Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Doppelte Staatsangehörigkeit: Spanisch Deutsch .... Welches Konsulat stellt eher ein Visum aus? Und wenn dann welches ?

Roquero

Neuer Nutzer
Mitglied seit
25 Jul 2019
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo Ihr Lieben bin auch neu hier im 'Forum und schon total durcheinander.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen?
Mein Freund und ich möchten gerne schnellstmöglichst Heiraten, da gleichgeschlechtliche Ehe nur in Deutschland oder Spanien möglich.
Welche der beiden Botschaften stellt die wenigsten Bedingungen ... soll ja schnell gehen?
Ach ja ich wohne übrigens in Deutschland.

Mir wurde gesagt, das es wahrscheinlich die spanische Botschaft toleranter ist. Hieße im Umkehrschluss meine Freund würde das Visum in der spanischen Botschaft beantragen.
Aber welches?
Touristen- oder Familienzusammenführungsvisum ?
Beim Standesamt in Deutschland sagt man mir, er müsse mit einme Touristenvisum dann wieder ausreisen.
Tatsächlich kenne ich aber viele die mit einem Touristenvisum eingereist und dann geheiratet haben und geblieben sind.
Denke das Standesamt macht dann Schwierigkeiten hier in Deutschland, oder?

Also jetzt meine Überlegung, sagt mir bitte wenn ich total falsch liege.
Er beantragt ein Touristenvisum bei der spanischen Botschaft. Kann er damit dann direkt nach Deutschland fliegen?
Dann heiraten wir auf spanischen Boden ... also entweder in Spanien an meinem Geburtsort oder in der Botschaft in Düsseldorf.
Mit der Heiratsurkunde kann ich ihn dann doch hier anmelden, oder?

Hört sich schnell und ohne Deutschtest an :).
Bin auf Eure Antworten gespannt.
Lg
Roquero
 

Ähnliche Themen


Oben Unten