Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Abscheulicher Rum

betny

Erfahrener Nutzer
Registriert
29 Aug. 2016
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
36
Ort
Los Paul
Ich probierte / trank in 39 Monaten kuba dort alle kubanische RON, auch die 8Sorten vom Faß auf der Isla de Juventud und die noch vor 10 Jahren erhältlichen 3versch Gujabita de Pinar.

Am erfrischendsten war in Santiago der Ron Korsario mit 3 frisch reingepressten Tropfen Limon
Verschiedene Zacapa trank ich ---aber vom Geschmack her – ist auch nicht das , was wirklich mundet..Jeder Schnaps hat nach dem Brennen 98% Alk und wird dann mit irgendwas auf 39% runtergezogen

ein 35j echter Methusalem brennt mit jedem Schluck 40000 Gehirnzellen weg. Genuss ist das für mich nicht.

Später stieß ich in Spanien auf eine Gaststätte in der alle Pacharan ( aus Schlehen) trinken .
Hier kann man den Zoco usw mit 25% kaufen zwischen 12-15€--

und ich fühle mich nicht nach dem ersten Glas, als wäre mein Schädelknochen verbrannt und will abheben.
 

guajiro

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
363
Was gab es denn für drei Sorten vom Guayabita de Pinar? Hab nur mal gehört, dass der für Moneda nacional verkaufte etwas dünner gewesen sein soll @betny
 

Saludos

Erfahrener Nutzer
Registriert
23 Mai 2020
Beiträge
482
Punkte Reaktionen
150
Ort
Zürich
Ich probierte / trank in 39 Monaten kuba dort alle kubanische RON, auch die 8Sorten vom Faß auf der Isla de Juventud und die noch vor 10 Jahren erhältlichen 3versch Gujabita de Pinar.

Am erfrischendsten war in Santiago der Ron Korsario mit 3 frisch reingepressten Tropfen Limon
Verschiedene Zacapa trank ich ---aber vom Geschmack her – ist auch nicht das , was wirklich mundet..Jeder Schnaps hat nach dem Brennen 98% Alk und wird dann mit irgendwas auf 39% runtergezogen

ein 35j echter Methusalem brennt mit jedem Schluck 40000 Gehirnzellen weg. Genuss ist das für mich nicht.

Später stieß ich in Spanien auf eine Gaststätte in der alle Pacharan ( aus Schlehen) trinken .
Hier kann man den Zoco usw mit 25% kaufen zwischen 12-15€--

und ich fühle mich nicht nach dem ersten Glas, als wäre mein Schädelknochen verbrannt und will abheben.
Ich hoffe dir geht es gut und du kannst dich noch an alles erinnern. ;)
 

Gerado

Erfahrener Nutzer
Registriert
4 Jan. 2021
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
13
Ron=Zuckerrohrschnaps, CISPATREN, wird im Orriente, gern getrunken, doppelt gebrannt, VERNICHTET, 45000 Gehirnzellen.
 

Gerado

Erfahrener Nutzer
Registriert
4 Jan. 2021
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
13
AZZUCIN, werd, das Gude Zeugs, auch noch genannt
 

betny

Erfahrener Nutzer
Registriert
29 Aug. 2016
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
36
Ort
Los Paul
Cristal Otti Verschiedene Zacapa .... Ich dachte der kommt aus Guatemala

Uuund weiter ? ich komme aus Deutschland, meine Familie aus Frankreich.
Meine erste Latina Novia kam aus Venezuela usw
Zum Zacapa : Ich las . dass dieser eine eigene highest level-Klasse in Herstellung und Geschmack sein soll. Mein Interesse –den mal zu trinken – war geweckt.
Ich war vom Dorf La Victoria auf der Isla de Juventud auf Kubanischen Rum geeicht ( gabs dort 24Std in der Dorfbodega – 8 versch Qualit. aus 8 Fässern – eine leere Flasche musstest du allerdings immer mitbringen ...

Ich fragte den Chefe einer Salsa-Cubana-bar in Las Palmas Gran Canaria , als mich eine Frau fragte, ob ich dort mit ihr tanzen gehe, ob er Zacapa hat ... steuerfrei ist das natürlich eine Gaudi - in Deutschland 360 – dort 120 die selbe Flasche .
Er fragte mich – ein Drittel der Flasche mittrinken zu dürfen – kein Problem– ergo zahlte ich für Frau und mich nur 2/3 des Disco-Kundenpreises. Naja beim Preis spielte mit Sicherheit die attraktive Frau eine große Rolle (deutsche. aber perfekt spanisch)
Und ich selbst konnte , als die beiden turtelten – auch mit Kubaner- und Latinas tanzen, mit denen das richddigg Spaß macht.
un baile con ustedes por favor ?
uund Ich brachte danach zu Fuß die dt. Dame noch zu ihrer Haustür in Palmas. Ich kannte ihren Novio -Gitarrist, wie ich..ergo respekt, selbst wen die beiden eine Dauerkrisen-Beziehung hatten
Wie du evtl weißt , war Gran Canaria steuerbegünstigte Sonderzone
zum Zacapa weiter Dort gab es eine Bar von Columbianern – gegenüber die Exil-KubaTanzbar Havana ....
@guajiro : drei Sorten vom Guayabita de Pinar ?
ähnlich wie bei guten sherry –Herstellern :es gab 1einen herben –einen 2normalen – und einen 3zuckersüssen Guayabita (Ladykiller)
Ich war 1998 vier Wochen in Varadero Cardenas Matanzas – dort damals überall – für 2.4 US$

@Gerado : CISPATREN Oriente getrunken, doppelt gebrannt, VERNICHTET, 45000 Gehirnzellen.
Das macht mir Spass , zu lesen --- aber ich rechnete damals und heute – JEDE wache Stunde in Kuba kostet mich
mit ALLEN KOSTEN 18 € (vier Wochen Cuba alle Kosten geteilt durch die Tageslichstunden) -- ob es dann wert ist , mit 3€-Rum besoffen im Bett zu liegen und den ganzen Tag in der Kiste zu verlieren.. entscheide ich , wenn evtl eine Partnerin diese Stunden mit mir teilt. Es gab solche Tage . Ich bin 62 , davon 39mal 1-3 Monate Kuba.
zum Thema RUM habe ich da ein paar Geschichten zu erzählen...RON VenSelecto.jpg

vor meinem alleresten Kuba -trip lernte ich Spanisch mit einer 23Jährigen aus LaRioja .. sie brachte zu meinem Geburtstag eine Colubia-Venezuelanerin mit .Sie lernte mich 5 Std kennen.
Am nächsten Tag .. ich beim Geschirr sauber machen ---klingelte es unangemeldet -stand diese Mulatta aus Caracas vor meiner Tür
mit einer Flasche in der Hand - ob sie eintreten und mich alleine besuchen kann
Ich " Klar ..Komm rein"
 

guajiro

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
20 Nov. 2011
Beiträge
1.058
Punkte Reaktionen
363
@guajiro : drei Sorten vom Guayabita de Pinar ?
ähnlich wie bei guten sherry –Herstellern :es gab 1einen herben –einen 2normalen – und einen 3zuckersüssen Guayabita (Ladykiller)
Ich war 1998 vier Wochen in Varadero Cardenas Matanzas – dort damals überall – für 2.4 US$
Ja stimmt, jetzt erinner ich mich zumindest an eine seco- und eine dulce-Version.
 

betny

Erfahrener Nutzer
Registriert
29 Aug. 2016
Beiträge
122
Punkte Reaktionen
36
Ort
Los Paul
SdC 2000-2007 - ich die ersten Jahre (meine Novia arbeitete auf dem Balcon Velazquez) alle 4 Monate für einen Monat im casa Nolvis in der San Basilio - ca 200m vom Cespedes, claqueta Trova und 300m von der Licoria und 300 vom Tradiciones .....
Nolvis hatte mehrere Zimmer . Immer Sonntag früh kamen die Mütter von zwei Babys , die zwei verrentete Schweizer -per klarem Baby-Gebähr-Deal- jeder wollte jetzt doch noch Vater werden mit weiteren Freundinnen, madres tias, in den Innenhof.
Nach dem Cafe kam dann die erste Rum-Flasche auf den Tisch . Alle (ca 8 Pers) erhielten einen Plastikbecher- traigo Ron solo .
Ich mal mit der Uhr zum Spass gemessen - die erste Flasche Corsay oder ähnlich -nach 9 min leer die zweite genauso .
Holten sie Guajabita dulce - verkürzte sich die Zeit auf 7 min- i
Ich hätte hier in Deutschland nie geglaubt , dass ganz normale Frauen innerhalb 3 Std eine halbe Flasche vertragen.
guayabita--secadulce-jpg.JPG TIP man achte auf die Randfarbe der Etiketten
 
Oben