1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin wieder zurück!

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte" wurde erstellt von Siggi, 29 Jan. 2015.

  1. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Hallo Leute!
    Bin wieder aus Havanna zurück und werde berichten und Bilder hier rein stellen.
    Lg.Siggi
     
  2. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    super!! Ich bin schon neugierig und freue mich! :D
     
  3. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.549
    284
    83
    12 Dez. 2010
  4. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    728
    251
    63
    27 Mai 2013
    Willkommen zurück - du arme!
     
  5. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    So liebe Leute,jetzt habe ich mich erst einmal wieder erholt und viel geschlafen nach dem langen Flug und die Zeitumstellung.
    Ja wenn ich ganz ehrlich bin hat sich Havanna zum negativen entwickelt und es wird immer mehr versucht die Leute zu betrügen.
    Es nervt einfach ständig belästigt zu werden.Ganz schlimm ist es mit den Privaten Taxis,Restaurants und vieles mehr.
    Wir mussten 2 mal die Polizei rufen wegen versuchtem Betrug.
    Gut das ich mich so gut auskenne in Havanna,sonst wäre einiges total in die Hose gegangen.
    Von meiner Freundin die Tochter ist sehr krank geworden,so das wir in eine Klinik fahren mußten und sie ein Mittel bekam zum trinken,aber dort gab es noch nicht einmal Wasser zum verdünnen.
    Unglaublich aber so was das.Wir sollten Wasser in der Cafeteria kaufen und dort gab es keins.
    Ich denke Kuba wird sich sehr zum Nachteil entwickeln,denn die Menschen sind nicht mehr so wie es noch im letzten Jahr war.
    Wenn man zb.Zigarren auf der Straße ablehnt wird man so beschimpft und diese Worte möchte ich hier nicht wiederholen.
    Wir hatten ja drei Jungs mit die nach zwei Tagen nach sancti spiritus gefahren sind und bei meinem Kumpel übernachtet haben,da sie sehr gern angeln.
    Sie waren zwar begeistert von Frank und die Mühe die er sich gab,aber das ganze Umfeld war weniger als nur gut.
    Nur Betrug wo es nur ging. Sie werden wohl Kuba nicht wieder besuchen.
    Jetzt bin ich erst mal froh,das ich wieder zu Hause bin und die Sauberkeit hier in Deutschland genieße,denn die Toiletten in Havanna sind immer noch und viel mehr zum Kotz....
    Hotel inglaterra,die Toiletten wo ich immer hingegangen bin sind total verdreckt und zugeschiss.........
    Das Essen,tja alle schreien hinter einem her Pizza,Pizza und immer nur Pizza.
    Das ist jetzt erst einmal mein erster Eindruck und ich bin diesmal nicht sehr begeistert von Havanna.
    Aber das Hotel wo ich immer bin ist schön und die Leute die dort arbeiten sind in Ordnung.
    Ach und das noch die Preise für private Casas steigen,von 30 Cuc bis sogar 50 pro Tag.
    Siggi.
     
  6. Don Arnulfo

    Don Arnulfo Kuba, meine zweite Heimat

    1.517
    291
    83
    23 Juni 2011
    schön, dich wieder zu lesen. Allerdings schlechte Nachrichten.
    Überbringern von schlechten Nachrichten wurde früher der Kopf abgeschlagen...
    Ich will Ende März nach Kuba, na, mal sehen...
    Apropos Toiletten, das war schon früher ein Problem. Im Zementwerk 1979 waren die Tois auch schon so verdreckt.
    Bin ich nie gegangen und wenn es mal dringend war während der Arbeitszeit, dann auf eine leer Kiste (igitt) im Leergut - Materiallager gehockt hahaha. Die Kisten wurden eh samt Inhalt entsorgt und verbrannt.
    Kisten gab es genug, kamen ja, da das Konstruktionsmaterial für das Werk fast vollständig aus der DDR kam von dort..
    Auch Büro- und Wohnzimmermöbel und Leitern habe ich daraus gebaut, allerdings nicht aus den "benutzten" hihihi
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2015
  7. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Ja Don so ist es nun mal!
    Am schönsten war es jedoch immer wieder im Lenin Park.
    Dort läuft noch alles Kubamäßig.Da sind ja fast nur die Kubis mit Familien.
    Aber auch das Palengue in Havanna ist immer noch sehr gut und ich empfehle es jedem der in Havanna ist und mal wieder richtig Fleisch essen möchte.
    Ich weiß Don,aber mein Kopf bleibt schön dran. Und die Wahrheit muß ganz einfach raus.
    Letzte Woche war im Miramar die ganze Straße gesperrt wegen einer riesen Delegation aus der USA.
    Ich denke mal die Kubis freuen sich über eine Veränderung in Kuba und verhalten sich deswegen so aufmüpfig.
    Dann müssen sie aber erst mal das richtige arbeiten und vor allem das organisieren lernen.
    Für sich selbst wird alles organisiert,aber sonst nichts,Fernsehen bei der Arbeit und ringsherum brennt es.
    Siggi
     
  8. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Die ersten Bilder
     

    Anhänge:

  9. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    noch einige Bilder
     

    Anhänge:

  10. Siggi

    Siggi Kuba, meine zweite Heimat

    1.752
    169
    63
    7 Jan. 2013
    Was ich vergessen habe zu schreiben,man hat uns sogar vergessen abzuholen zum Abflug aus Varadero.
    Wir haben im Hotel bis 12 Uhr gesessen zwei Stunden über die Zeit und dann den Reiseführer angerufen.
    Der uns dann sagte wir müssen ein Taxi nehmen der in Varadero von der ITS bezahlt wird dafür. Und das war dann noch mal ein Problem.
    Aber nach zwei Stunden Diskussionen hat es dann doch geklappt.
    Ja das hatte ich auch noch nie die ganzen Jahre,das man einfach vergessen wird.
     

Diese Seite empfehlen