Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Cholera Impfung

else

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Aug 2014
Beiträge
314
Zustimmungen
34
Hallo zusammen!

Ich war Ende August bis Ende September da (Trinidad) und in dieser Zeit hatte mein Freund das Dengue Fieber!
Zum Glück dauerte das nur ca. 3 Tage und dann war alles gut!
Habe dann aber gehört, dass das grade gar nicht so selten ist und ein Bekannter der Familie hatte Cholera!
Somit ziemlich aktuell und sicher interessant für alle, die demnächst dort sind.

Gegen das Dengue Fieber kann man sich meines Wissens nicht impfen lassen.
Mein Freund hat sich Kortison gegen den Auschlag spritzen lassen und von mir was gegen das Fieber und die Schmerzen (Aspir*n Komplex ist bei mir immer in der Tasche) bekommen, das hat genügt.
Gegen Cholera habe ich mich vor ca. 1,5 Jahren impfen lassen.
Kostet ca. 50-60 Euro und ist eine Schluckimpfung, die man daheim machen kann!
Ich war damals beim Reisemediziner und der hat mir dann einen Wisch mitgegeben, das ich diese Impfung für meine Reise brauche und dann gabs von der Krankenkasse (bis auf ca. 5 Euro) alles wieder zurück!
Ich pass allerdings bei Leitungswasser auch höllisch auf, ich weiß nämlich, dass ich das nicht vertrage!
Und zum Thema Toiletten: Mein Sa+rotan-Spray ist auch immer am Start :eek: Und meine Klopapierrolle (3-Lagig :eek: ) auch!

Liebe Grüße
Lila
Lasst die Finger von Aspirin, das ist bei Dengue nicht angesagt, dafuer paracetamol oder ibuprofen.
Aspirin wirkt Blutverdünnend und das ist bei Dengue kontrproduktiv.

Ich bin gerade zurück hab keine Cholera oder sonstigen Probleme gehabt,..... nicht ganz hab ungefähr 40 Mückenstiche, war u.a. in Trinidad, Camagüey, Cienfuegos.

Man muß sich nur an bestimmte Regeln halten und für den Notfall Medizin gegen Schei..... mitnehmen.
 
  • Like
Reaktionen: Ela

Ela

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
9 Jan 2014
Beiträge
86
Zustimmungen
5
Danke Else das kenne ich auch. Was nimmst du denn immer gegen Schei... mit? Hatte das letzte Mal so
wunderpillen von meinem
vater, weiss aber nicht mehr was es war. 2 Tabletten davon reichen. LG Ela Eigentlich brauch man nur diese Tabletten und viel Wasser oder Tee. LG Ela
 

else

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Aug 2014
Beiträge
314
Zustimmungen
34
Hatte Pelenterol (?) Glaub die werden so geschrieben... dabei. Und einiges anderes, was mir eine Freundin empfohlen hatte. Geben die im Krankenhaus immer. Hab aber nichts gebraucht.

Ansonsten Kohlekompretten, Salzstangen und Cola. Hab dieses Mal keine Probleme damit gehabt einer das Gegenteil
 
  • Like
Reaktionen: Ela

Ela

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
9 Jan 2014
Beiträge
86
Zustimmungen
5
Hi Else, danke dir. Habe mittlerweile herausgefunden wie meine Superpillen hiessen:Loperam.
Werde wohl in der von dir empfohlenen Casa buchen. Soll ich Grüße von dir ausrichten? LG und einen schönen Tag.
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.563
Zustimmungen
311
Standort
Leipzig
Hallo zusammen!
Ich war Ende August bis Ende September da (Trinidad) und in dieser Zeit hatte mein Freund das Dengue Fieber!
Zum Glück dauerte das nur ca. 3 Tage und dann war alles gut!
sollte man vorsichtig sein, bei einer zweiten Infektion verläuft es dann nicht mehr so friedlich.
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13807887/Die-Angst-des-Vaters-vor-dem-Tod-des-Sohnes.html schrieb:
Wer ein zweites Mal mit Denguefieber infiziert wird, erlebt einen deutlich schwereren und risikoreichen Krankheitsverlauf.
In Täuschland, Schweiz und Österreich besteht Meldepflicht über diese Krankheit.
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
795
Zustimmungen
285
Standort
Wien
Meine Schwiegereltern hatten auch schon Dengue in Havanna und da denke ich mir auch öfters - wenn man dann schon dort wohnt ist die Infizierung ein zweites Mal nicht so auszuschliessen - aber die Info von Don beinhaltet auch nur einen Teil des Gesamtbildes.

Es gibt (drei?) verschiedene Viren, die Dengue-Fieber erzeugen. Jede ist üblicherweise das erste Mal nicht so tragisch (in etwa wie Grippe, aber auch daran sterben Risikopatienten). Wenn eine weitere Infektion (üblicherweise Mückenstich) eintritt, kommt es darauf an, ob es dieselbe Virengruppe ist - dann hat man Glück gehabt und es verläuft sogar harmloser. Wenn es aber eine andere Virengruppe ist, ist es lebensgefährlich, da das Immunsystem in dem Fall falsch reagiert und sich nicht auf den neuen Feind einstellen kann.

Gott sei Dank dürfte es in Kuba nur eine weiter verbreitete Virusart geben, sonst hätten wir sicher schon mehr schlechte Nachrichten gehört.
 

Siggi

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
7 Jan 2013
Beiträge
1.752
Zustimmungen
169
Standort
Osnabrück
Hallo Leute!
Bin ja auch bald wieder in Havanna,welche Medikamente sollte ich mitnehmen?
Ich bin was das betrifft auch immer so ein Pechvogel.Vor drei Wochen hat mich hier eine Spinne erwischt und mein Arm sieht nicht so ganz toll aus.
Es gibt auch in Deutschland Spinnen die beißen so das man in der Notaufnahme landet.
Bei mir schon das dritte mal.
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.563
Zustimmungen
311
Standort
Leipzig
Es gibt (drei?) verschiedene Viren, die Dengue-Fieber erzeugen.
laut meiner Frau, die ist in einem Mikrobiologischen Institut beschäftigt, gibt es vier!
Und sie hatte es 1980 als der Erich zur Einweihung des Zementwerkes nach Cienfuegos kam,
brauchte also nicht wie wir stundenlang Spalier stehen,
https://www.nd-archiv.de/artikel/204269.erich-honecker-und-fidel-castro-sprachen-zu-den-arbeitern-des-industriezentrums-von-cienfuegos.html

jajaja

http://www.radiorebelde.cu/noticia/comprometidos-producir-mas-cemento-cienfuegos-20100529/
 

else

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Aug 2014
Beiträge
314
Zustimmungen
34
Hi Else, danke dir. Habe mittlerweile herausgefunden wie meine Superpillen hiessen:Loperam.
Werde wohl in der von dir empfohlenen Casa buchen. Soll ich Grüße von dir ausrichten? LG und einen schönen Tag.
Nö, brauchst du nicht, da der cubano sich nicht an mich erinnern wird, bzw. nicht meinen Nick hier kennt.
 

Ähnliche Themen


Oben Unten