1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bevor falco1602 fragt: Wer ist latinobabe05 - komme ich ihm zuvor

Dieses Thema im Forum "Stellt Euch bitte kurz vor" wurde erstellt von latinobabe05, 9 Nov. 2014.

  1. latinobabe05

    latinobabe05 Guest

    Hola an alle in diesem Forum, die es interessiert:

    Ich, latinobabe05, bin Österreicherin und seit Ende Oktober in diesem Forum registriert.
    Warum bin ich hier gelandet? Dies kommt daher, dass ich es heuer im Sommer eeeeeendlich geschafft habe, individuell und solo durch Cuba zu reisen. Tja, reisen ist zwar mein Leben und ich bin auch schon seeehr viel herum gekommen, aber auf Cuba ticken die Uhren ja doch ganz anders kuba-flagge ;).
    Ich bin mir auch sicher, dass dies nicht meine erste und letzte Kubareise war (bin jetzt ja auch Salsa Cubana infiziert und tanze jetzt auch Rueda bei mir in Linz).

    Mich interessieren vor allem grundsätzliche Themen (da ich ja nach wie vor relativer Cuba-Neuling bin).

    Danke schon mal an alle Cuba-Experten in diesem Forum für euer Verständnis, sollten sich Fragen wiederholen oder euch langweilen ;).

    Danke an dieser Stelle auch an falco1603, else, Lila23 und auch Siggi für eure hilfreichen und auch teilweise sehr amüsanten Kommentare :). Bitte weiter so! :cool:

    Saludos und noch einen schönen Sonntag euch allen,

    eure latinobabe05
     
  2. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Hallo und Danke das Du mich als Buhmann des Forums hinstellst
    (war nur Spass) Rueda? Nicht schlecht, hatte ich auch vor gehabt,
    habe dann aber meine Frau danach gefragt und die meinte,
    Rueda wird überall verschieden getanzt. Von Stadt zu Stadt
    gibt es andere Figuren und Namen für die Figuren.
    Dann habe ich ich es beim Salsa LA gelassen.
    Cubana kommt vielleicht noch....
    Erzähl mal von Deinen Eindrücken und wo Du warst...
    PS Falko bitte mit KKKKKKKKKKKK
    falko
     
  3. latinobabe05

    latinobabe05 Guest

    lo siento "falko" ;) ganz echt jetzt ;)! denke bei "falko" halt immer an "unseren Falco" - den Sänger ;) weißt eh, der von "Rock me Amadeus" ....

    bzgl. "Buhmann des Forums": immer wieder gerne, Senor falko :p!

    Tja, zu meinen Reiseerlebnissen....Meine geplante Route hab ich gleich mal ad acta gelegt und hab mich halt einfach treiben lassen und bin an weniger Orten länger geblieben. Hatte aber schon so meine Ups and downs - immer wieder mal während meiner 3,5 Wochen in Kuba....meine Reise begann in Havanna, hab eigentlich ausschließlich in Casas gewohnt und hab das auch wirklich geliebt. Bin ansonsten aber in Havanna ziemlich über den Tisch gezogen worden....z. B. hat mir in der Nacht ein Bici-taxi Moneda Nacional als Wechselgeld rausgegeben.....Oder im Restaurant sind auch solche Sachen passiert, dass mich halt jmd. hingebracht hat und ich dann seine Getränke zahlen "durfte" und mir auch eine andere Karte mit "Touri-Preisen" vorgelegt wurde....Dann ist mir auch noch an meinem 1. richtigen Abend in einem Restaurant ein Zahn abgebrochen, da im Reis ein kleiner Stein war...musste also auch zum Zahnarzt....wie du siehst, es hat halt richtig heftig begonnen und Havanna war richtig teuer!!! Konnte es nicht erwarten von da wegzukommen.....Natürlich haben mich anfänglich auch die Männer etwas genervt, allerdings war ich ein ähnliches aufdringliches Verhalten schon von Chile und Argentinien gewohnt......

    Bin dann weiter mit dem Bus nach Vinales.....bin da gleich mal anstatt 2 Nächte 5 Nächte geblieben. War aber seeehr aktiv da (hab dort reiten angefangen, war aber natürlich auch viel wandern, am Meer etc..) Hab mich da sehr wohl gefühlt, denn meine Casa in Havana hatte mir eine super tolle Casa organisiert, 3 Generationen von Frauen, die da zusammen gelebt haben, die haben mich gleich voll integriert, mir ihre Lebensgeschichten erzählt und ich hab da Freunde und Familie kennenlernen dürfen. Auch das Essen war der absolute HAMMER!! :) Bin schweren Herzens weitergezogen.

    Tja, Dann gings weiter nach Trinidad (natürlich hab ich wieder in Casas gewohnt und dies auch genossen). Da bin ich dann auch gleich mal hängen geblieben (d. h. alles in allem war ich während meiner Reise 3 mal da - d. h. nach meiner Weiterreise über Südmexico nach Guatemala und retour bin ich für meine letzten 4 Nächte nochmal zurück nach Cuba/bzw. weiter nach Trinidad). Und warum wohl? Hab da natürlich jemanden kennengelernt aber dazu später.
    Nach einigen tollen Tagen in und um Trinidad (hab in den Casas zum Glück kaum Touristen getroffen und mich wie überall in Cuba fast ausschließlich mit Kubanern unterhalten) bin ich dann schweren Herzens weiter nach Cienfuegos (wollte unbedint auch in den El Niche etc..), Santa Clara (das Che Monument etc. war einfach Pflicht) und Sancti Spiritus. Vor allem Cienfuegos hat mir richtig gut gefallen (ausser die täglichen heftigen Niederschläge) - hab die Leute da als super cool und nicht aufdringlich empfunden. Danach bin ich zurück nach Trinidad (für meine letzten Tage)...wollte natürlich u. a. meinen "Guapo" - einen Salsalehrer - wiedersehen, da es bereits beim ersten Treffen bzw. in der ersten Salsastunde so richtig gefunkt hatte. Aber leider, wie Siggi in einem Beitrag so schön meinte: einige Kubaner können so richtig super gut schauspielern und einem den Kopf verdrehen, dabei gehts nur ums Geld. Das ist mir leider auch passiert :( Möchte jetzt nicht näher drauf eingehen, aber sagen wir mal so: er hat mir vor Ort aber auch die letzten Wochen nur was vorgespielt und mir das Geld aus der Tasche gezogen :(. Urplötzlich hat er sich nicht gemeldet, obwohl wir vorher täglich in Kontakt waren und sogar Ende September noch Pläne für meine Weihnachtsferien bei ihm in Trinidad geschmiedet haben. Da ich ihn weder per Email noch telefonisch erreichen konnte, musste ich dann vor ca. 2 Wochen am Tel. von einem seiner Freunde erfahren, dass er mit mir keinen Kontakt mehr wolle, da ihn seine Ex-Freundin aus Norwegen zu Weihnachten heiratet (sie ist über 20 Jahre älter als er und kauft ihm angeblich ein Haus und 2 Autos) und dies wusste er aber bereits als er im Sommer mit mir zusammen war!
    Leider musste ich das alles von seinem Freund erfahren, denn er hatte nicht den Mumm mir das zu sagen.
    Tja, ich weiß, ich hätte die Warnsignale ernst nehmen sollen, denn ich hatte die ganzen letzten Wochen irgendwie das Gefühl, dass da was nicht stimmte.......

    tja, soweit zu meinen Eindrücken. Trotz alledem werde ich wieder nach Cuba reisen (früher oder später) - denn Land und Leute können ja nix dafür das ich so naiv war :rolleyes:......

    Saludos und einen schönen Sonntagabend an alle,
    latinobabe
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Nov. 2014
  4. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Ist natürlich nicht alles optimal gelaufen. Das man in Touri Hochburgen über den
    Tisch gezogen werden kann, ist normal...Deshalb bin ich froh, daß meine Familie
    in CdA wohnt, da bleib der Nepp noch im Rahmen.

    OK, das mit dem Stein im Reis, kann passieren. Wenn man selbst mal Reis "geputzt" hat,
    weiss man das dies eine mühsame Arbeit ist. Immerhin bekommen die Restaurants
    den Reis wahrscheinlich auch nicht in Kochbeuteln.

    Was Deinen Freund angeht, kannst Du das unter "Anfängerfehler" abhaken. Jeder der
    mehr als 2 x in Cuba war, weiss das es bestimmte Berufsgruppen in Cuba gibt,
    wo es schwer ist eine "Perle" zu finden. Alles was mit touris zu tun hat und alle
    2-3 Wochen neue "Opfer" empfängt, ist im allgemeinen "versaut"...
    falko
     
  5. latinobabe05

    latinobabe05 Guest

    Anfängerfehler? hab ja absolut nicht vor mich nochmal in Cuba zu verknallen ;).

    Wo wohnt deine Familie? CdA steht für welchen Ort?
     
  6. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Ist nicht böse gemeint gewesen von mir! Nur wenn man mit "offenen" Augen
    durch Cuba geht, fällt einem auf das Tanzlehrer, Tänzer/innen,Animateure etc.
    ihre Stellungen in Bezug auf Touris ausnutzen. Ist aber beim ersten Besuch von
    Cuba schwer zu bemerken, man ist in Urlaubsstimmung, kennt die Mentalität nicht etc....
    CdA= Ciego de Avila
    falko
     
  7. girasol alemana

    girasol alemana Erfahrener Nutzer

    140
    30
    0
    3 Nov. 2012
    Danke für deinen Bericht latinobabe! Tut mir leid, dass du Havanna so negativ erlebt hast, ich liebe diese Stadt. Aber natürlich hat falko recht damit, dass dort die Leute in den Touristenbarrios und bars inzwischen jeden Neuling sofort erkennen und entsprechend neppen. Die doppelten Karten finde ich persönlich aber eigentlich ok, auch in Europa zahlen Einheimische und Touris oft unterschiedliche Preise und irgendwie find ich es auch berechtigt, dass sie uns schröpfen wo es geht, schließlich haben wir ein Vielfaches an Kohle. Das mit dem Wechselgeld wird dir nie mehr passieren, ist so ja auch nur in Kuba möglich.
    Noch viel mehr leid tut mir dein Erlebnis mit diesem Tanzlehrer. Die Story mit der Norwegerin erinnert mich übrigens an einen Bekannten von mir, ein Supertänzer aber moralisch sicher nicht gefestigt (hat mich mal im Haus meines esposos beklaut!). Der hieß Kuri und war relativ klein aber irre schnell, auch sehr witzig und konnte wirklich gut salsa lehren.
    So oder so, fies so mißbraucht zu werden! Ich werd mir auch nie wieder erlauben, mich auf einen cubano einzulassen, sind mir einfach zu undurchschaubar die Jungs.
    Manchmal hab ich schon überlegt, den Spiess einfach umzudrehen: Ich angel mir dort einen, bzw. lass mich angeln, mögen die machos ja lieber, genieße den dadurch entstandenen Insiderstatus und seil mich obercool wieder ab wenn es mir reicht. Weiß nicht, ob ich das mit meiner romantischen Ader schaffen würde aber lustig wäre es schon mal. Es hat mir trotz letztendlich schmerzhaftem Ende meiner Ehe schon sehr viel mehr Einblick in die kubanische Realität verschafft als ich ohne ihn je kennengelernt hätte. Dafür bin ich trotz allem auch dankbar.
    Ich hoffe, du kannst es leicht nehmen und bitte bloß nicht persönlich!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2014
    1 Person gefällt das.
  8. latinobabe05

    latinobabe05 Guest

    Ich würde gerne DANKE SAGEN liebe girasol alemana (Danke auch an falko1602 für seine Worte) aber bei mir gibts schon wieder keinen Danke-Button :confused:

    Danke girasol auch für das teilen deiner Geschichte. Wow, du warst also sogar mit einem Kubaner verheiratet? Wie lange denn???
    Bist du jetzt also noch oft in Cuba?

    Ich muss leider sagen, dass ich meinem Märchenerzähler vor Ort jedes Wort geglaubt habe und ihm regelrecht verfallen war...daheim sind mir schon so meine Zweifel gekommen.....aber kaum hab ich seine Stimme gehört war wieder alles gut.....naiv halt......mir ist es die letzten Wochen sehr schlecht gegangen, musste sogar mal eine Woche in Krankenstand gehen, wurde von meiner Chefin heimgeschickt, weil ich
    so krank aussah......ist mir schon nahe gegangen das Ganze, weil ich mich halt Hals über Kopf richtig richtig verknallt hab und mich leider total geöffnet hab und das hat er halt ausgenutzt......aber naja, die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden.......:rolleyes:

    Alles liebe,
    deine latinobabe
     
  9. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Das ist immer wieder das gleiche, man kann den Menschen halt nur vor den
    Kopp schauen und nicht hinein!!!

    Manche Leute machen sich wirklich keine Gedanken, was sie anderen Leuten
    mit so einem Mist antun.

    Ich mag solche Leute nicht besonders, weder CU-D noch D-CU..

    Kopf hoch, jeden Tag wird es ein bissel leichter....
    falko

    PS
    Um bei der Wahrheit zu bleiben, reisen auch viele Touris nach
    Cu und treiben diese Spielchen mit den Cubis...
    und das ist genau so SchXXXX!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Nov. 2014
  10. latinobabe05

    latinobabe05 Guest

    Danke falko für deine Worte.
    war halt jetzt jahrelang nicht verknallt und drum hats mich halt schon mitgenommen...........ist halt echt ein arges Gefühl, wenn man rausfindet, dass es nur ums Geld gegangen ist, während der andere starke Gefühle hatte/hat und sein Herz geöffnet hat.......aber das Leben geht weiter ;) und es wird schon werden........Danke jedenfalls für die lieben Worte.

    Alles liebe,
    latinobabe
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Nov. 2014

Diese Seite empfehlen