Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Brauche Hilfe rund um Casas/ Hotels in Holguin und Routen

Saskia Ess

Nutzer
Mitglied seit
2 Dez 2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallöchen,
ne Freundin und ich werden Ende Februar 2013 für 3 Wochen nach Kuba fliegen.
Wir sind Backpacker mäßig und das Erste mal mit Rucksack unterwegs.
Nun haben wir uns entschieden nach Holguin zu fliegen und dann uns über Santa Clara, Guantanamo etc, über Cienfuegos,Trinidad bis nach Havanna, Vinales vorzuarbeiten (also Haupttouristikpunkte), was ja mit den Bussen kein Problem sein sollte. ZUsätzlich planen wir noch zur Leguaninsel zu fahren, ab wo kann man da mitm Boot fahren?

Unser Problem ist aber Holguin. (wo wir landen werden)
Kann uns jemand dort ne erste gute Casa oder nen gutes Hotel in Holguin oder Strandnähe empfehlen?

Hotels scheint es da ja nicht sooo viele zu geben. Oder in Guardalavaca extrem teuer.

Wie kommt man am besten vom Flughafen in die Stadt?

Wie kommt man von da zum Strand als Backpacker? Taxi? Wenn ja wie teuer ca.? Odre empfiehlt sich direkt nach nem Tag in Holguin nach Sanat Clara weiterzufahren?

Wir wollen als Hauptreiseverkehrsmittel die Viazul nehmen.... gibts da nen Problem nen Platz zu bekommen?



Tausend dank für die Beantwortung der Fragen....
und PS: Wenn ihr noch Tipps habt die man als Backpacker gut erreichen kann und unbedingt machen sollte immer her damit! DAAAANKKKEEE!
 

luckas

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
187
Zustimmungen
42
Standort
johanngeorgenstadt
hallo saskia!
vom flughafen holguin kommst du erstmal nur mit dem taxi weg!
vieleicht ist das ja für die erste nacht in holguin ein tip http://www.hotelpernik.com/hotel-pernik-rooms.htm
ansonsten hat jeder taxifahrer adressen von casa particular dabei!
von holguin aus kommt ihr mit dem viazul eigentlich in alle richtungen weiter!
da ihr aber nur drei wochen zeit habt würde ich euch empfehlen erstmal weiter richtung trinidad zu fahren.
dort könnt ihr euch eine casa suchen und ein paar schöe tage an strand verbringen.
von dort kommt ihr auch weiter mit dem viazul richtung santa clara-havana
 

Zita

Moderatorin
Mitglied seit
28 Dez 2011
Beiträge
403
Zustimmungen
113
Standort
Magdeburg
Hallo saskia,
wie schon von luckas gesagt, kommt ihr vom flughafen nur mit taxi weg. in holguin würde ich eher ein casa particular als ein hotel empfehlen. sind vor allem für europäische standards viel zu überteuert. leider sind auch die casas in holguin mit 20-25 cuc pro nacht nicht gerade sehr billig. wenn du interesse hast,kann ich dir die adresse von einem casa ziemlich im stadtzentrum geben,wo ich im september diesen jahres auch übernachtet habe. ist sehr schön und sauber gewesen.
zum strand fährt man von holguin aus leider ein wenig (ca. 1stunde) und die taxis verlangen für touristen stolze preise: 40-60cuc pro fahrt sind da keine seltenheit. ein toiristenbus fährt auch und kostet glaube ich 30cuc pro person. wir sind immer mit sammeltaxis oder den arbeiterbussen zum strand gefahren, die nehmen jedoch normalerweise keine touristen mit. da braucht ihr etwas hilfe von kubanern ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Clandestino

Abgemeldet
Mitglied seit
5 Jun 2011
Beiträge
407
Zustimmungen
12
Standort
Rio de Janeiro
Hi Saskia, in Holguin gibt es eine Menge Casas und im Februar sollte es eigentlich nicht schwierig sein, eine Unterkunft zu finden. Alternativ könntet ihr euch überlegen, direkt vom Flughafen nach Santiago weiterzufahren. Holguin ist eher langweilig und eigentlich nur wegen des Flughafens interessant. Vom Flughafen kann man versuchen sich ein Taxi nach Santiago mit anderen Touristen zu teilen oder mit einem der Touristenbusse mitfahren, die nehmen oft noch Leute mit, wenn sie nicht mit den Pauschaltouristen ausgebucht sind.
 

Saskia Ess

Nutzer
Mitglied seit
2 Dez 2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Super, danke für die Infos....
dann denke ich werden wir nach Osten direkt am nächsten Tag weiter fahren, wenn sich Holguin nicht so lohnt...
wir hatten das so geplant, damit wir nicht am Schluss der Reise von Holguin nach Havanna zurück müssen, was ja ne lange Busfahrt ist...
Und die Busfahrzeiten in die Gegenrichtung sind ja auch besser...
Wie ist das denn mit den Bussen? (Viazul) Hab hier im Forum gelesen, dass die relativ voll sind und man zur Zeit von deutschland nicht reservieren kann.
Wie wahrscheinlich ist es denn am selben Tag nen Platz zu bekommen? Wie früh sollte man da sein.
Gibt es bei den Taxis nen Trick dass die einen nicht übers Ohr hauen?

Danke
 

luckas

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
187
Zustimmungen
42
Standort
johanngeorgenstadt
zwei plätze sind im viazul eigentlich fast immer frei. zummindest wenn ich von bayamo nach baracoa und auch zurück gefahren bin. auch von bayamo nach havana bin ich immer mitgekommen. wenn ihr vom flughafen holguin direkt nach satiago weiter fahren wollt dann könntet ihr auch bei reiner ast mal anfragen! das ist ein deutscher der in cuba ein taxi fährt! der nimmt 30cuc pro person für die strecke und vermittelt euch in satiago auch eine casa! reiner@enet.cu
das beste ist wenn man die taxipreise im vorfeld schon einigermassen kennt! dann merkt man schon wenn die fahrer einen übers ohr haun wollen!
am flughafen wird z.b. für die strecke holguin-baracoa 250cuc verlangt.
wenn ich mir ein taxi aus baracoa kommen lasse das mich abholt bezahle ich 120cuc
 
Zuletzt bearbeitet:

Saskia Ess

Nutzer
Mitglied seit
2 Dez 2012
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Oh gut zu wissen....wei lange fährt man denn mit Auto nach Santiago? Wenn wir mitm Bus direkt weiter wollten müssen wir dafür wahrscheinlich auch in die Stadt oder? Es fahren ja 3 mal täglich busse nach Santiago
Also sagt ihr alle dass sich Holguin nicht lohhnt?
Problem ist nur dass unser Flieger erst glaube ich gegen 17 Uhr ankommt...
 

Zita

Moderatorin
Mitglied seit
28 Dez 2011
Beiträge
403
Zustimmungen
113
Standort
Magdeburg
ja müsst auch erst zum busbahnhof in der stadt.
ich persönlich finde holguin gar nicht so schlecht. gibt am abend einige discos, wo man ausgehen kann. außerdem ist es die stadt der parks, was in deutschland eher großen plätzen als parks entspricht. hier treffen sich besonders am abend die ganzen leute, von jung bis alt. außerdem gibt es den loma de la cruz, das ist ein berg, den man mit ca. 450 stufen erklimmen kann und von oben kann man dann über die ganze stadt schauen...ist besonders am abend sehr schön.
im stadtzentrum gibt es, wie in fast jeder stadt relativ viele restaurants. ich finde holguin um einiges interessanter, als z.b. trinidad, die eine reine touristenstadt ist (zumindest im stadtkern) aber natürlich kannst du holguin auch nicht mit santiago oder havanna vergleichen.

von holguin nach santiago braucht man mit dem bus so 3-4 stunden und war zumindest bei uns nicht sehr voll. reicht also, wenn man 1-2 stunden vorher da ist. muss dann halt warten und kurz bevor der bus fährt, sagen sie einem, ob noch plätze frei sind oder nicht. aber unbedingt was warmes zum überziehen für den bus mitnehmen...die sind nämlich ziemlich stark klimatisiert.
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.561
Zustimmungen
311
Standort
Leipzig

Ähnliche Themen


Oben Unten