Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

Absage Einladung von Kuba nach Deutschland

Luna llena

Nutzer
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Münster
Hallo zusammen! Ich, bzw. wir haben gerade eine Absage erhalten. Sie haben ihm allerdings nichts gesagt und nur Papiere mitgegeben, allerdings in deutscher Sprache. Es ist wohl der bekannte Grund, der mangelden Rückkehrbereitschaft, trotz Kind, festen Job und schon einer Ausreise in ein anderes Land im letzten Jahr. Wie und wo legen wir denn jetzt den Widerspruch ein? Reichte eine E-mail von mir an die Botschaft oder gibt es ein Formular oder muss er dort hin? Auf der Homepage der Botschaft finde ich leider keine Informationen hierzu. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jmd. weiterhelfen kann und vielleicht noch einen Tipp geben kann.
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
39
Ort
München
Mich würde aber das Prozedere auch interessieren, denn ich gehe jetzt auch diesen Weg mit meiner Freundin und das Einzige, was sie als Argument vorbringen kann ist ihr Traumberuf beim kubanischen Fernsehballet bei dem Sie schon lange tanzt und die Ihr eine Erlaubnis für drei Monate geben.

Wo kann ich ihr als Freund dann aus Deutschland helfen?

In einem anderen Beitrag las ich, dass ich eine Vollmacht bräuchte?
Heute hat mir eine erfahrene Kuba Freundin gesagt, dass die quatsch ist.

Ich bin gespannt auf das Prozedere und die Möglichkeiten. Hoffentlich kann hier jemand definitive Antworten geben.
Danke im voraus.
 

falko1602

Gesperrt
Mitglied seit
6 Okt 2011
Beiträge
1.507
Punkte für Reaktionen
160
Ort
al culito del mundo
Mich würde aber das Prozedere auch interessieren, denn ich gehe jetzt auch diesen Weg mit meiner Freundin und das Einzige, was sie als Argument vorbringen kann ist ihr Traumberuf beim kubanischen Fernsehballet bei dem Sie schon lange tanzt....
Das könnte die beste Erklärung für sie sein!!!
Wenn sie beim interview den Diplomaten gleich den Wind aus den Segeln nimmt:
Nach dem Motto: durch meine priviligierte Stellung, hätte ich schon öfters die Möglichkeit gehabt mich zu
"verdrücken" und tat es aber nicht.....
Viel Helfen kannst du nicht.
Viel Glück
falko
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
39
Ort
München
Yepp, so werde ich es ihr auch nochmal verklickern - gute Idee, danke.
 
L

locura

Gast
Um etwas über die Ablehnung zu erfahren benötigst du die Vollmacht des Antragsstellers. Die deutsche Botschaft ist in der Beziehung korrekt.
Für eine Remonstration gibt es keine Formulare sondern cubano muß den Einspruch schriftlich formulieren und dort auch die Rückkehrwilligkeit nochmals die genannten Rückkehrgründe besser belegen. bzw. wenn möglich noch weitere korrekte Gründe anführen.
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
39
Ort
München
Wenn man sich aber gut vorbereitet hat und die Rückkergründe bereits wohl durchdacht und gut formuliert eingebracht hat und einem auch keine anderen korrekten Gründen eingefallen sind, wie soll man diese dann noch besser belegen?

Einfach nochmal hartnäckig das gleiche anders formuliert einreichen?
 
L

locura

Gast
ja, genau

Die wollen einfach nur sehen, dass ihr es ernst meint. eventuell mit dem Chef reden, ob er ihr nicht ein Schreiben dann noch geben kann, der ihr eine Beförderung bescheinigt in naher Zukunft.
Wenn sie sich gut mit ihm versteht, dann macht er das.
 

Salsero Rainer

Erfahrener Nutzer
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
39
Ort
München
Sehr gute Idee, danke.
 

Oben Unten