Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Bin ganz neu hier

Ricardo

Neuer Nutzer
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Standort
Hessen
Hola Amigos y Amigas,
ich bin ganz neu hier und wollte mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Ricardo und ich war diesen Monat auf Kuba genauer gesagt in Varadero wo ich viele Freunde gefunden habe. Diesen Freunden möchte ich nun etwas zukommen lassen. und zwar z.B. eine Trompete, einige Gitarrenseiten, Schuhe, Jeans und einige Euros.
ABER... ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll.!
Einige sagen mit DHL wäre es kein Problem, andere sagen das es auch mit DHL nicht ankommt.Geldsendungen sollen über einen Schweizer Dienst gehen??!?!:confused::confused::confused:
Vieleicht kann mir jemand hier aus dem Forum genauere Auskunft geben.
Ich wäre für jeden Tip Dankbar!
Gruß Ricardo
 

cienfueguero

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
220
Zustimmungen
19
Standort
Berlin
Hallo Ricardo,

herzlich willkommen hier. Oops, da hast Du dich ja gleich gut einspannen lassen. Da wirst Du sicher noch ein paar Bemerkungen dazu kassieren.;)

Also meine Erfahrungen mit DHL waren immer gut. Die Sachen kamen an, wir halten uns aber auch an die Zollbestimmungen und die können sich schon mal ändern. Andere hatten weniger Glück, dann war das aber wirklich der Zoll und weniger DHL, die die Sachen gestoppt haben. Angeblich verschwinden auch immer mal Pakete, das hatte ich aber noch nie (auch nicht im nahen Bekanntenkreis).

Bei Geld würde ich immer eine normale deutsche Bank nutzen, dazu braucht die kubanische Seite aber ein Konto. Noch günstiger ist es, wenn Du das Geld einem Bekannten mitgibst und dein kubanischer Freund es in Varadero am Flughafen abholt. Einige organisieren solche Geld- und Briefmitnahmen auch über das Forum. Mit Geldtransfers wie bei Western Union oder moneybookers hab ich keine Erfahrung. Evtl funktioniert das nicht mit amerikanischen Unternehmen, obwohl ich glaube gehört zu haben, dass Western Union jetzt auch in Kuba auszahlt.
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.590
Zustimmungen
303
Standort
München
Hallo Ricardo

Ich glaube Western Union zahlt nur in Kuba aus, wenn in Amerika eingezahlt wurde. Soweit ich weiß, kann man zumindest mit Western Union, von Europa aus kein Geld senden.
Obwohl ich bis auf die wenig kooperativen Mitarbeiter meiner Postfiliale auch keine schlechten Erfahrungen mit dem Versaan per DHL gemacht habe, würde ich es so machen wie Cienfueguero beschreibt. Also jemanden Finden und Fragen, der einem die Sachen mitnimmt.

Mit dem Geld senden, wird es wohl auch am günstigsten sein, wie bereits beschrieben, es regulär über ein Girokonto laufen zu lassen. Alternativ kann ich dir noch http://www.suedamerika-csi.de/blitz_geldtransfer.html empfehlen. Über die genannte Seite habe ich schon mehrmals erfolgreich Geld nach Kuba versandt.
 

cienfueguero

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
220
Zustimmungen
19
Standort
Berlin
Hallo Ricardo

Ich glaube Western Union zahlt nur in Kuba aus, wenn in Amerika eingezahlt wurde. Soweit ich weiß, kann man zumindest mit Western Union, von Europa aus kein Geld senden.
Obwohl ich bis auf die wenig kooperativen Mitarbeiter meiner Postfiliale auch keine schlechten Erfahrungen mit dem Versaan per DHL gemacht habe, würde ich es so machen wie Cienfueguero beschreibt. Also jemanden Finden und Fragen, der einem die Sachen mitnimmt.
Ich meinte damit vor allem das Geld. Es wird schwer sein, jemanden, der Familie in Kuba hat, noch ein Päckchen mit Sachen mitzugeben. Meist sind die Koffer bis an die Gewichts- und Zollgrenzen gefüllt. Ich würde z.B. nur Geld, Briefe, Papiere und Fotos mitnehmen, also nichts was "aufträgt." Alles andere kann man in Kuba kaufen oder getrost versenden.
 

el-cheffe

Administrator
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
2.590
Zustimmungen
303
Standort
München
Ich habe vor kurzem eine Email von Airberlin bekommen, in der steht - das sie ab 2012 ich glaube ab April, zu dem two piece concept übergehen. Sprich 2 x 23 Kg Freigepäck. Bisher ist es leider so wie von dir Beschrieben, das selten ein Gramm übrigbleibt und nicht ausgenutzt wird.
 

cienfueguero

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
220
Zustimmungen
19
Standort
Berlin
Ich habe vor kurzem eine Email von Airberlin bekommen, in der steht - das sie ab 2012 ich glaube ab April, zu dem two piece concept übergehen. Sprich 2 x 23 Kg Freigepäck. Bisher ist es leider so wie von dir Beschrieben, das selten ein Gramm übrigbleibt und nicht ausgenutzt wird.
Ach du meine Güte, meine Freundin kriegt auch locker 6x23kg voll und für mich bleibt trotzdem nur Platz für eine Badehose. Das wird mich ruinieren ;)
 

Don Arnulfo

Kuba, meine zweite Heimat
Mitglied seit
23 Jun 2011
Beiträge
1.561
Zustimmungen
311
Standort
Leipzig
Ich habe vor kurzem eine Email von Airberlin bekommen, in der steht - das sie ab 2012 ich glaube ab April, zu dem two piece concept übergehen. Sprich 2 x 23 Kg Freigepäck. Bisher ist es leider so wie von dir Beschrieben, das selten ein Gramm übrigbleibt und nicht ausgenutzt wird.
Airfrance:

Flugreise: Karibik

Reiseklasse: Voyageur


Sie können 1 Freigepäckstück à max. 23 kg mitnehmen.

Hinweis:
Hinweis: Auf folgenden Flügen können Sie ein weiteres Freigepäckstück à max. 23 kg und 158 cm mitnehmen: von und nach Antanarivo, Cayenne, Dzaoudzi, Fort-de-France, Havanna, La Réunion, Moroni, Nouméa, Papeete, Pointe-à-Pitre, Port-au-Prince, Punta Cana, Saint-Martin und Santo Domingo, sowie auf Flügen von Port-au-Prince nach Miami.
  • Wenn Sie nach Quito oder Guayaquil fliegen, können Sie ein zusätzliches Freigepäckstück à max. 23 kg und 158 cm mitnehmen.
  • Für Reisen, bei denen der erste Flug in Brasilien startet, sind 2 Gepäckstücke bis jeweils maximal 32 kg ohne zusätzliche Gebühr erlaubt (gilt nur für Flugtickets, die in Brasilien gebucht wurden).
Sie sind Flying Blue Silver, Gold oder Platinum Mitglied oder SkyTeam Elite/Elite Plus Mitglied? Dann können Sie ein zusätzliches Freigepäckstück à max. 23 kg aufgeben.
so ein Mist, nach dem Armenhaus Kolumbien geht nur 1 Stück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Máximo

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
20 Jun 2011
Beiträge
75
Zustimmungen
4
Hallo Ricardo,
auch von mir ein HERZLICH WILLKOMMEN !!!!

Für den Geld-Transfer kann ich Dir www.cuba-buero.de empfehlen. Völlig unkompliziert und in zwei - drei Tagen ist das Geld da..... Allerdings 1€ = 1CUC......

Gruss
Máximo
 

Ricardo

Neuer Nutzer
Mitglied seit
29 Sep 2011
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Standort
Hessen
Hallo Ricardo,

herzlich willkommen hier. Oops, da hast Du dich ja gleich gut einspannen lassen. Da wirst Du sicher noch ein paar Bemerkungen dazu kassieren.;)
Wie meinst du das ??

Ich danke euch allen für die Tips!
Ja ich denke auch das beste wäre es die Sachen jemandem mitzugeben, aber bis jetzt konnte ich noch Niemanden finden.
Aber die Tips für den Geldversand sind ja schon sehr Hilfsreich.
Nochmals Danke!
 

Oben Unten