Ein Schwabe möchte sich ganz unschwäbisch vorstellen

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von gEniX, 1 Apr. 2017.

  1. gEniX

    gEniX Nutzer

    11
    6
    3
    27 Nov. 2016
    So hiermit möchte ich auch mich euch kurz vorstellen.
    Ich heiße Dominik, bin 32 Jahre alt, habe das Licht der Welt in der schönen Münsterstadt Ulm erblickt und wohne nun 13 Kilometer von Ulm in einer kleinen "Stadt" genannt Erbach.
    Und möchte Kuba vom 16/17.-30.06/01.07 bereisen.
    Als Urlauber sehe ich mich als der totale Individualtourist.
    Meine bis jetzt bevorzugt bereisten Länder sind in Europa Griechenland & Frankreich
    und bei Fernreisen Mauritius und Reunion.
    Ich habe diese Länder bisher fast immer nur mit einem Hin- und Rückflugticket bereist.
    Persönlich bin ich damit immer sehr gut gefahren und konnte sehr viele Freundschaften und Kontakte knüpfen.
    Mit Kuba habe ich mich erstmalig 2015 beschäftigt, denn im Dezember 15 ist eine Arbeitskollegin und gute Freundin mit Freund und Tochter nach Kuba gereist.
    Ich habe für Sie damals, der Urlaub im Touristenbunker Varadero war von ihr schon gebucht,
    mit allen relevanten Infos versorgt.
    Den Anstoß zu meiner Entscheidung Kuba zu entdecken hat mein Onkel gegeben der letztes Jahr im Anschluss seines 60. Geburtstag eine 4 Wöchige Rundreise
    (Typisch deutsch via Reisebüro und von A-Z durchgeplant).
    Ich persönlich möchte diesen Urlaub ganz locker angehen.
    Ich habe keine starren Ziele die ich gesehen haben muss.
    Mein Motto ist wo ich hin komme komm ich hin und wo es mir gefällt da bleibe ich so lange ich will.
    Natürlich sind ein bisschen Kultur, Natur und der Kontakt mit den Menschen gewünscht.
    Zum sprachlichen, mein Englisch ist Top, aber mein Spanisch ist echt Flop trotz 3 Jahen Spanisch in der Schule. (Hatte letztes Jahr eine Panne in Spanien und konnte dem Service Mann mein Problem nicht auf spanisch erklären :D )
    Tja war wohl für einen "sparsamen" schwaben eine verschwenderische Vorstellung.
     
    ovejita negra und Siggi gefällt das.
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.557
    287
    83
    12 Dez. 2010
    Hi Namensbruder,

    schön von Dir zu lesen. Meiner Meinung nach, hast Du genau das richtige Land gewählt, mit dieser Einstellung zum Reisen. Kuba wird Dich sicher begeistern, da es wie gemacht dafür ist, sich treiben zu lassen oder eben auch an einem Ort zu verweilen.
    Wie ich gesehen habe, liest Du ja bereits fleißig mit. Ich hoffe es waren bereits hilfreiche Informationen dabei.
     
    ovejita negra gefällt das.
  3. gEniX

    gEniX Nutzer

    11
    6
    3
    27 Nov. 2016
    Danke el-cheffe
    Ich persönlich sauge momentan alles auf was die Kubaforen im www. hergeben.
    Für mich wird dieser Urlaub wohl aus Entspannung und Networking bestehen,
    heißt Erfahrungen Sammeln, kontakte herstellen und sich von der Lebensweise der Menschen dort leiten zu lassen. Hab ich z.B. auch auf Mauritius mit ein bisschen Starthilfe so gemacht. (Kenne nun fast diese kleine Insel wie meine Westentasche & habe dort viele Freunde)
     
    Siggi gefällt das.
  4. Impala

    Impala Bekannter Nutzer

    52
    8
    8
    6 Aug. 2015
    Und wie hat es dir gefallen?
     
  5. Duc

    Duc Bekannter Nutzer

    76
    15
    8
    1 Sep. 2015
    Kuba ist das letzte Land, in das ich zwecks Urlaub hinfahren würde. Und das sag ich als jemand, der das Land seit Jahrzehnten bereist, mit einer Kubanerin verheiratet ist und dort tausende von Euro in ein Haus für Göttergattin versenkt hat, in dem wir bei unseren jährlichen Aufenthalten leben.

    Wieviel Gründe willst dafür hören? Einen, hundert ?

    Nun gut, mal einen: Ich halte Kubaner für intellektuell unterentwickelt. Warum? Ich habe noch NIE einen Kubaner oder eine Kubanerin gesehen, die ein Buch gelesen hätten. Ich war auch schon in einigen Hausern und Wohnungen von Einheimischen. Und, ich habe noch nie ein Buch gesehen. Natürlich gibts auch keine Zeitungs- und Zeitschriftenlandschaft. Und das alles merkt man auch deutlich, wenn man sich mit den Leuten unterhält. Sie können nichts dafür. Meine Frau zB hat in ihrem Leben noch nie ein Buch gelesen. Und das ist nicht ihre Schuld. Es gibt einfach keine Kultur des Lesens auf dieser Insel.

    Sorry für diesen Enblick in eine der Realitäten in diesem Land.
     
  6. Impala

    Impala Bekannter Nutzer

    52
    8
    8
    6 Aug. 2015
    Duc, die frage war an gehnix. Ich hab genug erfahrungen in und mit Cuba.
     
  7. guajiro

    guajiro Erfahrener Nutzer

    209
    84
    28
    20 Nov. 2011
    Wenn du diese Arroganz auch in Kuba zeigst, kann ich verstehen, dass die Leute dort nicht das Gespräch über Literatur mit dir suchen. Wer mit halbwegs offenen Augen durch das Land geht, kann doch Buchläden und Bibliotheken mit Menschen darin gar nicht übersehen. Und auch Lesende z.B. in Parks. Und auch in Wohnungen natürlich. Dein Beitrag macht keinen Sinn.
     
  8. Duc

    Duc Bekannter Nutzer

    76
    15
    8
    1 Sep. 2015
    Also wenn ich mir öffentliche Parks und Handys so anschaue, dann seh ich überwiegend Leute, die auf ihr Handy starren, weils da inzwischen häufig Hotspots hat. Und das auch nur in Havanna oder Matanzas. Kuba besteht aber nicht nur aus ein paar Großstädten.

    Was Du zu Buchläden und Bibliotheken schreibst, stimmt einfach nicht. Jeder der Ahnung von Kuba hat, weiß das.
     
  9. Jonas44

    Jonas44 Neuer Nutzer

    1
    0
    1
    9 Juli 2017
    Wenn du in Havanna die Calle Obispo heruntergehst, dann kommt gleich am Anfang rechts eine grosse Buchhandlung. Und, Duc, riesengrosse Ueberraschung: da drin sind Menschen, viele Menschen.

    Und da du ganz offenbar nicht mal das weisst, sind deine Sprueche mit "Jeder der Ahnung von Kuba hat, weiß das" reine Prahlerei. Wer keine Ahnung von Kuba hat, bist also du.

    Wie sagtest du: "Ich habe noch NIE einen Kubaner oder eine Kubanerin gesehen, die ein Buch gelesen hätten" - ja offenbar, weil du dich in Buchhandlungen nicht reintraust....
     
  10. Don Arnulfo

    Don Arnulfo Kuba, meine zweite Heimat

    1.556
    301
    83
    23 Juni 2011
    Vlt. hilft da ein Augenarzt oder Optiker? Buch.jpg
    Ja was ist denn da im Regal? Toilettenpapier?
     

Diese Seite empfehlen