Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Einreise - Corona

selinaalemanita

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
3 Dez 2017
Beiträge
182
Punkte für Reaktionen
105
Ort
Jena
Hallo. Ich bin gerade auf Kuba. Mittlerweile gibt es 10 bestätigte Fälle, 2 Tote auf Kuba. Es werden Interwievs zum Aufenthaltsort gemacht, teilweise die Einreise verweigert oder man wird zur Ausreise gedrängt. Das Auswärtige Amt und die deutsche Botschaft raten dringend von Touristischen Reisen ab, da sich die Lage in kurzer Zeit rapide verschlechtern kann. Vor allem weil die Flughäfen nach und nach geschlossen werden und der Rücktransport nach Deutschland nicht mehr gewährleistet werden kann. Auch andere Länder raten dringend von Reisen ab. Ich habe meinen Urlaub schweren Herzens um eine Woche verkürzt und komme nach Hause solange die Flüge noch gehen. Falls die Flughäfen dicht machen kann es sein, dass man wochenlang auf eigene Kosten irgendwo festsitzt. Ich würde mir zwei Mal überlegen ob ich jetzt in den Urlaub fahre, oder ihn nicht doch verschiebe.
 

Andi

Nutzer
Mitglied seit
27 Jul 2018
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Korbach Deutschland
Vielen Dank für deine Information. Es war abzusehen dass in Kuba auch soweit kommt. Leider. Ich hoffe du kommst gut und gesund zurück. Lufthansa und Condor holt jetzt die ganze Leute nach Hause. Gute Flug und bleib gesund
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
795
Punkte für Reaktionen
470
Ort
Freiburg i.Br.
Man sollte davon ausgehen, dass es deutlich mehr Fälle gibt als die offiziell bestätigten: der Vater eines Freundes war am Virus erkrankt (und hatte keinerlei Kontakt zu den häufig erwähnten italienischen Touristen oder anderen offiziellen Erkrankten). Er ist heute verstorben. Der Familie sagte man "an einem Herzinfarkt"...
Natürlich muss man auch in anderen Ländern (wie Deutschland etc.) von einer hohen Dunkelziffer ausgehen, denn nicht jeder lässt sich testen oder hat Symtome. Dennoch denke ich, dass Kuba wie immer ein Interesse daran hat, Zahlen zu schönigen...
 

selinaalemanita

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
3 Dez 2017
Beiträge
182
Punkte für Reaktionen
105
Ort
Jena
Ja, die Informationen hier bekommt man auch nur durch Mundpropaganda, verlässliche offizielle Meldungen von Regierungsseite sind schwer zu bekommen. Es wird aber immer mehr. Und wenn das Virus hier Mal richtig ausbricht, dann wird es sich rasant verbreiten. Das Gesundheitswesen auf Kuba ist nicht auf eine große Anzahl an Infizierten ausgelegt, wer schon Mal ein kubanisches Krankenhaus von innen gesehen hat weiß was ich meine. 12-Bett Zimmer sind normal, keine Möglichkeit zur Isolierung. Zudem gibt es gerade zusätzlich einen Engpass an Seife. Man kann nicht Mal mit einfachen Mitteln arbeiten.
Die Grenzen sind zwar offen, die Flüge werden aber nach und nach eingestellt. Gestern wurden in meiner Casa 2 Kanadier von Mitarbeitern der Botschaft abgeholt und zur Ausreise gezwungen, es ist nur eine Frage der Zeit bis das auch für Deutsche so umgesetzt wird. Auch wenn es schwer fällt bleibt Zuhause und verschiebt den Urlaub.
Morgen fliege ich dann hoffentlich zurück nach Deutschland.
 

MAT

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
24 Jan 2019
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
111
Ort
Erfurt
Offene Grenzen nützen (den Staatsfinanzen) nichts, wenn keiner mehr rein kommt. Dem kubanischen Volk nützt es allerdings erst Mal, da jeder ankommende Touri natürlich auch ein Ansteckungsrisiko bedeutet. Die wünschen sich aktuell zu Recht geschlossene Grenzen.

Alles Gute für Deine Heimreise!
 

selinaalemanita

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
3 Dez 2017
Beiträge
182
Punkte für Reaktionen
105
Ort
Jena
Die Regierung hat heute bekannt gegeben zum 23. März alle Casas particulares zu schließen. Touristen wird zur Ausreise geraten, allerdings wird laut Mundpropaganda bald nur noch der Flughafen in Havana bedient. Touristen die trotzdem bleiben wollen müssen sich dann auf unbestimmte Zeit in einem staatlichen Hotel einnisten und sich so in Quarantäne begeben.
 

Marcito

Nutzer
Mitglied seit
8 Sep 2019
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
8
Hallo!
Hat jemand aktuell Erfahrungen mit der Einreise nach Kuba?
Ich weiß dass sich die Lage stündlich ändern kann, frage mich aber gerade trotzdem, ob ich mich Montag überhaupt auf den Weg zum Flughafen machen soll, wenn ich meine 2 Wochen Urlaub dann in Quarantäne verbringe (reise übrigens aus Schweden via Amsterdam an). Dies konnten mir meine Kontakte in Kuba leider bisher nicht beantworten.

Wie sehen die Maßnahmen im Land ansonsten aus? Ich habe gerade gehört, dass einige Touristenangebote geschlossen/ abgesagt werden, so wird z.B. meine Tanzschulevorerst keinen Unterricht mehr geben.

Viele Grüße
Saja
Hola todos
Ich bin zurzeit in Kuba, Artemisa.
Gestern abend (Freitag) wurde in den Noticias durchgegeben, das ab Dienstag keine Touristen mehr einreisen dürfen.
Nur noch Kubanische Staatsangehoehrige und Residente.
Touristen dürfen ausreisen, ohne Zeitangabe.
Grüsse
Marcitos
 

Saja

Nutzer
Mitglied seit
20 Okt 2019
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
6
Genau, und casa particulares schliessen auch nicht, sondern sie bekommen gewisse Auflagen und Verantwortung, ihre Kunden im Auge zu behalten, und bei Bedarf können sich täglich bei einer Behörde melden. Die Verantwortung kann natürlich für einige zu groß sein, aber noch dürfen sie selbst entscheiden.

Gute Gesundheit und Heimreise euch allen, ich bleibe noch bis Dienstag.
 
  • Like
Reaktionen: MAT

Oben Unten