Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Bezahlen in Kuba

Wirbeide

Nutzer
Registriert
17 Juli 2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hanau
Hallo zusammen,

was ist den die beste Bezahlmethode in Kuba??
Sollte man Geld wechseln ??
Ist es möglich im Restaurant , Taxi, Delphinfarm usw. mit Euro zu bezahlen ??
Kann man mit Dollar bezahlen ??

Über Hilfen würden wir uns sehr Freuen.
 

ElHombreBlanco

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
5 März 2021
Beiträge
1.221
Punkte Reaktionen
784
was ist den die beste Bezahlmethode in Kuba??
Kommt drauf an.
* "Auf der Straße": Pesos cubanos
* im MLC-Shop: nur Kreditkarte

Kommt auf deinen Urlaub an:
* AI: nicht wirklich nötig, aber kleinere Beträge für Trinkgeld usw. sinnvoll
* Individual-Urlaub: Ja, unbedingt.

Ist es möglich im Restaurant , Taxi, Delphinfarm usw. mit Euro zu bezahlen ??
Normalerweise ja. Bekommst aber meist einen schlechteren Kurs, als wenn du zum inoffiziellen Tageskurs deine Euros in Pesos tauschst. Ausflugs-Angebote in Hotels in Euro oder mit Kreditkarte.

Kann man mit Dollar bezahlen ??
Nein, höchstens privat.
 

alibaba

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
15 Feb. 2021
Beiträge
1.781
Punkte Reaktionen
383
Wenn ihr im Hotel wohnt könnt ihr dort eventuell jemanden ( Kellner, Zimmermädchen, Barmann ) ansprechen ob sie Euro tauschen für Peso. Das ist der bessere Kurs wie der auf der Bank.
 

Wirbeide

Nutzer
Registriert
17 Juli 2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hanau
Kommt drauf an.
* "Auf der Straße": Pesos cubanos
* im MLC-Shop: nur Kreditkarte


Kommt auf deinen Urlaub an:
* AI: nicht wirklich nötig, aber kleinere Beträge für Trinkgeld usw. sinnvoll
* Individual-Urlaub: Ja, unbedingt.


Normalerweise ja. Bekommst aber meist einen schlechteren Kurs, als wenn du zum inoffiziellen Tageskurs deine Euros in Pesos tauschst. Ausflugs-Angebote in Hotels in Euro oder mit Kreditkarte.


Nein, höchstens privat.
Ok, wir hatten uns nähmlich überlegt uns Dollar zu bestellen für Trinkgeld !
Ist das Sinnvoll??
Da es ja kleinere Scheine gibt wie 5€ !!

Wollen die Leute ja auch nicht verärgern deswegen wollte ich noch mal Fragen :)

Hotel hat uns schon gesagt damit bei Ihnen seit Corona nur noch Kartenzahlung akzeptiert wird.....
 

paula la cubana

Bekannter Nutzer
Registriert
26 Sep. 2016
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
43
Ort
Ludwigsburg, Camagüey
Hola,
meine Empfehlung ist: nimm Euro in kleinen Scheinen mit, weil US Dollar überhaupt nicht gerne genommen werden, da sie von den Kubanern nicht auf der Cadeca eingetauscht werden können. Also für sie wertlos. Zur Not Euro Münzen, auch wenn dann die Kellnerin das Thema hat: wer tauscht mir das in Scheine um?, denn nur so kann sie das Geld verwenden, bzw. tauschen.
Das meiste wird tatsächlich nur über Kreditkarte abgerechnet, am besten ist eine Visa-Card.
Trinkgeld habe ich ( im Juni 2022/ Varadero) in pesos gegeben, die habe ich zum Kurs von 1Euro = 100 pesos beim Bademeister zuvor eingetauscht bekommen.
Saludos
 

ElHombreBlanco

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
5 März 2021
Beiträge
1.221
Punkte Reaktionen
784
weil US Dollar überhaupt nicht gerne genommen werden, da sie von den Kubanern nicht auf der Cadeca eingetauscht werden können. Also für sie wertlos.
Das stimmt so nicht. Auch für den Dollar gibt es einen informellen Tauschmarkt, da Reisende / Auswanderer ihn gebrauchen können. Allerdings liegt der Tauschkurs etwas unterhalb des vergleichbaren Euro-/MLC-Kurses, eben weil man den Dollar an offiziellen Stellen nicht getauscht bekommt.

Als Trinkgeld werden auch Euro-Münzen genommen. Die versucht man dann halt bei anderen Touristen wieder in Scheine umzuwandeln.
 

MaierLansky

Erfahrener Nutzer
Registriert
16 Jan. 2021
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
213
Das stimmt so nicht. Auch für den Dollar gibt es einen informellen Tauschmarkt, da Reisende / Auswanderer ihn gebrauchen können. Allerdings liegt der Tauschkurs etwas unterhalb des vergleichbaren Euro-/MLC-Kurses, eben weil man den Dollar an offiziellen Stellen nicht getauscht bekommt.

Als Trinkgeld werden auch Euro-Münzen genommen. Die versucht man dann halt bei anderen Touristen wieder in Scheine umzuwandeln.
Das mit dem € dauert nicht mehr lange, in ein paar Monaten dürfte der Kurs unter die 0,80€ fallen (Verhältnisse wie um die Einführungszeit des €`s). Mal sehen, wieviele dann noch gern auf Cuba urlauben?
Es stimmt schon, Münsgeld ist für cubis schwer zu händeln. Wichtig ist, das alle Touris genügend kleine Scheine, und im Algemeinen genug Bares dabei haben.
Dollars zu haben schadet auch nicht, auch die werden irgendwann ggf. von europäischen Touris eingetauscht, wenn der Preis stimmt.
Ich gebe grundsätzlich großzügig Trinkgeld, davon lebt die Gastronomie. Der Währung braucht man sich nicht schämen.

Maier
 

ElHombreBlanco

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
5 März 2021
Beiträge
1.221
Punkte Reaktionen
784
Das mit dem € dauert nicht mehr lange, in ein paar Monaten dürfte der Kurs unter die 0,80€ fallen
Was für uns Reisende schmerzlich sein mag, ist für Kuba vollkommen egal. Der Euro.Tauschkurs orientiert sich am USD/EUR-Devisenmarkt. Der USD wird mit nem Abschlag gehandelt, da nicht direkt tauschbar.

Wie wir den Kursverfall des Euros unseren Amolls beibringen, wenn wir die Remesas nicht entsprechend Inflation+Kursverfall anpassen wollen, ist eine andere Frage.
 
Oben