Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Einladung einer Kubanerin nach Deutschland - Finales Ergebnis

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
40
Ort
München
Hallo zusammen,

ich habe mich ja seit ca. mitte April 2014 verstärkt hier im Forum engagiert und auch Beiträge zu dem laufenden Prozess der Einladung meiner kubanischen Freundin nach Deutschland eingestellt und wollte damit auch anderen Hilfesuchenden konkret helfen.

Erst einmal herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Informationen und Tipps, die ich hier im Kuba Forum erhalten konnte und die mir wahnsinnig geholfen haben.

Heute liegt das Ergebnis nach ungefähr 2 Monaten vor:

Meine kubanische Freundin HAT DAS VISUM
von July bis einschliesslich Ende September für Deutschland
im ersten Anlauf ohne Probleme erhalten.

Darüber freuen wir uns sehr.

Ich möchte aber auch die kritische Seite dieses Forums bzw. einiger seiner Teilnehmer hier mal deutlich als hilfreichen Hinweis für andere Hilfesuchenden ansprechen.

Es gibt hier leider einige Wenige, die Hilfesuchenden mit ihrer sehr negativen Denke und dementsprechenden Beiträgen verunsichern und wenig konstruktiv sind.

Sicherlich ist die Einladung eines kubanischen Staatsbürgers nach Deutschland nicht ganz unproblematisch, aber ich habe hier Beiträge lesen müssen, die haben mich das Übelste erwarten lassen und letztlich ist nichts, aber auch GAR NICHTS davon eingetroffen.

So wie ich diejenigen hier im Forum inzwischen kennen gelernt habe, werden Sie jetzt vielleicht antworten, das ist ein Einzelfall und da habt ihr Glück gehabt.

Schmarrn!

Liebe Hilfesuchenden, lasst Euch nicht von diesen "Schwarzsehern" verunsichern und geht einfach den hier im Forum mehrmals beschriebenen Weg der Behörden. Ich habe hierzu auch eine umfassende Zusammenfassung eingestellt.

Es war nicht nur bei mir ein ganz normaler Weg der Anträge über Behörden und ich kenne inzwischen reichlich Leute, die mir auch bestätigen konnten, dass dies alles gar nicht so schlimm und vor allem nicht hoffnungslos ist.

Die, bei denen es aber geklappt hat, sind leider auch die, die dann nichts weiter mehr im Forum schreiben.
Daher möchte ich mit diesem Beitrag hier, ein Gegengewicht gegen die zahlreichen "schwarzseherischen" Beiträge einstellen und Euch sagen:

"Einladungen von Kubanern nach Deutschland gehen schon, sonst wären auch nicht so viele Kubaner in Deutschland" :D

Also immer schön positiv denken.
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
@Rainer

Freut mich das es geklappt hat!
Was das "schwarzsehen" angeht ( gehöre ich auch mit zu), liegt das wohl daran,
wie du richtig schriebst, melden sich nur diejenigen bei denen es nicht klappte!
Auf der anderen Seite, bist Du erst seit April 2014 dabei. Wir teilweise schon Jahre
und Jahrzehnte!!! Und das es schwieriger geworden ist, steht wohl außer Zweifel!!!
Wenn ich mich an die Einladung meiner jetzigen Frau vor kanppen 16 Jahren denke,
habe ich nicht eine Sekunde daran gezweifelt das sie das Visum von deutscher Seite
nicht erhalten sollte. Damals hatte ich nur Bedenken ob die Cubis sie rauslassen.
Nächstes Jahr möchte ich gern unseren "Lütten" einladen und bin mir zu 99 % sicher,
das er kein visum bekommt....
Geniesse die Zeit mit Deiner Freundin in München und halte uns auf den laufenden.
falko
 
Zuletzt bearbeitet:

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
40
Ort
München
Danke Falko.

Natürlich ist mir das auch bewusst, aber ich habe in München durch das Salsa Cubana tanzen echt viel Kontakt mit Deutschen, die Kubaner einladen und auch Kubaner, die ich aus Habana kenne. Ich habe mich inzwischen mal aktiv umgehört und nicht einen einzigen Fall gefunden, wo es nicht geklappt hat.

Eher im Gegenteil, ich reise seit 2010 jedes Jahr nach Kuba und treffe von Jahr zu Jahr immer mehr Kubaner in München :)

Das es also schwieriger geworden ist, kann ich also nicht bestätigen ;)

Ich bin gespannt, welche Wirkung unser "anderer" Planet auf meine Freundin haben wird und freue mich schon auf die gemeinsamen drei Monate und die Erfahrungen die wir gemeinsam sammeln werden.
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
..

Ich bin gespannt, welche Wirkung unser "anderer" Planet auf meine Freundin haben wird und freue mich schon auf die gemeinsamen drei Monate und die Erfahrungen die wir gemeinsam sammeln werden.

Die wird "erschlagen" von den Eindrücken sein.
Seh nur zu das sie sich nicht langweilt, wer sich langweilt, bekommt schnell Heimweh
und dann kann es zur hölle werden. Such ihr ein paar vertrauenswürdige Freundinnen mit
denen sie Reden und den Tag verbringen kann und es wird eine schöne Zeit für euch werden!!!
falko
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
40
Ort
München
Danke für den Tipp.

Ja, das wird schwieirig, denn ich leite zur Zeit ein Projekt und kann nicht früher aufhören zu arbeiten. Ich habe also nur Abends und am Wochenende für sie Zeit. Ich versuche zweimal die Woche für sie einen Englisch Kurs zu organsieren, so dass sie auch eine Aufgabe hat.

Ansonsten habe ich schon Kontakte zu Kubanerinnen in München geknüpft, die müssen aber auch alle arbeiten gehen.

Tja, letztlich ist sie Erwachsen und muss sehen, dass sie die Chance die sich ihr hier bietet auch nutzt.
Nur Daheim hocken, das wäre enttäuschend.

Ich werde aber mein bestes tun, ihr zu helfen hier klar zu kommen und sich nicht zu sehr zu langweilen.
 

WilliCartagena

Kubakenner
Registriert
10 Aug 2011
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
25
Ort
Cartagena/Colombia
....aber ich habe hier Beiträge lesen müssen, die haben mich das Übelste erwarten lassen und letztlich ist nichts, aber auch GAR NICHTS davon eingetroffen.
.....
Liebe Hilfesuchenden, lasst Euch nicht von diesen "Schwarzsehern" verunsichern und geht einfach den hier im Forum mehrmals beschriebenen Weg der Behörden. Ich habe hierzu auch eine umfassende Zusammenfassung eingestellt.

Trockene Antwort von einem, der schon eine Reihe von Einladungen gemacht hat, die alle, alle ohne Ausnahme, im ersten Anlauf erfolgreich waren:

Wenn jemand auf Bedenken aufmerksam macht, etwas schwarz malt - und dann klappt es fuer den Eingeladenen doch, was ist denn dann? Dann FREUT SICH der Einlader riesig, so wie du dich jetzt riesig freust.

Wenn aber jemand immer nur "schoen positiv" schreibt und immer nur "positive" Tipps gibt - und dann klappt es nicht, was ist denn DANN? Dann ist der Einlader am Boden zerstoert, der Eingeladene am Boden zerstoert..

...und der IMMER-NUR-POSITIVE-TIPPS-GEBER ist als Schwaetzer entlarvt.

@Salsero: einigermassen einleuchtend? Also hoer jetzt endlich auf mit deinem Rumhacken und Nachtreten und freu dich! Freu dich! Freu dich! Damit hast du jetzt erst mal genug zu tun...kuba-flagge
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
40
Ort
München
@Willi

Auf Deine Antwort habe ich nur gewartet.

Ach nee, jetzt auch einmal rückst mit einer solchen Info heraus, dass Du schon eine Reihe von Einladungen gemacht hast und die, alle ohne Ausnahme, im ersten Anlauf erfolgreich waren.

Deine sonstigen Beiträge im Forum waren merkwürdigerweise aber genau 100% im anderen Sinne und dies mit negativen Absolutaussagen :D (Ich lach mich schlapp, wie so jemand "ganz trocken" seine Fahne im Wind dreht und sich als Schwaetzer selbst entlarvt *ggg*)

Und jetzt zu meinem Beitrag in diesem Thread.
Erst einmal ist mein Beitrag kein "Rumhacken und Nachtreten" das verbitte ich mir ausdrücklich, besonders von Dir.
Ich habe extra erläutert, weshalb ich diesen Beitrag eingestellt habe und jeder Leser kann sich jetzt auch selbst denken, wer direkt von mir gemeint war.

Zweitens lasse ich mir von DIR erst recht nicht sagen, was ich "endlich" zu sein lassen habe.
Du solltest stattdessen nicht Deine "schwarzseherei" mit Absolutaussagen versuchen hier wieder umzudrehen.
Das habe ich nämlich satt.

Und Drittens, Deine Geisteshaltung ist mir NICHT einleuchtend, muss mir auch nicht, da mir Deine Denke echt zu schräg ist.

Ich weiß nur für meinen persönlichen Fall, dass
a) ich mir aufgrund dieser schwarzseherischen Beiträge viel zu sehr einen Kopf gemacht habe und mehr Zeit mit dem Thema verbracht habe, als es eigentlich benötigt.

b) Mich hier andere Forumsleser besorgt privat anschreiben, weil sie Kommentare von Dir mit "Absolutaussagen" ernst genommen haben.

Aber ich denke, jetzt weiß auch jeder weitere Hilfesuchende hier im Forum, welche Beiträge er mit Vorsicht zu genieesen hat.

Und Willi, wahrscheinlich das letzte Mal, dass ich Dich überhaupt wahrnehmen und auf Deine stumpfen Beiträge reagieren werde, jetzt werde ich mich freuen, aber glücklicherweise nicht, weil Du es mir sagst :rolleyes:

Ich wünsche allen Hilfesuchenden hier genau so positive Erfahrungen mit den hilfreichen Informationen im Kuba Forum und viel Spaß mit Kuba.
 

WilliCartagena

Kubakenner
Registriert
10 Aug 2011
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
25
Ort
Cartagena/Colombia
Ach nee, jetzt auch einmal rückst mit einer solchen Info heraus, dass Du schon eine Reihe von Einladungen gemacht hast und die, alle ohne Ausnahme, im ersten Anlauf erfolgreich waren.

Naja, wer meine Infos las, der konnte denen das entnehmen. es ist doch eigentlich noch gar nicht solange her, als ich den unten zutierten Beitraeg schrieb. Dem konnte jeder - auch du - entnehmen, dass die Einladung erfolgreich war. Denn abhauen konnte das Maedel ja fruehestens, nachdem es da war.

Und ausserdem ergibt sich aus dem Wort "allererste" Einladung, dass es danach auch noch Einladungen gab, tja, und die waren auch alle erfolgreich. Und abgehauen ist dann auch keine mehr. Eben nur die erste.

So, also, dann lies es wenigstens jetzt, da du ja immer noch zum thema Einladungen diskutieren willst:

Wir recht du hast, @Locura!

meine allererste Einladung - eine Habanera, der ich das (in meiner Unerfahrenheit) nie zugetraut haette, ist nach 1 Woche abgehauen.

Die hatte auf grosse Liebe gemacht, und wie sehr sie sich freuen wuerde, mich 3 Monate in Berlin besuchen zu duerfen - und kurz nach ihrer Ankunft war sie dann weg. Wie sich spaeter herausstellte, hatte sie Verwandte in Italien, zu denen sie fuhr. Die Reise von Berlin nach Italien zahlten die Verwandten. Aber fuer den Flug von Havanna nach Europa war halt jemand gesucht worden, der den bezahlte.

Allerdings hatte ich noch grosses Glueck im Unglueck: sie ging freiwillig nach den 3 Monaten zurueck.

Deshalb: ist ein Maedel erst mal in Europa - und sie will abhauen, dann haut sie ab. Da nuetzt alles "Vorbeugen" des Mannes nichts...
 

WilliCartagena

Kubakenner
Registriert
10 Aug 2011
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
25
Ort
Cartagena/Colombia
Nächstes Jahr möchte ich gern unseren "Lütten" einladen und bin mir zu 99 % sicher,
das er kein visum bekommt....

Falko: was sich aber schlagartig von 99% "nein" auf 100% "ja" aendern wurde, wenn du ihn adoptierst.

Ein Freund in Berlin hatte eine Habanera geheiratet, die ein Kind mit in die Ehe brachte. Das adoptierte er - und beide konnten voellig problemlos einreisen und bleiben (Sprachkurs-Pflicht gab es damals noch nicht)-
 

falko1602

Gesperrt
Registriert
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte Reaktionen
161
Ort
al culito del mundo
Hmmmmm, ist natürlich ein Argument. Würde mir aber blöde vorkommen einen
22 jährigen zu adoptieren. bin doch nicht der Prinz von anhalt ha,ha
falko
 
Oben