1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cyber-Abwehrzentrum sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Nachrichten und Bewegendes" wurde erstellt von Meisterkeks, 17 Juni 2011.

  1. Meisterkeks

    Meisterkeks Bekannter Nutzer

    65
    0
    0
    6 Juni 2011
    Hallo,

    mit großem Medieninteresse (initiiert) wurde gestern vom Bundesinnenminister Friedrich bekannt gegeben, dass der kampf gegen Hacker ein neues Stadium erreicht hat. Dass hier der Staat gefordert ist und vorsorge treffen muss, dürfte klar sein. Immerhin geht es um so bedeutende Infrastruktureinrichtungen wie Stromversorgung oder auch Wasserversorgung.

    Den Laien überrascht allerdings dass hier nur mit 10 Mitarbeitern gekämpft wird. Ist man da der Zeit nicht schon wieder hinterher. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit so einer kleinen Mannschaft der innovativen Entwicklung "der Gegner" Rechnung getragen werden kann.

    So bemängelt die SPD-Opposition bereits, dass hier eine neue Einrichtung ohne Verpackung vorgestellt wurde. Also bleibt mal ein Jahr abzuwarten und dann zu schauen, was alles erreicht wurde! Soviel Fairneß sollte sein.
     
  2. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.555
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Ein Jahr ist lange in der schnelllebigen Zeit des Internets. Sollten es wirklich nur 10 Mitarbeiter sein ist das ein schlechter Witz.
     

Diese Seite empfehlen