Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Dinge die ihr vermisst

Champus82

Nutzer
Registriert
19 Juni 2017
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
21
Ort
Düsseldorf
Hallo liebe Gemeinde :)

Ich wollte mal wissen, ob es Dinge gibt die ihr vermisst habt auf der Reise. Ich meine damit was die Packliste angeht. Ich hatte z.B. in Thailand, Indien, Vietnam immer so ein Schlafsack Inlet dabei - hab ich nie benutzt und trotzdem mitgeschleppt. Aber gerade in Thailand könnte man ja rein theoretisch nur mit dem Pass und Kreditkarte ins Flugzeug steigen und vor Ort alles kaufen.

Ihr habt bestimmt Tipps, oder Dinge die ihr im Nachhinein daheim gelassen hättet.. oder Dinge die ihr mitgenommen hättet.
Ich hab z.B. irgendwo gelesen, jemand hatte sich eine Flasche mit Wasserfilter gekauft, weil man nicht überall vor allem in der Pampa Wasser kaufen kann.
-> Fand die Idee gut aber hab nix gefunden das was taugt. Die empfohlene wird auf Amazon von jedem als undicht beschrieben.
 

Kant

Gesperrt
Registriert
27 Juni 2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
1
Wenn du bestimmte Medikamente brauchst, solltest du die mitnehmen.

Ansonsten bekommst du in Havanna praktisch alles, was dir fehlt. Wie es in der kubanischen "Pampa" ist, weiss ich nicht (wahrscheinlich so duerftig, wie ueberall auf der Welt in der Pampa).

Falls du gerne Ebooks liest, wirst du ja deinen EbookReader sicher dabei haben. Wenn der allerdings kaputt geht, koennte ich mir vorstellen, dass du in Havanna keinen nachkaufen kannst.
 

martin olm

Nutzer
Registriert
5 Mai 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
40
Ort
köln
hola champus,

wir haben rein gar nichts vermisst, denn entgegen vielen berichten gab es alles was wir brauchten. kommt natürlich auf die ansprüche an.
natürlich gibt es nicht wie hier bei uns an jeder ecke alles und sofort.

als uns z.b. in havanna das klopapier ausging wollten wir die casa besitzerin damit nicht belästigen und dachten kaufen wir halt selber welches.
so sind wir durch unzählige supermercados u.ä., mußten ca. 20 cubaner fragen wo es welches zu kaufen gibt und nach rund drei stunden haben wir es auch kaufen können. manchmal sind halt manche sachen aus.
aber nur durch diesen nicht geplanten stadtrundgang sind wir in ecken gelangt, die wir sonst nicht gesehen hätten und wir hätten definitiv was verpasst.
ansonsten gab es für uns (touristen), die drei wochen mit viazul und collectivas (sammeltaxen) über die insel gereist sind und ausschließlich in casas übernachtet haben wirklich alles was wir brauchten.
ich schreibe dies so ausführlich, da es in manchen posts so rüberkommt als sei cuba für reisende ein schwieriges land was die versorgung angeht. dies ist es definitiv nicht.
das es für die cubaner selber teils anders aussieht ist unbezweifelt.

also allen, die eine reise nach cuba planen, kann ich nur wärmstens ans herz legen den plan auch umzusetzen, es erwartet euch ein großartiges land mit noch großartigeren menschen.

no hay problemas
in diesem sinne saludos
martolm
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
5 Apr. 2016
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
601
Ort
Freiburg i.Br.
Falls Ihr gerne fotografiert, bringt auf jeden Fall genug Chip-Karten mit (falls nicht der Laptop und das passende Kabel zum runterladen dabei ist) ;) Was Elektrokram angeht, ist vieles nur schwer oder gar nicht zu kriegen... oder gestern hat mich jemand gefragt, wo man einen Adapter kaufen kann, weil offensichtlich in der casa particular nur die eine Variante von Steckdose zu finden war. So was kriegt man hier auch nicht in jeder Ecke. Aber zur Beruhigung: fast alle casas und sonstige Unterkuenfte haben die europaeischen und auch die kubanischen (?) Steckdosen und sowohl 110 als auch 220.
Gruesse aus Havanna
 

Turano

Erfahrener Nutzer
Registriert
29 Juli 2014
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
95
Ort
DE
Es kommt halt auf die Einstellung an. Es gibt auch auf Cuba fast alles, aber wer seinen Urlaub mit vielen Stationen geplant hat, dem fehlt eventuell die Lust den kleinen Dingen hinterherzurennen. Also eine kleine Reiseapotheke zumindest mit Durchfalltabletten und Pflaster würde ich überallhin mitnehmen. Es ist auch manchmal nur ein Stadtteil wo es eine bestimmte Sache nicht gibt, aber wessen spanisch schlecht ist, der erfährt halt nicht unbegingt in welchem Stadtteil es doch vorrätig ist.
Und da gebe ich ovejita negra Recht "Elektrokram" ist auf jedenfall meist fast doppelt im Preis ,wenn man es überhaupt bekommt.
 

Champus82

Nutzer
Registriert
19 Juni 2017
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
21
Ort
Düsseldorf
Ok also ne Rolle Klopapier kommt also mal in den Rucksack.

Wie schaut es mit Mosquito Netz aus? Gibt es Befestigungsmöglichkeiten? Oder wie macht ihr das. Van nachts geht gar nicht für mich... Kann ich mich am nächsten Tag nicht mehr bewegen.
Kann man besser vor Ort Mosquito Spray kaufen oder bei uns? - hatte in Thailand das nicht chemische und das war echt eine Wohltat! Gibt's das auch ähnlich auf Cuba? Über unsere hier erhältlichen Sprays lachen sich die kubanischen Mosquitos eventuell kaputt...?

Wie sieht es generell mit Bettwanzen etc. aus?
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Registriert
5 Apr. 2016
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
601
Ort
Freiburg i.Br.
Mosquito-Netz kannste getrost zu Hause lassen, es gibt keine Befestigungsmöglichkeiten. Außerdem sind die meisten Mosquitos, die mich erwischen, tagsüber aktiv... also auf dem Land, in den Bergen, in den Botanischen Gärten etc. immer gut einsprühen.
In Kuba welches zu kaufen, kannst Du auch komplett vergessen, gibt's nicht.
Viele schwören ja auf Anti-brumm oder sonstige teure Sprays. ich hab das günstigste vom dm und - sofern ich nicht wie in 90% der Fälle vergesse mich einzusprühen - hilft es auch genauso. Jetzt im Juni waren sie in Havanna aber so aggressiv, dass gar nichts geholfen hat. Aber sonst kenn ich das von Havanna sonst eher nicht.
 

hoteisen

Nutzer
Registriert
12 Juli 2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
5
Mückenspray gesucht? Da freue ich mich jetzt, dass ich mal helfen kann. Der weit über die Grenzen hinaus gerühmte Eisenstädter Apotheker Robert Münz hat ein wirklich erfolgreiches Spray entwickelt und ich habe es seit Jahren vollstens zufrieden in Verwendung. Man darf nur wirklich keine Stelle auslassen (nicht mal das Ohrläppchen :))

Amazonas Mosquitospray(Gelsenspray) - Remedia Homöopathie
 

Champus82

Nutzer
Registriert
19 Juni 2017
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
21
Ort
Düsseldorf
Cool danke für eure Tipps!!
Gibt's denn was zu räuchern? Also diese Spiralen- kennt der ein oder andere sicher.
Tipp von mir an der Stelle ist übrigens Tigerbalsam... vorbeugend und auch gegen den Juckreiz wenn man gestochen wurde.
 
Oben