• Hallo liebe Forengemeinde, nun war es mal wieder soweit. Um nicht stehen zu bleiben und ein wenig dem technischen Fortschritt und damit verbundenen Möglichkeiten zu folgen, wurde soeben das Kubaforum geupdatet. Wir wissen, dass es aktuell technisch und optisch noch zu starken Einschränkungen kommt. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran nicht nur den Zustand von "vor dem update" wieder herzustellen, sondern einen besseren. Die gröbsten Anpassungen sollten die nächsten 3 - 4 Tage erledigt sein. Kommt es beim ein oder anderen zu größeren Einschränkungen, bitte eine E-Mail an kontaktx@xkubaforumx.eu (bitte alle x weglassen) schreiben. Vielen Dank dass Ihr hier seid & vielen Dank für Eure Geduld!

20 Tage im November 2018 - Route - Beratung, Ideen, Tipps etc.

droopy

Nutzer
Hallo ihr lieben,
nachdem meine Freundin (25) und ich (30) uns für unseren Trip durch Kuba Mitte November 2018 zu einer individuellen Reise entschieden haben, bei der wir alles selbst gestalten wollen, sind wir nun in die konkrete Planung eingestiegen.

Da es unser erster Urlaub in Kuba sein wird, würden wir gerne die Meinung der Experten hier im Forum zu unserer groben Reiseroute hören wollen. Bei anderen Threads ähnlicher Art, die wir uns auch schon angeschaut haben, hat dies auch gut geklappt. ;-) Also machen wir das nun auch...

Wir werden insgesamt 20 Tage vor Ort sein. Zuerst wollen wir ein bisschen rundreisen (Übernachtungen in Casas) und zum Abschluss in Varadero in einem schönen Hotel den Urlaub ausklingen lassen.

Wir wollen größtenteils mit dem Viazul Bus reisen. Hier haben wir uns schon die Strecken, Fahrpläne und Preise angeschaut. Sollten wir mal nicht weiterkommen mit dem Bus, werden wir dann das Sammeltaxi nehmen.

-----------------------------------------------------------------
Nun zu der Route, die wir uns bislang grob überlegt haben:

Havanna (3 Übernachtungen, wobei wir am Anreisetag erst abends ankommen)
Viñales (3 Übernachtungen)
Cienfuegos (1 Übernachtung, sind wir uns noch nicht sicher, ob wir nicht direkt nach Trinidad fahren sollen)
Trinidad (4 Übernachtungen)
Varadero (5 Übernachtungen)


3 Übernachtungen hätten wir derzeit noch offen zum Verplanen. Hier wären wir für Vorschläge, Ideen, Tipps dankbar, wie wir diese Zeit noch sinnvoll nutzen und gestalten könnten. Wir haben auch schon dran gedacht, ggfs. in Havanna und Vinales jeweils eine Nacht dranzuhängen...
-----------------------------------------------------------------

Was meint ihr zu der Route? Gut so? Würdet ihr ggfs etwas ändern etc.?

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen. Vielen lieben Dank im Voraus.

Viele Grüße aus Hannover :)
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Hallo hier nochmal,

also das klingt auf jeden Fall nach wenig Hektik! ich finds gut so! ich denke, Ihr tut gut daran, Euch nicht zu viele verschiedene Orte auszusuchen. So habt Ihr überall genug Zeit auch die Gegend zu erkunden und seid nicht nur unterwegs in den Bussen etc.
Meiner Meinung nach kann man in Havanna ruhig noch ne Nacht dranhängen ;) in Viñales reichen 3 Nächte!
Viele machen noch einen Zwischenstopp in Playa Larga oder Playa Girón in der Schweinebucht (Möglichkeiten zu schnorcheln , tauchen z.B.), da könnte man noch 2 Nächte bleiben auf dem Weg Richtung Cienfuegos und Trinidad. Und die meisten halten auch in Santa Clara... da sag ich jetzt mal nix dazu, weil ichs selbst nicht besonders mag ;)
Sancti Spiritú liegt auch auf der Strecke, ist weniger touristisch, abgesehen von mittags zwischen 12 und 14h, wenn die Rundfahrten-Busse auf der Durchreise da stoppen... könnte man aber auch einen Tagesausflug von Trinidad aus machen (man fährt ne Stunde etwa)

Grüße
 

Caney

Moderator
Teammitglied
Hallo,
ich schliesse mich ovejita voll an, besonders beim Verschieben von 1 Nacht nach Havanna - ob das jetzt von Trinidad oder Vinales genommen wird ist fraglich. Vinales ist sehr ländlich, aber wunderschön. Viel action gibts nicht aber Tabak und viel Gegend, ist wohl auch kulinarisch eher eine der besseren Gegenden. Trinidad ist als Stadt/Ort eher minimalistisch und man hat es schnell gesehen. Im Umfeld gibt es aber durchaus sehenswertes (Wasserfälle, Strand...) - ist aber alles nicht zu Fuß, sondern mit kleinen Reise- bzw. evtl Führungs-/Eintrittskosten verbunden.
 

droopy

Nutzer
Hallo zusammen,
danke für eure Nachrichten und Hinweise. Die eine Nacht länger in Havanna machen wir in jedem Fall.

Es hat sich nun spontan ergeben, dass wir unsere Flüge umbuchen mussten. Wir sind nun also 2 Tage länger da und insgesamt 22 Tage vor Ort. Damit haben wir nun also noch 4 Übernachtungen mehr (abzgl. der einen, zusätzlichen Nacht für Havanna) zur Verfügung.

Das mit der Schweinebucht klingt gut. Könnte man wirklich machen. Meint ihr, es ist sinnvoll dort, also an der Schweinebucht 2 Nächte zu bleiben und dann nochmal 1 Nacht in Cienfuegos? Ein Aufenthalt für eine Nacht irgendwo ist eigentlich irgendwie blöd. Oder anders gefragt, lohnt sich Cienfuegos für einen Besuch oder könnte man das auch auslassen?

Hier mal ein neuer Vorschlag: (abzgl. der einen, zusätzlichen Nacht für Havanna und mit Wegfall der Nacht in Cienfuegos)

Havanna (4 Übernachtungen, wobei wir am Anreisetag erst abends ankommen)
Viñales (3 Übernachtungen)
Schweinebucht (2 Übernachtungen)
Trinidad (4 Übernachtungen)
Varadero (5 Übernachtungen)


Das würde bedeuten, wir hätten so noch 3 Nächte übrig. Lohnt es sich, noch einen weiteren Stop "irgendwo" einzulegen? Wenn ja, was würdet ihr sonst noch empfehlen?

DANKE EUCH!!!
 

La Vispa

Erfahrener Nutzer
Ich würde die drei Tage an Havanna dranhängen :) Baden am Playa del Este und Salsa tanzen im 1830 :D, am Sonntag den "Callejon de Hamel" besuchen und im "Sociedad Canaria" (im Zentrum) nett Essen... oder einen "Chapuzón" in den Pool im Hotel Sevilla machen...:D einen gepflegten Kaffee im "Casa de Café" in der O'Reilly" trinken und Bummeln....
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Oder anders gefragt, lohnt sich Cienfuegos für einen Besuch oder könnte man das auch auslassen?
Hallo! Also, Cienfuegos lohnt sich finde ich schon, ich mag die Stadt mit ihren klassizistischen Gebäuden und der "Punta Gorda" mit ihren Palästen! allerdings hat mans in einem Tag oder nem halben auch gesehen. (es sei denn, man will von hier aus Exkursionen ins Escambray-Gebirge machen... und nicht von Trinidad)
Einmal durch die Stadt gebummelt, den Hauptplatz und das Theater besichtigt (find ich lohnenswert, ist wie ne "karibische Version" von den hufeisenförmigen Theatern in Europa/Italien o.ä., immer schön durchlüftet, keine Polstersessel, luftdurchlässige Balkone etc.), und die Punta Gorda mit dem Palacio del Valle, der an "Tausend und eine Nacht" erinnert, auf dessen Dachterrasse man einen wunderbaren Blick über die Bucht und zum Gebirge, (und zum nie funktionierenden Kernkraftwerk) etc hat... und dann sollte man noch bis vor an die Spitze dieser Landzunge "Punta Gorda" laufen, vorbei an weiteren schönen Häusern (da gibts auch einige nette Übernachtungsmöglichkeiten!) und dort einen der besten Mojitos (noch richtig liebevoll gemacht!) bei Sonnenuntergang trinken.
 

droopy

Nutzer
Hallo,
danke für die Meinungen. Wir haben nun auch nochmal überlegt und sind auch letztendlich zu dem Schluss gekommen, in Cienfuegos 2 Nächte zu bleiben und für unsere letzte Nacht nach Havanna zurückzukehren, damit wir am Tag des Abflugs nicht so einen Stress haben. Das ergibt nun also diese Route:

Havanna (4 Übernachtungen)
Viñales (3 Übernachtungen)
Playa Larga (1 Übernachtung)
Cienfuegos (2 Übernachtungen)
Trinidad (5 Übernachtungen)
Varadero (5 Übernachtungen)
Havanna (1 Übernachtung)

Wie ihr seht, haben wir auch vor, eine Nacht an der Schweinebucht zu verbringen, da diese ja quasi auf dem Weg liegt. Frage wäre , ob hier "nur" eine Nacht sinnvoll ist oder nicht. Also wir würden dort schon gerne mal hin und haben deswegen die Idee, dort eine nacht zu bleiben. Die Möglichkeiten, erst nach Cienfuegoes zu fahren, um von dort dann an einem Tag wieder zurück zur Schweinebucht zu fahren, ist eigentlich nicht so sinnvoll. Was meint ihr dazu?
 

ovejita negra

Moderatorin
Teammitglied
Hey nochmal,
zum Thema Schweinebucht: also, die Ecke ist sehr schön, und vor allem nicht so überlaufen!! Zwischen Playa Larga und Playa Girón gibt es die Möglichkeit zu schnorcheln (und tauchen) z.B. bei der Cueva de los Peces, so ca. 15km südlich von Playa Larga im Meer und auch auf der anderen Straßenseite in einem "Cenote"...
es ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur etwas blöd hinzukommen, deshalb würde ich da schon übernachten, sonst habt Ihr nix von dem Tag. Vor allem, wenn Ihr von Viñales kommt. Von daher ist die Idee gar nicht so schlecht, von Cienfuegos einen Ausflug zu machen.
 

droopy

Nutzer
Hey,
das haben wir schon von vielen gehört, dass die Schweinebucht sehr schön sein soll. Daher wollen wir dort ja auch hin. ;-)

Also,
Hey nochmal,
es ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur etwas blöd hinzukommen, deshalb würde ich da schon übernachten, sonst habt Ihr nix von dem Tag. Vor allem, wenn Ihr von Viñales kommt. Von daher ist die Idee gar nicht so schlecht, von Cienfuegos einen Ausflug zu machen.
Hm, ich habe noch nicht so ganz verstanden, wie du das meinst... Also wir wissen noch nicht genau, wie wir hinkommen. Entweder fahren wir von Vinales mit dem Viazul-Bus und kommen dann irgendwie nach Playa Larga zur Übernachtung etc. oder aber mit einem Taxi-Collectivo... Also, wäre deine Meinung, dass man einen Tagestrip von Cienfuegos in die Bucht machen sollte, weil es von der Anbindung her etc. einfacher ist? Oder anders gesagt, wenn wir mit Öffis hinfahren, dann sollten wir in Playa Larga übernachten...?

Wäre nett, wenn du mich aufklären könntest, wie du das meinst. ;-) Danke!
 

droopy

Nutzer
Eine Sache habe ich vorhin noch vergessen.

Und zwar sind wir gerade noch am überlegen, ob wir wirklich am Anfang 4 Übernachtungen in Havanna verbringen sollen oder nur 3. Wir kommen erst abends (gegen 21:00 h) an und werden demnach erst an Tag 2 so richtig anfangen können, Havanna zu erkunden. Von daher hatten wir uns eben für 4 Übernachtungen entschieden, damit wir auch ausreichend Zeit haben. Ist das ggfs. zu viel / lange für die Stadt? Wir haben gegenteilige Meinungen gelesen und sind uns nicht sicher...Eigentlich sollte es ja genug geben, die man dort sehen kann, um letztendlich unsere Tage 1-4 durchzuplanen...?

Die letzte Nacht verbringen wir auf jeden Fall in Havanna, da wir am Abreisetag mittags fliegen.
 
Oben