Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Cubacel von Deutschland aufladen

Martiano

Erfahrener Nutzer
Registriert
20 März 2011
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
3
Super, freund, endlich eine konkrete, detallierte Antwort. Habe mich gefreut und gelacht.
Dein Tipp wird auch dann gültig, wenn der Parteitag den Kubanern eigene Kreditkarten erlaubt.
Werde es weitergeben.
 

kuba.freund

Nutzer
Registriert
8 März 2011
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
@Martiano

Es freut mich außerordentlich dir geholfen zu haben und werde auch weiterhin immer ein offenes Ohr für dich und andere Fragende haben.

In diesem Sinne...

Soleados Saludos

kuba.freund
 

Blanca

Nutzer
Registriert
2 Juli 2011
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hat jmd Cubacel . de schon tatsächlich für Handyaufladungen benutzt, die dann auch nachweislich auf dem Handy des Empfängers gutgeschrieben wurden? Ich hab da nämlich so ein Problem mit der Seite Cubacel.de und weiß mir keinen anderen Rat mehr, als meine Sachlage hier mal zu posten, da ich davon ausgehe, dass kuba.freund der Betreiber der Seite ist oder ihn zumindest kennt. Ich kann bei Cubacel.de so oft anrufen wie ich will, nachrichten hinterlassen oder Email schreiben. Niemand reagiert auf meine Nachrichten und das Handy ist heute am 2.7.2011 - fast einen Monat später immer noch nicht aufgeladen.

DIe Seite Cubacel.de hatte eine Guthabensverdoppelungsaktion bi 6.6.2011 auf Ihrer Seite angepriesen. 50 CUC bestellen und 100 CUC werden auf dem Kub. Handy gutgeschrieben. Ich bestelle also am 5.6.2011 50 CUC, wähle Überweisung (weil mit Kreditkarte über Paypal kostet 5€ extra) und bekomme auch sofort die Rechnung per EMail über 39€. Soweit so gut. ich überweise sofort am selben Tag noch die 39€ auf das Konto, das in der Rechnung angegeben ist mit Angabe meiner Rechnungsnummer und warte. Die 39€ sind an Cubacel.de nachweislich überwiesen worden.
Bis heute ist das Handy nicht aufgeladen worden. Ich habe zig mal versucht mit Cubacel.de telefonisch und per Email oder per ChatOperater(immer offline) in Kontakt zu treten. Ich hatte Cubacel.de sogar die Überweisung gemailt, weil da keiner auf meine Nachrichten bis heute reagiert hat.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll? Deswegen mein Eintrag hier!!!
Ich will hier keine Geschäftsidee schlecht machen, im Gegenteil ich finde das super, dass es diese Seiten zum Handy-Aufladen und Geldschicken gibt. Ich möchte einfach nur, dass die Dienstleistung die ich bestellt und bezahlt habe, auch wie vereinbart ausgeführt wird. Ich würde mich auch mit einer Aufladung von nur 50CUC zufriedengeben, falls Cubacel.de irgendein Problem hat, die Verdoppelungsaktion auszuführen.
In der Zusammenarbeit mit Kuba tauchen immer zuverlässig irgendwelche probleme auf - das ist normal und muss man hinnehmen.
Aber Antworten kann man zumindest, wenn man ein seriöser Betreiber einer solchen Seite sein will.

Ich hoffe ich werde nun erhört von Cubacel.de und bin auf Eure Erfahrungen mit Cubacel.de gespannt.
 

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez. 2010
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
403
Ort
München
Ich werde mal ein zwei Tage warten, ob hier eine Antwort vom Betreiber kommt und dann dementsprechende reagieren. Selbst kann ich dir nur empfehlen meinen (zwar sehr teuren) aber zuverlässigen Service zu nutzen - Cubacel Handy aufladen - und dem Betreiber der Seite auf dem Postweg erneut zur Zahlung aufzu forndern. Das ganze aber mit Frist, min. 2 Wochen, um Ihn bei nicht reagieren in Verzug zu setzten und dann Anzeige zu erstatten. Es sollte natürlich im besten Fall gar nicht soweit kommen. Evtl. handelt es sich ja noch um ein versehen.

Halte mich/ uns bitte auf dem laufenden. Danke
 

Clandestino

Abgemeldet
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
407
Punkte Reaktionen
12
Ort
Rio de Janeiro
Ich habe mir die Seite von cubacel.de mal angeschaut und mein spontaner Eindruck ist, da ist überhaupt nichts seriös.

Da wird auf der Startseite http://www.cubacel.de/infos-zu-cubacel/index.html der Eindruck erweckt, es handle sich um eine (Partner-)Seite von cubacel.cu, tatsächlich ist der Text 1:1 aus http://de.wikipedia.org/wiki/ETECSA kopiert.

Ebenso soll die Tarifseite eine Verbindung zu cubacel.cu bzw. der kubanischen ETECSA suggerieren. Die Sparpreise beziehen sich lediglich auf "unsere alten Preise" ha, ha, ha...

Geld mit Western Union nach Kuba senden ist meines Wissens lediglich aus den USA möglich. Ok wäre denkbar, dass jemand einen Weg gefunden hat, dies aus Deutschland über ein Konto in den USA durchzuführen, aber wohl kaum über diese wenig professionell auftretende Seite. Und, gibt man einzelne Textteile der Seite http://www.cubacel.de/geld-nach-kuba-senden/index.php bei google ein, kommt man auf folgende, fast wörtlich gleiche Seite: http://www.cuba-buero.de/index.php?article_id=217&clang=0 (Grübel)

Und die Impressum-Seite http://www.cubacel.de/impressum.php ist ein Witz für ein halbwegs seriöses Unternehmen, welches Kreditkartendaten empfangen und Geldtransfers durchführen will. Steht weder eine Rechstform der Firma, noch ein Name eines Verantwortlichen drin...

Meine Meinung: Wer dorthin Geld überweist, kann sich die Mühe sparen und es gleich in die Tonne treten.

Noch was. Gebt mal die Telefonnummer von der Kontaktseite 03501 / 476 987 bei google ein, man findet dann Seiten mit weiteren Angeboten, z.B. http://www.webseitencheck24.de/index.php oder http://www.prepaid-weltweit.de

Bei letzterer stößt man auf der Impressumeite auf die Info: Inhaber und verantwortlich für den Inhalt: Norman Pötzsch, Und nun gebe man diesen Namen bei der Suchmaschine ein und werde fündig.... Könnten natürlich zufällige Namensgleichheiten sein, aber irgendwie ist häufig von Betrugsverdacht die Rede.

z.B. http://www.drmartinus.de/forum/post.php?cat=2&fid=2&pid=26&page=1
 
Zuletzt bearbeitet:

el-cheffe

Administrator
Registriert
12 Dez. 2010
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
403
Ort
München
Das jemand dann sowas überhaupt noch machen darf.
Was wohl Cuba Büro davon hält?

Obwohl es mit den Rechten und so über den großen teich nicht so toll aussieht, hätte ich allein schon Angst den Namen Cubacel so zu nutzen. Am Schluß wenn alles gut läuft, brauchen die nur Anspruch darauf zu erheben 8soweit ich weiß). Aber soweit muss man gar nicht denken, den so wie es aussieht läuft es nicht gut.
 

Clandestino

Abgemeldet
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
407
Punkte Reaktionen
12
Ort
Rio de Janeiro
Die Domaine cubacel.de ist laut DENIC:

Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.
Domaininhaber: Selina Horx
Adresse: Lange Str. 14
PLZ: 01796
Ort: Pirna
Land: DE
Auch der Namen Selina Horx taucht im Internet im Zusammenhang mit "Betrugsverdacht", "Strafanzeige", "Staatsanwaltschaft ermittelt" usw. auf.

z.B. http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2629092
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben