1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1000 Fragen

Dieses Thema im Forum "Alles andere" wurde erstellt von jim bob, 27 Okt. 2015.

  1. jim bob

    jim bob Nutzer

    14
    1
    3
    27 Okt. 2015
    Hallo Kubafreunde,
    ich bin aus Berlin und werde ende Januar für das erste mal nach Kuba reisen (60Tage).
    Hin.-Rückflug Varadero, soviel ist sicher.
    Havanna und Trinidad werde ich sicherlich besuchen, ansonsten habe ich noch nicht mal eine grobe Reiseroute. Ich muss auch nicht gleich das ganze Land bereisen, an schönen Gegenden (Strände) werde ich länger bleiben, Tipps jenseits der Touristenpfade nehme ich gerne an.
    Meine 1. Frage : Brauche ich für die Touristenkarte eine Buchungsbestätigung oder reicht die Adresse einer Casa aus, oder muss man gar keine Angaben machen ?
    --Hat wer eine gute Adresse (Kein teures Hotel) in Varadero für die ersten Nächte ?
    --Ein Auto möchte ich nicht mieten, bevorzugt mit dem Zug oder Viazul. Welcher Reiseführer ist empfehlenswert ?
    Ich bin gerade dabei für diese Reise spanisch zu lernen.

    saludos


    Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
     
  2. Driver

    Driver Moderator

    371
    83
    28
    27 Sep. 2014
    Hallo und herzlich willkommen Jim bob

    Also auf der Touristenkarte musst du zum Aufenthaltsort keine Angaben machen!

    Ansonsten empfehle ich dir das gut ausgebaute Viazul Netz!

    Zum Reiseführer: https://www.kubaforum.eu/thema/8809-Reiseführer

    LG
     
  3. ron decano

    ron decano Bekannter Nutzer

    59
    12
    8
    7 Jan. 2015
    Egal bei welcher Casa in Varadero ich im März nachgefragt habe, alle wollten 35CUC pro Nacht, sah für mich nach einer Absprache unter den Casabetreibern aus. Varadero ist allgemein ein treures Pflaster und total mit Touristen überlaufen. Ich lande meistens in Varadero, da ich dort noch nie Probleme mit dem Zoll hatte und die Touris durchgewunken werden, bleibe dort eine Nacht und reise am nächsten Tag weiter.
     
  4. jim bob

    jim bob Nutzer

    14
    1
    3
    27 Okt. 2015
    Danke für eure schnelle Antworten.
    Werde wahrscheinlich zwei Tage in Cardenas bleiben und dann mit der Hershey-Bahn für eine Woche nach Havanna fahren, anschließend weiter nach Trinidad. ...
    Ohne Werbung machen zu wollen, wenn es keine Einwände gibt, habe ich mich für den Stefan Loose Reiseführer entschieden.

    saludos


    Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
     
  5. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Willkommen im Forum! kuba-flagge

    Bei der Hershey-Bahn solltest du aber Erkundigungen einziehen, die ist bei weitem nicht so zuverlässig wie Viazul und ist eine Zeitlang überhaupt nicht in Betrieb gewesen (bzw. nicht die gesamte Strecke). Halte dir den (sehr zuverlässigen) Viazul Fahrplan zumindest im Hinterkopf.

    Dann lass mal die restlichen 997 Fragen sehen
     
  6. jim bob

    jim bob Nutzer

    14
    1
    3
    27 Okt. 2015
    Hola !
    Wieviele Monate darf man pro Jahr als Tourist in kuba bleiben ?
    Am Stück wohl max. 4 Mon. inkl. Visa-Run. Geht es darüber noch hinaus ?

    saludos

    Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
     
  7. elmex

    elmex Bekannter Nutzer

    78
    21
    8
    18 Sep. 2011
    Hi,
    ich war in den letzten 9 Monate auf Kuba und musste alle 3 Monate raus. Ich bin jedes mal nach Canada geflogen, war alles kein Problem. In Santa Marta (2 km von Varadero) kost. die Casa 25 €/Nacht. Gruß
     
  8. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Hi jim bob,
    eine eigentlich Beschränkung für Normaltouristen gibt es nur insofern, daß die Touristenkarte (30 Tage gültig) zweimal verlängert werden kann (kosten jeweils ca. EUR 25). Dann muss man zumindest kurz ausreisen (wie oben evtl. Kanada, oder auch näher: Mexiko) und mit Touristenkarte danach wieder einreisen.
    Also am Prozedere scheitert es meist nicht, sondern ob man sich den 'langen' Urlaub leisten kann
    Kommen noch 996 Fragen :)
     
  9. jim bob

    jim bob Nutzer

    14
    1
    3
    27 Okt. 2015
    Hallo. Danke elmex, danke Caney.
    Die nächsten Fragen :
    Ich habe mir zur Einstimmung ein paar Videos angeschaut. Da bekomm ich schon Durchfall wenn ich sehe , wie die das Eis mit die Hände auffüllen. Abgesehen von der Handhabung, sind Getränke mit Eiswürfel zu vermeiden ?
    In welchen Geschäften kommt man an Flaschenbiere ran, und wie teuer sind die ?
    Wie sieht es mit den öffentlichen Toiletten aus, gibt es die genügend ?
    Einfuhr von alkoholischen Getränken nach Kuba. Welche Menge ist erlaubt ? 3 Liter oder 3 Flaschen ?

    Weitere Fragen folgen. Ich bedanke mich im Vorraus.


    Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
     
  10. Caney

    Caney Moderator Mitarbeiter

    746
    260
    63
    27 Mai 2013
    Hi,
    ich nehme mal an, du schreibst von Eiswürfeln. Da solltest du nicht allzu sensibel sein, die akuten Cholera-Fälle sind letztlich eher zurückgegangen. Natürlich kannst du Drinks ohne Eis bestellen.

    Flaschenbiere gibts zwar, Dose ist aber eher in (wenn's nur wegen der Reinlichkeit ist, sollte das passen) - die bekommst du eigentlich überall in den shoppies. Kosten jeweils ca. 1 CUC,- (in Touristenhochburgen evtl. etwas teurer) für 0,33l. Gilt auch für Softdrinks (welche es aber auch in größeren Plasteflaschen gibt).

    Noch 992 :)

    Welche Anzahl je km2 schwebt dir als 'genügend Toiletten' vor? Nach der Ansage mit den Eiswürfeln... Spaß beiseite - Toiletten sind zwar in den Hotels und Casas (meistens) als sauber zu bezeichnen, aber in Bars etc. (selbst Krankenhäusern) nur mit entsprechendem optischem und olfaktorischem unterstem Toleranzfaktor zu ertragen bzw. zu benutzen.

    Beim Import von alkoholischen Getränken kann ich leider nicht dienen, Eulen habe ich noch nie mitgenommen :eek:
     

Diese Seite empfehlen