Antworten des Interviews für ein Besuchervisum

Dieses Thema im Forum "Einladung | Schengen Visum" wurde erstellt von veganer75, 10 Mai 2014.

  1. veganer75

    veganer75 Aktiver Nutzer

    45
    1
    8
    10 Mai 2014
    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier und habe mich gerade hier ein bisschen eingelesen. Ich hätte dann doch noch ein paar Fragen an die mit Erfahrung bezüglich des Interviews in der Botschaft zur Ausstellung eines Besuchervisums...
    Ich würde gerne meinen Freund nach Deutschland einladen. Er ist einige Jahre jünger als ich und hat kann keinen konkreten Rückkehrwillen wie z.B. Arbeit, Familie oder Wohneigentum vorweisen. Nun meine Frage, wie "ehrlich" soll er bei dem Interview antworten? Soll er sagen wir führen eine Beziehung und dass er aus diesem Grund nach Deutschland reisen will, oder sozusagen um mich als "gute Freundin" zu besuchen???
    Was ist von Vorteil, sich lange zu kennen und oft gesehen zu haben oder das ganze lockerer rüberbringen und somit den Eindruck erwecken nicht ernsthaft in Deutschland bleiben zu wollen?
    Gibt es Tipps die man hervorbringen kann um an dieses Visum zu gelangen?
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten und Hilfe!
     
  2. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Hallo und willkommen.

    Die in der Botschaft sind nicht doof und sind sicher auch in Psychologie geschult
    und wissen schon, wann sie angelogen werden!!!

    Es ist immer besser sich länger zu kennen! Es wäre auch bestimt von Vorteil, wenn er beim
    Interview etwas von D kennt und weiss, daß hier die Gänse auch nicht gebraten durch die Gegend fliegen
    und denen es so sagt!!!
    Es wird nicht leicht werden....
    falko
     
  3. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    es ist egal, welche der beiden Antworten er gibt, da der Botschaft klar ist: hier besteht eine sexuelle Beziehung und die soll in Deutschland natuerlich fortgesetzt werden.

    Beide varianten haben uebrigens auch rein gar nichts damit zu tun, wie gross (oder besser gesagt: wie winzig klein) der Rueckkehrwille sein wird.

    Wie Falko schon sagte: "Es wird nicht leicht werden...."
     
  4. veganer75

    veganer75 Aktiver Nutzer

    45
    1
    8
    10 Mai 2014
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten. Ja, stimmt wahrscheinlich, dann stellen wir uns wohl eher mal auf eine Ablehnung ein? Hab irgendwo gelesen dass 80% der ersten Anträge erstmal abgelehnt werden??
    Noch eine Frage, für diese Vollmachtserklärung, schreibt er ein blanko schreiben in dem steht er bevollmächtigt mich in den Angelegenheiten zur Kentniss gesetzt zu werden? Reicht das?
    Danke schon mal für eure Bemühungen!
     
  5. WilliCartagena

    WilliCartagena Kubakenner

    971
    25
    28
    10 Aug. 2011
    Veganerin, was meinst du damit?
     
  6. veganer75

    veganer75 Aktiver Nutzer

    45
    1
    8
    10 Mai 2014
    :) Ich meinte damit, falls es abgelehnt wird und ich die genauen Gründe erfahren möchte und etwas dagegen unternehmen möchte benötige ich doch eine Vollmacht von ihm um Gründe zu erfahren oder ein Remonstrationsschreiben zu verfassen, oder???
    Habe ich hier so gelesen...
    Deswegen meine Frage, reicht sozusagen ein zweizeiler in dem er mir diese erteilt und ich in Kenntnis gesetzt werde?

    Oh weh, so ein Aufriss.... Dachte, wir bringen die Unterlagen zur Botschaft und nehmen das Visum mit... Haha, war wohl etwas naiv.... Mit so einem Aufriss habe ich nicht gerechnet...
     
  7. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Die erste Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, da ich es noch nie gemacht habe!
    Das untere aber: Tröste Dich, daß haben wir ale beim ersten Mal gedacht ha,ha
    falko
     
  8. Lila23

    Lila23 Erfahrener Nutzer

    138
    34
    0
    21 Okt. 2013
    Hallo Venganer!

    Ich habe für diesen Fall auch schon was vorbereitet :)
    Ein bisschen mehr würde ich schreiben, dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

    Ich habe z.B. geschrieben, dass ich in der Angelegenheit des Antrages auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis/Schengenvisum/Besuchsvisum umfassend und unbefristet bevollmächtigt bin. Dann noch die einzelnen Punkte, für die ich insbesondere bevollmächtigt bin:
    - Vertretung gegenüber der Deutschen Botschaft in Havanna/Kuba, der Ausländerbehörde und allen an dem Visaverfahren beteiligten Behörden,
    - Zur Vorsprache und zur Einholung von Auskünften gegenüber den mit der Visaangelegenheit befassten Behörden,
    - Zur Erhebung einer Remonstration

    Wie gesagt, keine Gewähr, ob das so gut ist - ich habs halt so :)

    Falls jemand hierzu noch einen Tipp hat, gern her damit :)

    Liebe Grüße
    Lila
     
    veganer75, el-cheffe und falko1602 gefällt das.
  9. veganer75

    veganer75 Aktiver Nutzer

    45
    1
    8
    10 Mai 2014
    Das klingt doch gut Lila! So vom Gefühl her, danke! Hast du das in Deutsch geschrieben und lässt es von ihm unterschreiben?
    Dann drücke ich uns trotzdem mal die Daumen dass es einfach so klappt! ;-)

    Falko, hast du dann immer ohne Probleme das Visum erhalten wenn du noch keine Remonstration hattest??
    Oder einfach nochmal eines Beantragt?? Wie lange muss man dann warten um nochmal eines zu beantragen??
    Sind beim zweiten mal die Aussichten besser??

    So viele Fragen, ich weiss.... ;-) Danke schon mal fürs beantworten!!
     
  10. falko1602

    falko1602 Gesperrt

    1.507
    160
    63
    6 Okt. 2011
    Ich habe nur ein Visum beantragt und es auch sofort erhalten, ist aber schon 15 Jahre her
    und da war es noch leichter!!!!!

    Schau mal in Deinen Postkasten, habe Dir geschrieben
    falko
     

Diese Seite empfehlen