja, dann ist es ja ganz wunderbar, dann zeig doch diese Dokumente einfach bei der Einreise vor. Ich frag mich dann nur, warum du ueberhaupt noch teueres Geld fuer die Touristenkarte ausgeben musst, wenn du gar keinen Touristenstatus haben wirst.

    Also: hast du das alles schriftlich von den kubanischen Behoerden?
     
  7. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    Schwarzes Schaf du sagst das akademische Visum beantragt man bei der Botschaft im hiesigen Fall kommen ja nur die kubanische Botschaft in Deutschland oder die deutsche Botschaft in Kuba in Betracht Hauptsatz welche Botschaft meinst du denn von diesen beiden

    Der Beitrag ist mit dem Handy diktiert und kann Schreibfehler enthalten
     
  8. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    @ovejita negra:

    so, ich stelle meine Frage noch einmal, mit dem Handy konnte ich ja weder deine Aussage als Zitat wiedergeben noch deinen Nickname auf Spanisch schreiben (lassen).

    Du hast also Pipita gesagt, dass sie das von ihr angestrebte "akademische Visum" bei der "Botschaft" beantragen muesse. Nicht gesagt hast du ihr, BEI WELCHER Botschaft, der kubanischen Botschaft in Deutschland (also in Berlin oder Bonn) oder bei der deutschen Botschaft in Kuba (also in Havanna).

    Da du weiterhin gesagt hast, dass das, was Pipita machen will (als Touristin nach Havanna einreisen und dann in Havanna ein "akademisches Visum" beantragen) "ganz normal" und fuer dich "nachvollziehbar" sei, koennte es sein, dass Pipita nun meint, sie koenne in Havanna zur "Botschaft" (denn sie kommt ja in Kuerze nach Havanna) - um dann da (also in Havanna) das Visum zu beantragen. In Havanna gibt es jedoch keine kubanische Botschaft, sondern (soweit hier in Betracht kommend) nur eine deutsche Botschaft.

    @ovejita negra: wolltest du also der Fragestellerin nahelegen, in Havanna bei der DEUTSCHEN Botschaft ein Kubavisum zu beantragen? Doch ganz sicher nicht. Denn wir beide wissen natuerlich, dass eine deutsche Botschaft (egal in welchem Land) keine Aufenthaltsvisa fuer andere Laender als Deutschland ausstellt.

    Ich hatte ja gesagt, dass die gesamte Vefrfahrensschilderung von Pipita nicht glaubhaft sei. Du hast dem scharf widersprochen und gesagt, dass das fuer dich "alles ganz normal und nachvollziehbar" sei.

    Welchen Tipp gibst du also nun Pipita? Sie hat ja nur noch ein paar Wochen Zeit.
     
  9. ovejita negra

    ovejita negra Moderatorin Mitarbeiter

    527
    337
    63
    5 Apr. 2016
    ...ich geh davon aus, dass Pipita das Visum bereits beantragt hat, bei der kubanischen Botschaft im eigenen Land... das Prozedere ist häufig so, (wie gesagt bei Sprachkursen, Auslandssemester, Auslandspraktika in Kuba), dass man dann erstmal mit Touristenvisum einreist. Kann man auch überall so nachlesen.

    Aber die Frage war ja nicht danach gestellt worden, sondern ob man ein Rückflugticket vorlegen muss. Und da hast Du Recht, Pipita, es wird überall gesagt, dass es vorhanden sein muss. (auch wenn ich persönlich noch nie was vorlegen musste)
     
  10. carlito2

    carlito2 Erfahrener Nutzer

    241
    48
    28
    15 Nov. 2016
    Ja, Ovejita Negra, WO hast du das denn nachgelesen? Ein einziger Link reicht schon.

    Hilf doch bitte Pipita - und auch allen anderen, die kuenftig einmal ein solches Visum beantragen wollen und hier auf diesen Faden stossen - und sage, WO (LINK) du das nachgelesen hast, damit auch alle andern (auch ich) das nun mal nachlesen koennen.
     

Diese Seite empfehlen