Das offizielle Kubaforum

Werde auch Du Teil der deutschsprachigen Kuba-Community. Die Anmeldung ist absolut kostenfrei und in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Direkt danach bist Du in der Lage, eigene Themen zu erstellen oder auf bestehende zu antworten, sowie Dich mit anderen Mitgliedern zu verbinden.
Sei dabei. Wir freuen uns auf Dich!

125 ccm Vespa Roller Baujahr 2004 exportieren nach Kuba

Andreas1963

Neuer Nutzer
Registriert
21 Nov. 2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte einen Vespa Roller nach Kuba exportieren. Welche Fluggesellschaft ab
Düsseldorf oder beistellen im Container ? Alternative zerlegen und auf mehrere Kisten verteilen ? Kosten für Fracht ? Wo muss ich in Havanna die Einfuhr beantragen ? Kosten
Zoll ? Anmeldung in Havanna ? Danke für Vorschläge !
 

nico_030

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
16 März 2021
Beiträge
1.210
Punkte Reaktionen
415
Ich möchte meinen BMW 750il nach Kuba exportieren.

Spass beiseite. Wenn Du nicht zufällig eine Zöllner kennst, der Deinen Import durchwinkt und einen Beamten der diesen Roller legalisiert und dir zu Papieren und Nummern Schild verhilft, lass es. Die Einfuhren von Kfz und zweirädern mit Verbrennungsmotoren ist verboten bzw. mit , ich glaube, 400 % Zollgebühren auf den Neupreis, vorher abklären, belegt.
Lediglich die Einfuhr von elektrischen Zweirädern bis 1000 W und bid 50 kph ist zulässig.
In Facebook Gruppen und in Revolico gibt es bis zur 1200 er Honda oder Duakati alles was Dein Herz begehrt.
Ein 125 er Roller ist um 7 k usd zu haben.

Dann ist noch die Frage, ob du das Teil überhaupt benutzen darfst.
Ich hatte mit meinen kleinen e roller noch keine Probleme.
Vor ca. 20 Jahren wurde einem Bekannten seine 250 etz konfisziert.
 

Quimbombó

Kubakenner
Registriert
17 Nov. 2020
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
399
Ort
Salzkammergut, Österreich
Ich stimme Jörg zu - bis auf den 400% Zoll, davon habe ich noch nie gehört. Der Import von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren ist verboten. Ersatzteile sind erlaubt, aber kein kompletter Motor, kein Motorblock und kein Fahrzeugrahmen. Mit importierten Ersatzteilen ein Fahrzeug neu legal zusammenzubauen geht also auch nicht (wenn man es illegalerweise doch schaffen sollte, kann es danach nicht zugelassen werden).

Touristen dürfen ihr Kraftfahrzeug (wenn vorher angemeldet und genehmigt) für 30 Tage in Kuba einführen; die Ausfuhr wird kontrolliert.

Wie wär’s mit einem kräftigen elektrischen Transportfahrrad?

Auf diesem können bis zu 3 Personen mitfahren, es hat einen 750 Watt Motor und anders als die europäischen Pedelecs fährt es auch, wenn man nicht in die Pedale tritt:

 

Quimbombó

Kubakenner
Registriert
17 Nov. 2020
Beiträge
925
Punkte Reaktionen
399
Ort
Salzkammergut, Österreich
Die Herausforderung bei E-Bikes und Elektrorollern besteht darin, die Lithiumakkus nach Kuba zu bekommen, die nämlich aus Sicherheitsgründen nicht in Passagierflugzeugen transportiert werden dürfen. Es ist aber machbar; dazu kann Jörg bestimmt Tipps geben.
 

nico_030

Kuba, meine zweite Heimat
Registriert
16 März 2021
Beiträge
1.210
Punkte Reaktionen
415
Das ist ein tolles Auto, aber ich glaube nicht, dass er Dir in Kuba auf Dauer Freude bereiten würde… ;)
Ich habe mal genau mein (Ex) BMW Model in Habana gesehen. Klar Reperatur und Ersatzteilbeschaffung dürften kompliziert werden.
Es gibt aber einige Fabrik neue BMW in Kuba in Privat Besitz.
 
Oben