1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Die Castro-Brüder sollen noch nicht sterben"

Dieses Thema im Forum "Kuba Nachrichten" wurde erstellt von Kuba-News, 28 Juni 2014.

  1. Kuba-News

    Kuba-News Kuba, meine zweite Heimat

    1.531
    13
    0
    30 Juni 2011
  2. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    Zitat 1: "Aber man muss zugeben, dass sich die Außendarstellung des Regimes professionalisiert hat. Die Techniken wurden verfeinert und folgen chinesischen Mustern. Heute schlägt nicht mehr der uniformierte Polizist zu, sondern in zivil gekleidete, vom Regime beauftragte Schläger. Die Schlägertrupps werden mit Devisen bezahlt. Auch Jurastudenten, Ärzte, Informatiker werden vom Regime "gekauft"."

    Davon gehe ich auch aus, dass der Geheimdienst in Kuba in Zivilkleidung auftritt. Die Typen sind im strassenbild ueberall. Einige Gesichter hatte ich zu meiner zeit in havanna sogar gekannt. Miese, miese Typen...


    Zitat 2: "Die Welt: Wird es irgendwann einen Volksaufstand geben?

    Berta Soler: Ja, es könnte so weit kommen. Die Kubaner verlieren ihre Angst vor dem Regime. "

    Nein, nein und nochmal nein.

    Solange Fidel lebt, passiert gar nichts. dafuer sorgen doch schon die schlaeger gemaess Zitat 1.

    Fidel muss erst tot sein - DANN kommt der Wechsel. Berta meint mit ihrer Aussage aber, der Wechsel koenne schon kommen, waehrend Fidel noch lebt.
     
  3. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.540
    279
    83
    12 Dez. 2010
    Alles was mehr persönlich als Sachlich ist, bitte dann - hier - weiter. Danke
     

Diese Seite empfehlen