Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Echte Gefühle oder doch nur aufs Geld aus.........??

Turano

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
29 Jul 2014
Beiträge
364
Zustimmungen
90
Standort
DE
Liebe Selenaalemanita. Sorry, aber da muss ich widersprechen. Klar kann man nicht von 100% ausgehen, aber die Tatsache liegt bei weit über 90%..... Ich lese lieber etwas über "Anschuldigungen", die als Warnschuss gelten, als das Gejammer von geschädigten oder leidenden Personen, wenn es zu spät ist. Mit Gefühlen spielt man nicht ! Glaube mir, ich weiß wovon ich rede. Jede/r Kubaner/in sind allen Yumas bei weitem überlegen, Ich kenne Kuba seit 1990, habe auch 5 Jahre dort gelebt, erst verliebt, geblendet, noch und nochmals verliebt, nochmals geblendet, Beziehungen von Tagen über Monate, fast 4 Jahre und zuletzt nach 22 Jahren eine fürchterliche Trennung erlebt, als unter bestimmten Voraussetzungen das wahre kubanische Denken, übrigens mit unserer Weltanschauung außer dem Drang nach finanzieller Sicherheit und Abenteuerlust, gar nichts gemeinsam hat. Ich spreche die Sprache als wäre es meine Muttersprache, ich kenne die Mentalität, die Not im Lande, die Denkweise. Alle sind freundlich, herzlich, nett, irgendwie anders, weil sie unser Wunschdenken und Bedürfnisse kennen. Ein wohlgemeinter Ratschlag an alle (noch) Unschuldigen. Lasst Euer Herz am kubanischen Zoll und holt es bei Ausreise wieder ab. Die Zeit dazwischen genießt sie in vollen Zügen und schauspielert dem allen entgegen ! Nur wenn die bemerken, dass Ihr die Taktik kennt, werdet Ihr nicht mehr lange "treue Begleiter/innen" haben. Es kann so einfach sein, ehrlich und transparent zu sein, fast jeder würde das akzeptieren, aber es geht bei der Mehrheit dieser Menschen nicht in den Kopf.
Na wenn ich das so alles lese . wurde dann eine Menge von dem nicht verstanden
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
5 Apr 2016
Beiträge
691
Zustimmungen
424
Standort
Freiburg i.Br.
I.d. Regel werden Trinkgelder mit dem gesamten Personal aufgeteilt, zwar anteilig, aber jeder bekommt etwas ab. Halt solidarisch :) Dies nur so am Rande.......
...ich versteh hier den Zusammenhang zwar nicht, kann das aber so nicht bestätigen! ich erleb das eher so, dass das Geld, wenn es sonst keiner mitbekommt, selbst eingesteckt wird... wenn ich Trinkgelder gebe (von der Firma) und tatsächlich will, dass es zumindest nicht nur bei einem bleibt, der das ganze Geld bekommt, dann seh ich zu, dass mindestens eine weitere Person das mitbekommt.
Mein Mann hat grundsätzlich nie Trinkgeld bekommen sondern nur 7% vom Essen, wenn denn gegessen wurde (nicht für Getränke). Kassiert hat immer der Chef - und auch alles einbehalten...
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
812
Zustimmungen
292
Standort
Wien
I.d. Regel werden Trinkgelder mit dem gesamten Personal aufgeteilt, zwar anteilig, aber jeder bekommt etwas ab. Halt solidarisch :) Dies nur so am Rande.......
Wo in Deutschland gilt denn diese Regel? Die reicht ja nicht mal bis Österreich, von Kuba wohl gar nicht erst zu reden...
 

Ähnliche Themen


Oben Unten