1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auswandern nach Kuba

Dieses Thema im Forum "Einwandern | Leben | Arbeiten" wurde erstellt von hanno33, 9 Mai 2012.

  1. hanno33

    hanno33 Neuer Nutzer

    1
    0
    0
    9 Mai 2012
    Hallo liebe "Kubaner"
    Kurz zu meiner Person,
    Ich habe vor nach Kuba auszwandern, klingt vielleicht verrückt, aber ich denke dieses Land ein shr bunt schillerndes Land ist.
    Bin schon viel in der Welt gewesen und bin letztendlich auf Kuba gekommen, weil ich von Kind an immer schon diesen Traum hatte.

    INFO: ich war noch nie auf Kuba, aber ich denke dort den Rest meines Lebens verbringen zu können.
    Außerdem war ein Freund von mir schon mehrmals dort und wir wollten dort zusammen leben.

    Jetzt wünsche ich von diesem Forum Anregungen und Kritik wo wie und ob dort ein einfaches Leben möglich ist.
    Passgesetze Arbeitserlaubniss Arbeiten als deutscher.......
    Bin für jede Anregung, Kritik die ehrlich gemeint ist dankbar.
    noch eine Anmerkung ich bin homosexuell.
     
  2. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Hallo und Willkommen.
    Ich zerstöre Dir ungern Deinen Traum, aber um es kurz zu machen:
    Vergiss es!!!
    Deine homosexuallität, erleichtert Dir drüben auch nicht gerade Dein Leben
    ( ist nur meine subjektive Erfahrung mit Cubis)
    Gruss Falko
     
  3. Clandestino

    Clandestino Abgemeldet

    407
    12
    0
    5 Juni 2011
    sorry, aber Verfasser solcher Statements kann ich nicht ernst nehmen...:D
     
  4. Patria

    Patria Kuba, meine zweite Heimat

    1.170
    71
    0
    4 Juli 2011
    Hui hui....Herzlich willkommen hier erstmal :) Hört sich alles sehr traumhaft an aber träume sind und bleiben träume...cuba ist viel mehr als chillig und bund am besten du guckst dir das land genau an, nicht nur badeurlaub auch inland!!!! Da erfährst du mehr denn immerhin möchtest du deine zukunft dort verbringen!!!Hier im forum wird es regen fallen und nur negatives aber die meisten werden auch recht haben....ich versteh dich voll und ganz deswegen denke ich du hättest doch eine chance aber wichtig ist dass du dir dort alles genau anguckst okay????? :) Ich wünsche dir viel geduld mit unseren hardcore kritikern und viel glück bei deiner antwortsuchen :)
    Lg
    Aylin
     
  5. Panfilo

    Panfilo Bekannter Nutzer

    55
    1
    0
    27 Sep. 2011
    ----------------
    nicht viel quatschen... machen!!! Auf Dich haben sie da sicher gewartet.

    Jetzt fängt dieser Fake-Quatsch hier auch schon an!
     
  6. Patria

    Patria Kuba, meine zweite Heimat

    1.170
    71
    0
    4 Juli 2011
    Waaahnsinn diese unfreundlichkeit!!!Ah stimmt ich bin ja in Deutschland :) noch ein grund warum ich versteh dass du hier wegwillst :( Es werden vllt andere User kommen die dir was erzählen oder ein wenig helfen mit deinen fragen, nachher der Admin er ist meistens nett .... :) Ansonsten nimm mit was du denkst dir bringt weiter in deinem weg, alles andere kannst ignorieren oder so auf deutsch gesagt drauf pieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep ....
    Lg
    ein freundlicher Mensch....
     
    quisiero gefällt das.
  7. quisiero

    quisiero Kubakenner

    531
    155
    43
    27 Okt. 2011
    @ Patria - saludos, wegen dieser Freundlichkeit wohne ich überwiegend in Spanien. Jeder nimmt sich wichtig, jeder ist Schulmeister und weiß alles besser.
    Klar kann man nach Cuba auswandern, man kann die Hindernisse suchen oder auch eine Lösung. Bedenke aber auch, das eine riesige Zahl Cubaner nicht ohne Grund ihr Heimatland verlassen haben und noch viel mehr es lieber heute als morgen tun würden. Wichtig empfinde ich die Sprache lernen. Es stimmt, homosexuelle haben es besonders schwer.Arbeitslosigkeit ist versteckt, aber groß. Klar gibt es Arbeitsgenehmigumng oder besser für viele Bereiche die Eraubnis sich als Selbständiger zu versuchen. Durchforste die Foren, kannnst Du schon Spanisch findest du speziel in Yahoo viele Hinwweise, Hinfahren, nach 4 Wochen gleich noch mal das Visum bei der Inmigration verlängern und kein Mietauto nehmen, sondern Taxi tageweise mieten, dann lernst Du Cuba kennen. Und auch die Menschen unterscheiden sich, ob Du in Habana bist oder St. Clara oder z.B. Las Tunas. Rundreise um die sehr unterschiedlichen Gegenden kennen zu lernen.
     
  8. el-cheffe

    el-cheffe Administrator

    2.555
    286
    83
    12 Dez. 2010
    Herzlich Willkommen, ich hoffe du findest die Infos und Inspirationen welche du benötigst.
     
  9. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Du bist uns und dem Fragesteller gegenüber unfair!!!!!
    Du weisst genau, das wenn Du nicht haufenweise Geld hast oder
    nicht ein ehemaliger argentinischer Fussball Nationalspieler oder ein
    Diktator eines reichen Landes bist, Cuba Dich nicht "einfach" aufnimmt.
    Es ist zwar möglich aber mit viel Mühe und Unannehmlichkeiten verbunden.
    Ich beantworte gerne ernst gemeinte Fragen, muss aber Clandi zustimmen,
    so etwas kann man nicht ernst nehmen. Erinnert mich immer an "Good bye Deutschland"
    da ist eine Familie nach Norwegen ausgewandert und haben sich dann gewundert, daß
    dort niemand deutsch sprach ;)
    @Patria
    Beantwortest Du eigentlich auch PM? Wenn ja, warum nicht meine?

    Besos Falko
     
  10. Clandestino

    Clandestino Abgemeldet

    407
    12
    0
    5 Juni 2011
    Die "hardcore kritiker" wie du sie nennst waren im Gegensatz zum Threaderöffner bereits einige male in Kuba und haben dort Erfahrungen gesammelt. Im Gegensatz zu den Verliebten und Vernebelten dürften sich diese am ehesten einen gewissen Realitätssinn bewahrt haben :cool: und wenn ich ernsthaft Infos bezüglich Auswandern nach Kuba suchen würde, würde ich auf diese (also auf die Kritiker) am ehesten hören.
    Für die anderen gibt es die Reiseprospekte diverser Kubareiseveranstalter. :)
     

Diese Seite empfehlen