Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Als Deutsche von Florida nach Kuba

Cini

Neuer Nutzer
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Hallo!
Ich mache gerade Urlaub in Florida und würde von hier aus gerne ein paar Tage nach Havanna reisen.
Weiß jemand, ob das so einfach möglich ist? Brauche ich eine Touristenkarte ? Und wenn ja, wo und wie schnell kann ich diese bekommen?
Würde mich über schnelle Antworten freuen.

Cini
 

Sigfrido

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
12 Aug 2016
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Bottrop
Touristenkarte brauchst du,-bekommst du normalerweise bei der Fluggesellschaft,- kannst Kubanisch oder Amerikanisch fliegen,- Fort Lauderdale ist z.B ein solcher Flughafen,- bisher werden meines Wissens 4 Flughäfen auf Kuba angeflogen. Wenn du magst frage ich meinen Kumpel in Fort Lauderdale,- der ist Vielflieger was er da jetzt schon über Kuba weiß ( ist auch Deutscher )
 

Cini

Neuer Nutzer
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Sigfrido! Vielen Dank für deine Antwort. Das wäre toll, wenn du deinen Kumpel mal fragen könntest. Ich würde vom 28.09. bis zum 02.10. von Miami nach Havanna fliegen wollen.
 

Sigfrido

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
12 Aug 2016
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Bottrop
hallo @Cini ,
er konnte es nicht zu 100% bestätigen, da er meist über Fort Lauderdale fliegt, aber nach seine Infos erhälst du die Touriekarte / Visum ( 30 Tage ) bei der Fluggesellschaft bei Buchung, bzw. Kauf am Counter. Laut Rechner gibt es keinen Direktflug im Netz zu buchen,- solltest also so schnell wie möglich das Ticket für den Direktflug in Miami kaufen. Dabei dann direkt nach der Tourikarte / Visum fragen und sie am Besten sofort ausfüllen und im Pass einlegen. Manche Gesellschaften in den USA machen es auch auf dem Flug,- Achtung der Freund meldet zum Teil enorme Preisunterschiede für den Flug. Ticket sollte bei ca. 125 € liegen. Mehr Infos konnte er nicht geben sorry. Ach so,- wichtig !!! Achte bitte auf die Zollbestimmungen , in beide Richtungen,- werden zum Teil sehr strikt überprüft und geahndet. Er hat einen Österreicher den es in den USA 500 ³ Strafe gekostet hat,- weil immer noch nicht alles aus dem Embargo gestrichen ist. Auch bei der Ausreise sind die Amis sehr genau. Sagen wir es so beide Seiten sind auf der Route sehr sensibel.
Ich hoffe ich / wir konnten helfen.
Viel Spaß in Havanna
LG
Sigfrido
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
871
Punkte für Reaktionen
314
Ort
Wien
Also laut meiner Info gibts noch nichts nach HAV, nur HOG, SCU, SNU und eine weitere, aber eben nicht HAV (da der Flughafen schon voll ist - oder sie wollen mehr Kohle...).
Jetblue hat zB Angebote, wo man auch deutsche Staatsangehörigkeit eingeben kann.
 

Cini

Neuer Nutzer
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Hallo zusammen!
Irgendwie funktioniert das Internet hier nicht so gut...
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten und die Mühen. Ich werde aber jetzt wohl nicht nach Havana reisen. Flüge hatte ich nach langer Suche gefunden bei Cuba Trave
 

Isacordi

Nutzer
Mitglied seit
19 Okt 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Hallo!
Vielleicht kannst du uns weiterhelfen - ist es denn nun möglich, als Deutscher von Miami nach Kuba zu fliegen, oder nicht?
Liebe Grüße
 

Sigfrido

Bekannter Nutzer
Mitglied seit
12 Aug 2016
Beiträge
94
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Bottrop
@Isacordi nach meinen Informationen aus Fort Lauderdale ( Freund ) ja- Es ist möglich. Linie & Charter. Sagt jemand etwas anderes ???
 

Isacordi

Nutzer
Mitglied seit
19 Okt 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
3
Hallo, danke für die schnelle Antwort.
Wir sind gerade etwas verwirrt!
Haben Flüge von FLL-SNU gebucht und dann eben von eventuellen Problemen gehört. Daraufhin haben wir mit der kubanischen sowie der amerikanischen Botschaft telefoniert, beim Außenministerium der USA nachgefragt und auch bei JetBlue. Jeder sagt uns was anderes, hier eine kurze Auflistung.
-Kubanische Botschaft: kein Problem, man muss vor Ort eine ToristenKarte ausfüllen und dann gehts.
Amerikanische Botschaft: Nein, bzw. Verweis ans Außenministerim
-Außenministerium: die Restriktionen für Kuba-Reisen betreffen nur US-Bürger sowie Permanent Residents der USA. Wir sollen uns mit der Fluggesellschaft aber nochmal rückversichern. Telefonisch hatten wir das zu dem Zeitpunkt bereits, die Dame sagte Nein, nur wenn man einem der 12 OFAC-Kriterien entspricht. Per Email habe ich dann erneut nachgefragt, nachdem ich die Mail des Außenministeriums erhalten habe...

Von JetBlue warten wir jetzt noch auf eine Antwort.
Der Antwort des Außenministeriums zufolge dürfte es ja theoretisch kein Problem sein - aber wir sind einfach verunsichert jetzt!
 

Oben Unten